Start my eKVV Studieninformation Lernräume Prüfungsverwaltung Anmelden

eKVV News

[Studierende] Invitation - International Festival // Einladung - internationales Festival (14.06.18)
Per E-Mail eingestellt von isr@uni-bielefeld.de:

*for German version scroll down*

International Festival at University Bielefeld

Date: Monday, 18th of June

Place: Main Hall, in front of Westend Bar

Time: 10 to 18 hrs.

University Bielefeld is home to over two thousand international studentscoming from over 100 countries of the world. In the last years, Uniersity Bielefeld has been recognized for its international orientation.Internationality is a trademark of University Bielefeld. The internatonal students' body is an essential component of life on campus. Evry member of the international student body enriches the culturally divrse experience in Bielefeld. The international students' council (IR) wishes to promote and celebrate this.

This festival has the goal of celebrating cultural diversity by offeringinternational students a platform to present elements of their culturesduring a whole day.

Venue description

At 10 o'clock, 13 teams will have prepared their stands, each reprsenting one country/culture by presenting typical food, clothes, sovenirs, etc.

This year, the following countries/cultures are represented:Afghanisan,Albania,China,France,Greece,India,Iran,Israel,Kurdisan,Latin America,Pakistan,Palestine,Turkey.

On-stage performances

11:45 hrs

Afghan music (singing performance)

13:45 hrs

Greek dancegroup (Greece's team)

15:45 hrs

Dancegroups Tribal Style Bellydance (ATS) and Cocorua (both Hochschulspot)

We look forward to seeing many of you there!

Kindest regards from your

ISR team

Internationaler Studierenden Rat (ISR),
Raum C1-172 Universitätsstr. 25 33615 Bielefeld
Tel.: +49-521/106-3430 isr@uni-bielefeld.de
facebook@ISRbielefeldUni or Facebook(https://www.facebook.com/IRBielefeldUni)
http://www.isr-uni-bielefeld.de/

Internationales Festival an der Universität Bielefeld

Datum: Montag, den 18. Juni

Ort: Uni-Halle, vor der Westend Bar

Uhrzeit: 10 bis 18 Uhr.

Die Universität Bielefeld ist die Heimat von mehr als zweitausend intenationale Studierenden aus mehr als 100 Ländern der Welt. In den lezten Jahren ist die Universität für ihre internationale Ausrichtunganerkannt und ausgezeichnet worden. Internationalität ist ein Markezeichen der Universität Bielefeld. Die internationale Studierendengmeinschaft in Bielefeld ist ein integraler Bestandteil des Campus-Leben2E Jedes Mitglied der internationalen Studierendenschaft trägt zur vilfältigen und reichen kulturellen Erfahrungen in Bielefeld bei. DerInternationale Studierendenrat (ISR) möchte dies fördern und diese ielfalt feiern.

Das Festival zielt darauf ab, internationalen Studierenden einen ganze Tag Gelegenheit und Plattform für die Darstellung ihrer jeweiligen klturellen Elemente zu geben und diese kulturelle Vielfalt zu feiern.

Beschreibung der Veranstaltung

Um 10 Uhr werden 13 Teams jeweils einen Stand vorbereitet haben. JederStand vertritt ein Land/eine Kultur, indem landestypische Essen, Klider, Souvenirs, usw. vorgestellt werden.

Dieses Jahr sind folgende Länder/Kulturen vertreten:Afghanistan, Abanien, China, Frankreich, Griechenland, Indien, Iran, Isral, Kurdistan, Lateinamerika, Pakistan, Palästina, Türkei.

Bühnenauftritte

11:45 Uhr

afghanische Musik (Gesangsauftritt)

13:45 Uhr

griechische Tanzgruppe (vom griechischen Team)

15:45 Uhr

Tanzgruppen Tribal Style Bellydance (ATS) und Cocorua (vom Hochschulspor)

Wir hoffen viele von euch an dem Tag zu sehen!

