Start my eKVV Studieninformation Lernräume Prüfungsverwaltung Anmelden

eKVV News

[Studierende] Erinnerung0 �nderung im WLAN-Bereich ab 2 Januar / Reminder0 Change in WLAN service from 2 January (17.12.18)
Per E-Mail eingestellt von bits@uni-bielefeld.de:

Liebe Studierende,

hiermit möchten wir Sie erneut an die anstehende Änderung im
WLAN-Bereich erinnern.

Am 2. Januar 2019 läuft das Root-Zertifikat „Deutsche Telekom Root CA2“
ab und wird durch ein neues Zertifikat namens „T-Telesec GlobalRoot
Class 2“ ersetzt. Ohne eine Änderung des alten auf das neue Zertifika
wird eine Verbindung mit dem WLAN eduroam nicht mehr möglich sein!

Die Änderungen in den entsprechenden Clients (Laptop, Smartphone …) snd
ab sofort möglich, müssen aber spätestens bis zum 2. Januar 2019
durchgeführt worden sein. Es wird dringend empfohlen, hierfür das
„Configuration Assistant Tool des DFN (CAT)“
<https://cat.eduroam.de/?idp=109&profile=103> zu verwenden. Falls die20
Änderungen mit dem CAT-Tool nicht möglich sein sollten, gibt es
entsprechende Anleitungen für die manuelle Konfiguration auf der
BITS-Webseite <https://www.uni-bielefeld.de/bits/>.

Freundliche Grüße sendet
Ihr BITS-Team

--------------------------------------------

Dear Students,

this is an important reminder about a change within our WLAN service:

As of January 2, 2019, the root certificate „Deutsche Telekom Root CA 293
expires and will be replaced by  a new certificate called “T-Telesec GlobalRoot Class 2”.

To be able to use our WLAN eduroam beyond this date you should now
change this certificate on all your mobile devices (i.e. smartphones,
notebooks, tablets…). For the configuration we strongly recommend to us
the „Configuration Assistant Tool des DFN (CAT)“
<https://cat.eduroam.de/?idp=109&profile=103> . For a manual
configuration of your mobile device you find detailed instructions on
the BITS website <https://www.uni-bielefeld.de/bits/>.

Best regards
Your BITS-Team

--
BITS – Bielefelder IT-Servicezentrum

Universität Bielefeld
Universitätsstraße 25
33615 Bielefeld

E-Mail: bits@uni-bielefeld.de
Telefon: +49 521 106 12777
Mo.-Fr.: 8:00-16:00 Uhr

Persönliche Beratung: V0-215
Mo.-Fr.: 9:30-16:00 Uhr

www.uni-bielefeld.de/bits
[Studierende] Programm Studierende & Wirtschaft startet wieder im SoSe 2019 - Noch Plätze frei (14.12.18)
Per E-Mail eingestellt von stuwi@uni-bielefeld.de:

Liebe Studierende,

der nächste Durchgang vom Programm "Studierende & Wirtschaft" startet ab
pril 2019. Interessierte Studierende sind herzlich eingeladen, sich noch bs zum 31.12.2018 zu bewerben.
Wer kann teilnehmen? Studierende aller Fachrichtungen, die kein wirtschaftsissenschaftliches Fach studieren, sich aber Grundlagenwissen für Tätigeiten in der Wirtschaft aneignen möchten.
Zentrale Bausteine, die exklusiv für die Teilnehmenden des Programms angeoten werden,
sind:

* Kolloquium mit Unternehmensvertretern/-innen aus der Region
* Seminar zum Thema "Grundlagen der Betriebswirtschaftslehre"
* praxisorientierte Veranstaltungen aus den Bereichen Personalmanagemen, Marketing, Veranstaltungsmanagement und Unternehmensberatung
* Trainings zum Bewerbungsprozess
* Business English
* Praktikum in einem Unternehmen oder einer Institution in OstwestfalenLippe

Bei erfolgreicher Teilnahme können 20 Leistungspunkte für den Bereich "ndividuelle Ergänzung" erworben werden; ein Zertifikat wird ausgehändit.