Viele Grüße von eurem

ISR team

Internationaler Studierenden Rat (ISR),
Raum C1-172 Universitätsstr. 25 33615 Bielefeld
Tel.: +49-521/106-3430 isr@uni-bielefeld.de
facebook@ISRbielefeldUni or Facebook(https://www.facebook.com/IRBielefeldUni)
http://www.isr-uni-bielefeld.de/
[Studierende] Anmeldung zu den VPS-Veranstaltungen zum Praxissemester (Beginn Februar 2019) (14.06.18)
Per E-Mail eingestellt von praxissemester@uni-bielefeld.de:

/Diese E-Mail richtet sich an diejenigen Studierenden, die im
Wintersemester 2018/19 im Master of Education (Studienmodell 2011)
eingeschrieben sein werden und beabsichtigen, im Februar 2019 ins
Praxissemester zu gehen.
/

Liebe Studierende,

im Master of Education ist das Studienelement Praxissemester
angesiedelt. Voraussetzung für die Durchführung des Praxissemesters ab
Febraur 2019 ist u. a. der Besuch von drei (Lehramt Grundschule: vier)
spezifischen Vorbereitungsveranstaltungen (VPS) der
*Module***/Vorbereitung und Reflexion Praxissemester/***(VRPS)* in den
jeweils studierten Studienfächern und in Bildungswissenschaften im
Wintersemester 2018/19. Diese Veranstaltungen sind teilnahmebeschränkt.
Damit hinsichtlich der Bedarfsplanung ggf. nachgesteuert werden kann,
gilt für diese Veranstaltungen eine spezifische Anmeldefrist.
Studierende, die sich nicht rechtzeitig (im ekvv) anmelden, haben keinen
Anspruch auf Plätze in diesen Seminaren und können nachfolgend auch
nicht an eine Schule vermittelt werden.

Die Frist für die Anmeldung zu den VPS-Veranstaltungen im Wintersemester
endet am*01**.07.2018.*

Bitte melden Sie sich daher im eKVV zu den VPS-Veranstaltungen an. Das
Lehrangebot für die VPS-Veranstaltungen für das WS 2018/19 wird
am*18.06.2018 *veröffentlicht, alle weiteren Veranstaltungen
am*25.06.2018 (12 Uhr)*.

Eine Übersicht der VPS-Veranstaltungen finden Sie, indem Sie auf der
Startseite des ekvv im Fenster *„Schnellsuche“ **VPS *eingeben.

Weiterhin möchte ich Sie auch auf die *Infomationsveranstaltung
*hinweisen, die dazu am 18.6.2018 um 12 s.t. in H4 stattfindet:
https://ekvv.uni-bielefeld.de/kvv_publ/publ/vd?id=134357344

*Bitte beachten Sie bei der Anmeldung, dass die VPS-Veranstaltungen im
Rahmen Ihrer Stundenplanerstellung Priorität haben:*

·Für das Platzvergabeverfahren der VPS-Veranstaltungen in den Fächern
*Mathematik*, *Mathematische Grundbildung*, *Germanistik*, *Sprachliche
Grundbildung,* *Bildungswissenschaften* sowie im Lernbereich
*Sachunterricht***nehmen Sie bitte eine *Priorisierung* der
Veranstaltungen vor.

·Für das Platzvergabeverfahren der VPS-Veranstaltungen in den weiteren
Fächern melden Sie sich nur für Ihren Erstwunsch an.

·Achten Sie auf die *Vollständigkeit* Ihrer Anmeldungen! Sie müssen sich
in allen Ihren Studienfächern und in Bildungswissenschaften für die
VPS-Veranstaltungen anmelden.

·Achten Sie auf die *Passung* der VPS-Veranstaltungen! Die gewählten
Veranstaltungen müssen zum jeweiligen Studiengang passen.

Weitere Informationen zum Master of Education sowie zum Praxissemester
finden Sie ausgehend von dieser Seite:

http://www.bised.uni-bielefeld.de/praxisstudien/praxissemester

Beachten Sie insbesondere den Fahrplan zum Praxissemester Februar 2019:

http://www.bised.uni-bielefeld.de/praxisstudien/praxissemester/zeitleiste/2019-02-15/file

Mit freundlichen Grüßen
Claudia Düsdieker

--
Claudia Düsdieker
Sachbearbeitung
Arbeitsbereich Praxisstudien
Bielefeld School of Education BiSEd

Universität Bielefeld
Universitätsstr. 25
33615 Bielefeld
Telefon: +49 521 106-4235
E-Mail:claudia.duesdieker@uni-bielefeld.de

Büro: L5-104

http://www.bised.uni-bielefeld.de/
[Studierende] �bergang in den Master of Education & Praxissemester - Informationsveranstaltung (11.06.18)
Per E-Mail eingestellt von lehrerausbildung@uni-Bielefeld.de:

/An alle Ba-Studierende ab dem 5. Fachsemester sowie M. Ed.-Studierende,
die noch nicht für das Praxissemester angemeldet sind/

/
/Liebe Studierende,

Hiermit möchten wir Sie im Namen der Bielefeld School of Education
herzlich einladen:

*Informationsveranstaltung*
***Übergang in den Master of Education & Praxissemester*

*Montag, 18.6.2018, 12-14 Uhr (s.t.) in H4*
**
Es werden unter anderem folgende Themen behandelt:

* Bewerbung, Zugang und Zulassung
* Bachelorabschluss und Umschreibung
* Studienaufbau
* Vorstudieren
* Praxissemester

Es ist ratsam, die Informationsveranstaltung rechtzeitig (spätestens im
5. Semester) zu besuchen, da auf Grund der langen Vorlaufzeit des
Praxissemesters eine frühzeitige Planung bezüglich der Leistungen im
Bachelor inklusive Bachelorarbeit erforderlich ist.

Bitte beachten Sie auch die Webseite zum Master of Education:
http://www.bised.uni-bielefeld.de/lehramtsstudium/med
<http://www.bised.uni-bielefeld.de/studium-2011/med>

Im eKVV finden Sie die Veranstaltung unter
https://ekvv.uni-bielefeld.de/kvv_publ/publ/vd?id=134357344

Herzliche Grüße

Kerstin Harmening M. A.

Bielefeld School of Education (BiSEd)
Studienberatung & Information
Lehrerausbildung

Universität Bielefeld
Postfach 10 01 31
33501 Bielefeld

Raum L5-105
Tel 0521/ 106-6878
[Studierende] Informationen für den Übergang in einen fachwissenschaftlichen Masterstudiengang (Studienmodell 2011) (11.06.18)
Per E-Mail eingestellt von prorektorat-lehre@uni-bielefeld.de:

Liebe Studierende,

in den kommenden Monaten werden wieder mehrere hundert Studierende das
Bachelorstudium abschließen. Viele wollen sich zum kommenden Semester n
einen weiterführenden Masterstudiengang einschreiben. Nachfolgend rhalten
Sie einen kurzen Überblick über die Schritte und Termine, die die
betreffenden Studierenden beachten müssen, sowie Hinweise auf wichtige
Internetseiten zum Übergang. Eines vorab: Unabhängig davon, in elchen
Masterstudiengang Sie wechseln wollen: Sie müssen sich in jedem Fall in-
oder umschreiben und auch vorher bewerben (in der Regel bis zum 5.07.2018).
Eine "automatische Umschreibung" gibt es nicht.

Rückmeldung

Damit sichergestellt ist, dass alle Studierenden, die ein Masterstudium
aufnehmen wollen, ihren Status ohne Unterbrechung behalten, wird ringend
empfohlen, sich im bisherigen Studiengang zum kommenden Semester
zurückzumelden.

Zulassungsbeschränkungen

Studierende, die im Master ein zulassungsbeschränktes Fach (Orts-NC)
studieren wollen, müssen sich unbedingt fristgerecht bis zum 5.07.2018 über
das Online-Bewerbungsportal (s.u.) beim Studierendensekretariat ewerben.
Ein Link zu der für alle Master gültigen Aufstellung der jeweiligen
Bewerbungsfrist findet sich unter "Fristen".

Weiteres zur Bewerbung beim Master of Arts / of Science:

<http://www.uni-bielefeld.de/Universitaet/Studium/Studieninformation/Uebega
ng_Bachelor_Master/index.html>
http://www.uni-bielefeld.de/Universitaet/Studium/Studieninformation/Ueberan
g_Bachelor_Master/index.html

Zulassungsbeschränkte Fächer haben einen Punkt in Rot:

<http://ekvv.uni-bielefeld.de/sinfo/publ/master-as?af=ss&nc=all>
http://ekvv.uni-bielefeld.de/sinfo/publ/master-as?af=ss&nc=all

Zulassungsfreie Masterstudiengänge

Sie müssen sich für diese Studiengänge, oft auch im Rahmen eines
Eignungsverfahrens, ebenfalls online bewerben! Bei allen ulassungsfreien
Masterstudiengängen beachten Sie bitte die unter „Fristen“ erlinkte
Aufstellung der einzelnen Bewerbungsfristen (in der Regel ebenfalls der
15.07.2018).