Bewerbung:
Bewerbt Euch noch bis zum 31.12.2018!
Weitere Informationen findet Ihr unter: www.uni-bielefeld.de/stuwi<http://ww.uni-bielefeld.de/stuwi>.

Wir freuen uns auf Eure Bewerbungen!
Herzliche Grüße aus dem Career Service

Lisa Fischer

[Signatur-Karriere-groß]<http://www.uni-bielefeld.de/career-service>

Programm<http://www.uni-bielefeld.de/zll/abteilungen/career_service/studiernde/2_beratungsangebot.html>koordination "Studierende und Wirtschaft"

Zentrum für Lehren und Lernen (ZLL)
Career Service
Universität Bielefeld
Gebäude X
Universitätsstraße 24
33615 Bielefeld

Büro: X-E1-106
Tel.: 0521/106 4911
http://www.uni-bielefeld.de/career-service
[Studierende] Informationen für den Übergang in den Master of Education (Studienmodell 2011) (13.12.18)
Per E-Mail eingestellt von prorektorat-lehre@uni-bielefeld.de:

Liebe Studierende,

in den kommenden Monaten werden wieder mehrere hundert Studierende das Bachlorstudium abschließen. Viele wollen sich zum kommenden Semester in eine weiterführenden Masterstudiengang einschreiben. Nachfolgend erhalten Si einen kurzen Überblick über die Schritte und Termine, die die betreffnden Studierenden beachten müssen, sowie Hinweise auf wichtige Internetsiten zum Übergang. Sie müssen sich in jedem Fall ein- oder umschreibenund auch vorher für jedes Ihrer Unterrichtsfächer sowie Bildungswissenchaften bewerben (Frist: 01.12.2018-15.01.2019). Eine "automatische Umschribung" gibt es nicht.
Für die Studiengangsvarianten des Master of Education (Studienmodell 2011 wird es im kommenden Sommersemester 2019 keine Zulassungsbeschränkungen(Numerus clausus) geben, d.h. alle BA-Absolventinnen und -Absolventen, diedie Voraussetzungen (i.d.R. ist dies ein entsprechendes BA-Studium) erfülen, können auch einen Platz im Masterstudium erhalten.

Für die Umschreibung in den Master of Education gilt der 15.05.2019 als Sichtag. Wenn allerdings das Praxissemester, wie empfohlen, bereits im 1. Smester vorbereitet und im 2. Semester dann durchgeführt werden soll, istein anderer Zeitplan gültig. Die Umschreibung in den Master of Educationmuss bis zum 30.03.2019 erfolgt sein. Die genauen Informationen hierzu sin auf einer separaten Website (http://www.bised.uni-bielefeld.de/lehramtsstdium/med) zusammengefasst. Wichtig ist dabei, dass dann bereits bis zum 2701.2019 die Anmeldungen für die Vorbereitungsseminare des Praxissemester (je eines pro Fach und in Bildungswissenschaften) erfolgen müssen. Näere Informationen dazu erhalten Sie auf folgender Website: http://www.bise.uni-bielefeld.de/praxisstudien/praxissemester/zeitleiste.
Direkt zum Beginn des ersten Semesters (zwischen dem 01.04. und 12.04.2019)Ihres Master of Education-Studiums müssen Sie dann Ihre Schulwünsche fFCr das Praxissemester angeben. Hierüber erfolgt ebenfalls eine gesondere Information. Sollten Sie ein Lehramt (z.B. von Grundschule zu Haupt-/Rea-/Sekundar- und Gesamtschule) oder ein Fach wechseln wollen, lassen Sie sih bitte frühzeitig in der Bielefeld School of Education (BiSEd) beraten:http://www.bised.uni-bielefeld.de/beratung
Für alle Modalitäten in Bezug auf die Bewerbung und Ein- bzw. Umschreibng steht Ihnen selbstverständlich das Studierendensekretariat gerne zur erfügung.

Informationsveranstaltung
Eine Informationsveranstaltung zum Übergang in den Master of Education bitet die BiSEd am Montag, 14.01.2019, 12.00 Uhr (s.t.) in H1 an.

Rückmeldung
Damit sichergestellt ist, dass alle Studierenden, die ein Masterstudium aufehmen wollen, ihren Status ohne Unterbrechung behalten, wird dringend empfhlen, sich im bisherigen Studiengang zum kommenden Semester zurückzumeldn.

Alle Masterbewerbungen erfolgen papierlos über das Portal
https://movein-uni-bielefeld.moveonnet.eu/movein/portal/studyportal.php
Auch die Bescheide werden nur in diesem Portal eingestellt. Sie erhalten kene Papierbescheide!

Sie haben weitere Fragen?
Eine Übersicht über die zentralen Beratungsangebote der Universität fnden Sie unter:
http://www.uni-bielefeld.de/Universitaet/Studium/Studieninformation/Beratun/index.html

Mit freundlichen Grüßen
Prof. Dr. Claudia Riemer

Prof. Dr. Claudia Riemer
Prorektorin für Studium und Lehre
Rektorat
Universität Bielefeld
Universitätsstraße 25
33615 Bielefeld

Tel. +49 521. 106-12497
Tel. (Referentin Frau Schneider-Damian) +49 521. 106-4155
Tel. (Referent Herr Schwarz) +49 521. 106-12397
Fax +49 521. 106-15318
Büro: U7-217
[Studierende] Informationen für den Übergang in einen fachwissenschaftlichen Masterstudiengang (Studienmodell 2011) (13.12.18)
Per E-Mail eingestellt von prorektorat-lehre@uni-bielefeld.de:

Liebe Studierende,

in den kommenden Monaten werden wieder mehrere hundert Studierende das Bachlorstudium abschließen. Viele wollen sich zum kommenden Semester in eine weiterführenden Masterstudiengang einschreiben. Nachfolgend erhalten Si einen kurzen Überblick über die Schritte und Termine, die die betreffnden Studierenden beachten müssen, sowie Hinweise auf wichtige Internetsiten zum Übergang. Eines vorab: Unabhängig davon, in welchen Masterstuiengang Sie wechseln wollen: Sie müssen sich in jedem Fall ein- oder umshreiben und auch vorher bewerben (in der Regel bis zum 15.01.2019). Eine "utomatische Umschreibung" gibt es nicht.

Rückmeldung
Damit sichergestellt ist, dass alle Studierenden, die ein Masterstudium aufehmen wollen, ihren Status ohne Unterbrechung behalten, wird dringend empfhlen, sich im bisherigen Studiengang zum kommenden Semester zurückzumeldn.

Zulassungsbeschränkungen
Studierende, die im Master ein zulassungsbeschränktes Fach (Orts-NC) studeren wollen, müssen sich unbedingt fristgerecht bis zum 15.01.2019 übe das Online-Bewerbungsportal (s.u.) beim Studierendensekretariat bewerben.Ein Link zu der für alle Master gültigen Aufstellung der jeweiligen Beerbungsfrist findet sich unter "Fristen".

Weiteres zur Bewerbung beim Master of Arts / of Science:
http://www.uni-bielefeld.de/Universitaet/Studium/Studieninformation/Uebergag_Bachelor_Master/index.html

Zulassungsbeschränkte Fächer haben einen Punkt in Rot:
http://ekvv.uni-bielefeld.de/sinfo/publ/master-as?af=ss&nc=all

Zulassungsfreie Masterstudiengänge
Sie müssen sich für diese Studiengänge, oft auch im Rahmen eines Eignngsverfahrens, ebenfalls online bewerben! Bei allen zulassungsfreien Mastestudiengängen beachten Sie bitte die unter "Fristen" verlinkte Aufstellug der einzelnen Bewerbungsfristen (in der Regel ebenfalls der 15.01.2019).

Fristen
Die genauen Bewerbungsfristen für alle Masterstudiengänge sind der Übrsicht des Studierendensekretariats zu entnehmen:
http://www.uni-bielefeld.de/Universitaet/Studium/Studierendensekretariat/Beerbung/Bewerbungsfristen-master.pdf

Alle Masterbewerbungen erfolgen papierlos über das Portal
https://movein-uni-bielefeld.moveonnet.eu/movein/portal/studyportal.php
Auch die Bescheide werden nur in diesem Portal eingestellt. Sie erhalten kene Papierbescheide!

Sie haben weitere Fragen? Wenden Sie sich bitte:

· bei inhaltlichen Fragen zu den Studiengängen und zu den Zugansvoraussetzungen an die jeweiligen Fachstudienberater/innen (http://ekvv.ui-bielefeld.de/pers_publ/publ/FunktionssucheAnzeige.jsp?einrArtId=154107)

· bei Fragen zum Zulassungsverfahren an das Studierendensekretarit (studsek@uni-bielefeld.de<mailto:studsek@uni-bielefeld.de>)

Eine Übersicht über die zentralen Beratungsangebote der Universität fnden Sie unter:
http://www.uni-bielefeld.de/Universitaet/Studium/Studieninformation/Beratun/index.html

Mit freundlichen Grüßen
Prof. Dr. Claudia Riemer

Prof. Dr. Claudia Riemer
Prorektorin für Studium und Lehre
Rektorat
Universität Bielefeld
Universitätsstraße 25
33615 Bielefeld

Tel. +49 521. 106-12497
Tel. (Referentin Frau Schneider-Damian) +49 521. 106-4155
Tel. (Referent Herr Schwarz) +49 521. 106-12397
Fax +49 521. 106-15318
Büro: U7-217
[Studierende] Ökumenischer Weihnachtsgottesdienst der Uni (13.12.18)
Per E-Mail eingestellt von rektor@uni-bielefeld.de:

Herzliche Einladung zum ökumenischen Weihnachtsgottesdienst der Uni Bieleeld

am Dienstag, 18.12.2018
um 18:15 Uhr
in der Unihalle, beim Wunschbaum an der Treppe ins Nichts.

In diesem Jahr begleitet der Universitätschor unter der Leitung von Dorotea Schenk den Gottesdienst musikalisch.

Studierende der katholischen Hochschulgemeinde (KHG-Bielefeld) und der evanelischen Studierenden Gemeinde (ESG-Bielefeld)
bereiten diesen gemeinsamen feierlichen Start in die Weihnachtszeit vor.

Wir freuen uns auf Ihr und Euer Kommen.
Beste Grüße.

Ulrich Melzer, Studierendenpfarrer ESG
Lars Hofnagel, Studierendenpfarrer KHG
Julia Winterboer, Referentin der KHG
[Studierende] Career Service Newsletter (1) (12.12.18)
Per E-Mail eingestellt von career@uni-Bielefeld.de:

Liebe Studierende, liebe Promovierende,<http://www.uni-bielefeld.de/Universtaet/Einrichtungen/SLK/career_service/studierende/index.html>
wir wünschen Ihnen eine erholsame Zeit, frohe Feiertage und ein gesundes nd glückliches neues Jahr und freuen uns sehr Sie auf unsere Veranstaltugen im Januar hinzuweisen.
Das komplette Programm finden Sie wie immer in unserem Career Service Porta und auf unserer Homepage<http://www.uni-bielefeld.de/zll/abteilungen/carer_service/studierende/1_ws_alle.html>.
Workshop: Chancen bei Studienzweifel und Studienausstieg (2-tägig)<htt://www.uni-bielefeld.de/zll/abteilungen/career_service/studierende/workshos/2_WiSe2018-19/Ank_WS_Studienzweifel_WS1819.pdf> [cid:image001.png@01D492C.F765FEA0] <http://www.uni-bielefeld.de/zll/abteilungen/career_service/stdierende/workshops/2_WiSe2018-19/Ank_ICP_Studierende_WS1819.pdf>
Zielgruppe: BA und MA Studierende
Termine: Donnerstag, 10.01.19 von 14.00 (s.t.) - 18.00 Uhr | Raum:E1-245, Gebäude X
Donnerstag, 17.01.19 von 14.00 (s.t.) - 18.00 Uhr | Raum: E1-107, Gebäude X
Anmeldung über das Career Service Portal<http://www.uni-bielefeld.de/zll/bteilungen/career_service/Career%20Service%20Portal/index.html>
Workshop: Fit ins Vorstellungsgespräch<http://www.uni-bielefeld.de/zllabteilungen/career_service/studierende/workshops/2_WiSe2018-19/Ank_Fit-insVorstellungsgespraech_WS1819.pdf> [cid:image001.png@01D4922C.F765FEA0] <htp://www.uni-bielefeld.de/zll/abteilungen/career_service/studierende/workshps/2_WiSe2018-19/Ank_ICP_Studierende_WS1819.pdf>
Zielgruppe: Studierende und Promovierende im Bewerbungsprozess
Termin: Montag, 14.01.19 von 13.00 (s.t.) - 18.00 Uhr | Ram: E1-103, Gebäude X
Anmeldung bis zum 12.01. über das Career Service Portal<http://www.uni-bilefeld.de/zll/abteilungen/career_service/Career%20Service%20Portal/index.hml>
Networking: Abend der Beratung bei Studienzweifel und Studienausstieg<http//www.uni-bielefeld.de/zll/abteilungen/career_service/studierende/workshop/2_WiSe2018-19/Ank_Abend_der_Beratung_2019.pdf> [cid:image002.png@01D4922CF765FEA0] <http://www.uni-bielefeld.de/zll/abteilungen/career_service/studerende/workshops/2_WiSe2018-19/Ank_ICP_Studierende_WS1819.pdf>
Zielgruppe: BA und MA Studierende
Termin: Dienstag, 15.01.19 von 16.00 - 19.00 Uhr
Raum: Zentrale Studienberatung, Gebäudeteil A, 3. Etage, Fachhchschule Bielefeld
Keine Anmeldung erforderlich
Networking: Career & Coffee mit... SYNAXON<http://www.uni-bielefeld.de/zllabteilungen/career_service/studierende/workshops/2_WiSe2018-19/Ank_CC_SYNAON_WS1819.pdf> [cid:image001.png@01D4922C.F765FEA0] <http://www.uni-bielefld.de/zll/abteilungen/career_service/studierende/workshops/2_WiSe2018-19/Ak_ICP_Studierende_WS1819.pdf>
Zielgruppe: Studierende und Promovierende mit einer Affinität für IT
Termin: Mittwoch, 16.01.19 von 12.30 - 14.30 Uhr
Raum: vor den Seminarräumen E1-103 & 107, Gebäude X
Keine Anmeldung erforderlich, einfach vorbeikommen!
Workshop: Job Shadowing - Fachkräfte im Arbeitsalltag begleiten<http:/www.uni-bielefeld.de/zll/abteilungen/career_service/studierende/workshops/_WiSe2018-19/Ank_JobShadowing_WS1819.pdf> [cid:image001.png@01D4922C.F765FA0] <http://www.uni-bielefeld.de/zll/abteilungen/career_service/studierend/workshops/2_WiSe2018-19/Ank_ICP_Studierende_WS1819.pdf>
Zielgruppe: Studierende und Promovierende
Termin: Donnerstag, 17.01.19 von 9.00 (s.t.) - 12.00 Uhr | Rau: E1-107, Gebäude X
Anmeldung über das Career Service Portal<http://www.uni-bielefeld.de/zll/bteilungen/career_service/Career%20Service%20Portal/index.html>
Workshop: How to find a job in Germany's Industry (2 days)<http://www.un-bielefeld.de/zll/abteilungen/career_service/studierende/workshops/2_WiSe218-19/Ank_How-to-find-a-job_Prom_WS1819.pdf> [cid:image001.png@01D4922C.F75FEA0] <h
[Studierende] Career Service Newsletter (2) (12.12.18)
ttp://www.uni-bielefeld.de/zll/abteilungen/career_service/studiernde/workshops/2_WiSe2018-19/Ank_ICP_Studierende_WS1819.pdf>
Target group: PhD candidates from Natural and Life Sciences
Date: Thursday, 24.01.19, 9.00 a.m. (s.t.) - 5.00 p.m. |Venue: E1-103, X-Building
Friday, 25.01.19, 9.00 a.m. (s.t.) - 5.00 p.m. | Venue: E1-107, X-Building
Registration until 17.01.19 via Career Service Portal<https://uni-bielefeldjobteaser.com/en/users/sign_in?action=new&back_to_after_login=%2Fde%3Fcontroller=custom_devise%2Fsessions&i18n_locale=de>
+++ Studierende & Wirtschaft<http://www.uni-bielefeld.de/Universitaet/Studim/Studierende%20und%20Wirtschaft/> (SoSe 2019) +++
Das zweisemestrige zertifizierte Programm bietet BA/MA-Studierenden der Geites-, Sozial- und Natur-wissenschaften die Gelegenheit praxisnah Basiswissn,
z.B. in BWL, Marketing oder Personalmanagement zu erwerben und in Kontakt mt Arbeitgebern aus der Region zu kommen. Die erbrachten Leistungen könne als "Individuelle Ergänzung" angerechnet werden.
Bewerbungsfrist: 31.12.2018
Ihr
[career_service_logo_200x127px] <http://www.uni-bielefeld.de/Universitaet/inrichtungen/SLK/career_service/kontakt.html>
[Studierende] Notfall- und Krisenapp der Universität Bielefeld // Bielefeld University´s Crisis App (11.12.18)
Per E-Mail eingestellt von kanzler@uni-bielefeld.de:

ENGLISH VERSION BELOW

Liebe Studierende der Universität Bielefeld,

die Sicherheit von Studierenden, Beschäftigten und Gästen ist der Univesitätsleitung ein wichtiges Anliegen. Daher haben wir in den vergangenenJahren ein umfassendes Krisenmanagement aufgebaut und führen in diesem Rhmen eine Notfall- und Krisenapp für den Campus ein. Die App "Evalarm" it ein zusätzlicher Weg, um Sie bei entsprechenden Ereignissen auf dem Capusgelände schnell und direkt zu erreichen. Zudem können Sie im Notfal damit selbst um Hilfe rufen und finden dort hilfreiche Informationen fü den Krisenfall.

Die Smartphone-App wurde eigens an die Bedürfnisse der Universität angeasst. Die Universität Bielefeld ist damit eine der ersten Hochschulen Detschlands, die diesen Weg für die flächendeckende Kommunikation bei eiem Krisenfall auf dem Campus nutzt.

Das Angebot richtet sich an alle Studierenden, Beschäftigten und Gäste,die sich auf dem Campus aufhalten. Die Notfall- und Krisenapp "Evalarm" kF6nnen Sie kostenlos aus dem Apple AppStore (für iOS-Betriebssysteme) un dem Google PlayStore (für Android-Betriebssysteme) herunterladen. Weitee Informationen und eine Anleitung finden Sie hier: http://www.uni-bielefed.de/hilfe-notfall/evalarm/funktionen.html (Bitte beachten Sie, dass nach er Registrierung die E-Mail mit Ihren Anmeldedaten zwar automatisiert versndet wird, hierfür aber etwa 15 Minuten benötigt werden.)

Bei Fragen und Rückmeldungen können Sie sich an die Stabsstelle Arbeits, Gesundheits- und Umweltschutz (AGUS) wenden: www.uni-bielefeld.de/agus<htp://www.uni-bielefeld.de/agus> oder krisenmanagement@uni-bielefeld.de<maito:krisenmanagement@uni-bielefeld.de>

Viele Grüße
Dr. Stephan Becker
Kanzler der Universität Bielefeld

Dear Students at Bielefeld University,

Ensuring the safety of students, staff and guests is a major concern for th university administration, and in previous years, we have built up a compehensive crisis management system. Within this framework, we are now introucing an emergency and crisis app for the campus. This app, 'Evalarm', offrs an additional way to reach you rapidly and directly if any such event ocurs on campus. In addition, you can use it personally to call for help inan emergency, and to find helpful information on what to do in a crisis.

The smartphone app has been adapted especially to fit the needs of the univrsity. This makes Bielefeld University one of the first higher education istitutes in Germany to follow this approach in providing comprehensive comunication for any emergency on campus.

The service is available to all students, staff, and guests who are on the ampus. You can download the 'Evalarm' emergency and crisis app free of chage from the Apple AppStore (for the iOS operating system) and the Google PayStore (for Android operating systems). For further information and an intruction, go to http://www.uni-bielefeld.de/hilfe-notfall/evalarm/funktionn.html (in German). (After registration you´ll receive an e-mail with yor account information. Though this e-mail will be send fully automated, plase consider that it will take approximately 15 minutes.)

For any questions or to give feedback, please contact the AGUS employment, ealth, and environmental protection unit at: www.uni-bielefeld.de/agus<htt://www.uni-bielefeld.de/agus> or krisenmanagement@uni-bielefeld.de<mailto:risenmanagement@uni-bielefeld.de>

Best regards
Dr Stephan Becker
Chancellor of Bielefeld University

Dr. Stephan Becker
Kanzler der Universität Bielefeld | Rektorat
Universitätsstraße 25
33615 Bielefeld
Telefon 0521/106-3000
Mail: kanzler@uni-bielefeld.de
[Studierende] Self-Service: Adressänderungen // Self-Service: Address changes (18.09.18)
Per E-Mail eingestellt von studsek@uni-bielefeld.de:

[English version below]

Liebe Studierende,

Im Portal https://campus.uni-bielefeld.de können Sie von nun an die Änderung Ihrer Anschrift selbst vornehmen. Dazu rufen Sie unter dem Menüpunkt „Mein Studium“ den „Studienservice“ auf und wählen dort den Reiter „Kontaktdaten“. Dort können Sie die Adresse durch Klick auf den Stift selbst bearbeiten und speichern. Die Änderungen werden direkt übernommen und können von Ihnen unter „Kontaktdaten“ eingesehen und kontrolliert werden. Es ist nicht nötig, das Studierendensekretariat gesondert über die neue Anschrift zu informieren.

Wichtig: Als eingeschriebene/r Doktorand/in müssen Sie nach dem Anmelden zuerst oben rechts Ihre Rolle von „Doktorand/in“ zu „Studierende/r“ wechseln, um den Studienservice nutzen zu können.

Bei Fragen können Sie sich gern an die Service-Hotline 0521 106-6666 oder an studsek@uni-bielefeld.de wenden.

Mit freundlichen Grüßen

Ihr
Team des Studierendensekretariates
der Universität Bielefeld
Dezernat Studium und Lehre, Studierendensekretariat

Universität Bielefeld
Universitätsstr. 25
33615 Bielefeld
Telefon: +49 521 106-6666
Fax: +49 521 106-6439
E-Mail: studsek@uni-bielefeld.de<mailto:studsek@uni-bielefeld.de>
www.uni-bielefeld.de<http://www.uni-bielefeld.de/>

Dear students,

In the portal https://campus.uni-bielefeld.de you can now change your addres yourself. To do this, go to the menu item "My studies", call up the "Stuy service" and select the tab "Contact data". There you can edit and save he address yourself by clicking on the pen. The changes will be applied diectly and can be viewed and checked by you under "Contact data". It is notnecessary to inform the Student Secretariat separately about the new addres.

Important: As a registered doctoral student, you must first change your rol from "doctoral student" to "student" in the top right-hand corner after rgistering in order to be able to use the study service.

If you have any questions, please contact the service hotline 0521 106-6666or studsek@uni-bielefeld.de

Best regards,
Team of the Student Secretariat
of the University of Bielefeld
Dezernat Studium und Lehre, Studierendensekretariat

Universität Bielefeld
Universitätsstr. 25
33615 Bielefeld
Telefon: +49 521 106-6666
Fax: +49 521 106-6439
E-Mail: studsek@uni-bielefeld.de<mailto:studsek@uni-bielefeld.de>
www.uni-bielefeld.de<http://www.uni-bielefeld.de/>
BIS für Erstsemester (15.09.15)
Für Sie als Studienanfänger/Innen bietet das BIS hilfreiche und wichtige Informationsangebote an, die Ihnen den Einstieg ins Studium erleichtern sollen.
Weitere Informationen: http://www.uni-bielefeld.de/bis/erstsemester.html  
Prüfungsverwaltung und eKVV im Studienmodell 2011 (15.09.15)
------------------- Diese Mail richtet sich an Studierende, die in Studiengänge des Studienmodells 2011 eingeschrieben sind -----------------------------

Liebe Studierende,

In den vergangenen Monaten haben wir immer wieder Rückmeldungen und Feedback zur Abbildung des Studienmodells 2011 in unseren Anwendungen bekommen, die wiederum in die Weiterentwicklung von eKVV und Prüfungsverwaltung eingeflossen sind.

Dabei ist deutlich geworden, dass es von Ihnen vor allem Fragen zur Leistungsverbuchung und Leistungspunktvergabe gibt. In welchen Veranstaltungen muss ich Leistungen erbringen und in welchen nicht? Welche Veranstaltungen gehören in ein Modul? Ist eine Leistungsmeldung immer mit Leistungspunkten verbunden? Erscheinen im Transcript alle Veranstaltungen eines Moduls oder nur die erbrachten Leistungen? Und welche Rolle spielen eigentlich die Leistungspunkte?

Um diese Fragen zu klären, haben wir die Anzeige von Leistungen in eKVV, Studieninformation und Prüfungsverwaltung überarbeitet. Ab sofort finden Sie bei der Anzeige der Veranstaltungen in eKVV und Studieninformation immer dann ein rotes Siegel-Symbol, wenn bei einer Veranstaltung das Erbringen einer Studien- oder Prüfungsleistung vorgesehen ist. Bei diesen - und nur bei diesen - Veranstaltungen sollten Sie eine Studien- oder Prüfungsleistung planen und können erwarten, dass der oder die Lehrende diese Leistung an das zuständige Prüfungsamt meldet. Das bedeutet im Umkehrschluss, dass Sie in den Veranstaltungen, in denen keine Leistungserbringung vorgesehen ist (kein rotes Siegel in der Fachzuordnung Ihrer Studiengangsvariante!) auch keine Verbuchung von Leistungen erwarten sollen - dies ist dann auch nicht vorgesehen.

Wenn Sie sich eine Modulbeschreibung in der Studieninformation ansehen (z.B. indem Sie im eKVV den fettgedruckten Modulnamen in der Fachzuordnung einer Veranstaltung anklicken) sehen Sie, dass Module aus Leistungen und Veranstaltungen zusammengesetzt sind, die wiederum mit Leistungspunkten verbunden sind. Viele Studierende waren irritiert davon, dass ein Teil der Leistungspunkte eines Moduls über Veranstaltungen, ein anderer über die Leistungsmeldung in der Prüfungsverwaltung erworben wird. Daher haben wir die Anzeige der Leistungspunkte in eKVV und Prüfungsverwaltung jetzt abgeschaltet. Sie sehen jetzt im eKVV nur noch, welche Veranstaltungen in ein Modul gehören und wo Sie Leistungen erbringen können. In der Prüfungsverwaltung sehen Sie zunächst nur die Zuordnung einer Leistung zu einem Modul. Wenn zum Ende des Studiums festgelegt ist, welche Leistung in welchem Modul verwendet werden soll und die Module abgeschlossen werden, werden dann auch die Leistungspunkte für das gesamte Modul vergeben und dort angezeigt.

Wenn Sie überprüfen wollen, welche Leistungen Sie noch zu erbringen haben, können Sie direkt aus Ihrem Transcript in die verlinkten Seiten der Studieninformation springen und die bereits erbrachten Leistungen mit den im Modulhandbuch geforderten vergleichen.

Einen weiteren Hinweis zur Semesterplanung möchte ich Ihnen noch geben: Bitte klären Sie möglichst frühzeitig, ob und wenn ja: welche Leistungen Sie in einer Veranstaltung erbringen müssen und besprechen Sie dies mit den Lehrenden. Da viele Veranstaltungen für Veranstaltungen unterschiedlicher Studiengänge geöffnet sind, müssen nicht immer alle Studierenden die gleichen Leistungen erbringen. Die Lehrenden können daher in der Regel nicht wissen, welche Leistung für welche Studierende vorgesehen sind.

Zögern Sie bitte nicht, falls Sie Fragen rund um unsere Anwendungen haben. Wir freuen uns, wenn wir Ihnen weiterhelfen können!

Für das BIS-Team,
Ingrid Tiemann