Fristen

Die genauen Bewerbungsfristen für alle Masterstudiengänge sind der DCbersicht
des Studierendensekretariats zu entnehmen:

<http://www.uni-bielefeld.de/Universitaet/Studium/StudierendensekretariatBe
werbung/Bewerbungsfristen-master.pdf>
http://www.uni-bielefeld.de/Universitaet/Studium/Studierendensekretariat/ ew
erbung/Bewerbungsfristen-master.pdf

Alle Masterbewerbungen erfolgen papierlos über das Portal

https://movein-uni-bielefeld.moveonnet.eu/movein/portal/studyportal.php>https://movein-uni-bielefeld.moveonnet.eu/movein/portal/studyportal.php

Auch die Bescheide werden nur in diesem Portal eingestellt. Sie erhalten
keine Papierbescheide!

Sie haben weitere Fragen? Wenden Sie sich bitte:

· bei inhaltlichen Fragen zu den Studiengängen und zu den
Zugangsvoraussetzungen an die jeweiligen Fachstudienberater/innen
(http://ekvv.uni-bielefeld.de/pers_publ/publ/FunktionssucheAnzeige.jsp?eirA
rtId=154107 )

· bei Fragen zum Zulassungsverfahren an das tudierendensekretariat
( <mailto:studsek@uni-bielefeld.de> studsek@uni-bielefeld.de)

Eine Übersicht über die zentralen Beratungsangebote der niversität finden
Sie unter:

<http://www.uni-bielefeld.de/Universitaet/Studium/Studieninformation/Beraun
g/index.html>
http://www.uni-bielefeld.de/Universitaet/Studium/Studieninformation/Beratng
/index.html

Mit freundlichen Grüßen

Prof. Dr. Claudia Riemer

Prof. Dr. Claudia Riemer

Prorektorin für Studium und Lehre

Rektorat

Universität Bielefeld

Universitätsstraße 25

33615 Bielefeld

Tel. +49 521. 106-12497

Tel. (Referentin Frau Schneider-Damian) +49 521. 106-4155

Tel. (Referent Herr Schwarz) +49 521. 106-12397

Fax +49 521. 106-15318

Büro: U7-217
BIS für Erstsemester (15.09.15)
Für Sie als Studienanfänger/Innen bietet das BIS hilfreiche und wichtige Informationsangebote an, die Ihnen den Einstieg ins Studium erleichtern sollen.
Weitere Informationen: http://www.uni-bielefeld.de/bis/erstsemester.html  
Prüfungsverwaltung und eKVV im Studienmodell 2011 (15.09.15)
------------------- Diese Mail richtet sich an Studierende, die in Studiengänge des Studienmodells 2011 eingeschrieben sind -----------------------------

Liebe Studierende,

In den vergangenen Monaten haben wir immer wieder Rückmeldungen und Feedback zur Abbildung des Studienmodells 2011 in unseren Anwendungen bekommen, die wiederum in die Weiterentwicklung von eKVV und Prüfungsverwaltung eingeflossen sind.

Dabei ist deutlich geworden, dass es von Ihnen vor allem Fragen zur Leistungsverbuchung und Leistungspunktvergabe gibt. In welchen Veranstaltungen muss ich Leistungen erbringen und in welchen nicht? Welche Veranstaltungen gehören in ein Modul? Ist eine Leistungsmeldung immer mit Leistungspunkten verbunden? Erscheinen im Transcript alle Veranstaltungen eines Moduls oder nur die erbrachten Leistungen? Und welche Rolle spielen eigentlich die Leistungspunkte?

Um diese Fragen zu klären, haben wir die Anzeige von Leistungen in eKVV, Studieninformation und Prüfungsverwaltung überarbeitet. Ab sofort finden Sie bei der Anzeige der Veranstaltungen in eKVV und Studieninformation immer dann ein rotes Siegel-Symbol, wenn bei einer Veranstaltung das Erbringen einer Studien- oder Prüfungsleistung vorgesehen ist. Bei diesen - und nur bei diesen - Veranstaltungen sollten Sie eine Studien- oder Prüfungsleistung planen und können erwarten, dass der oder die Lehrende diese Leistung an das zuständige Prüfungsamt meldet. Das bedeutet im Umkehrschluss, dass Sie in den Veranstaltungen, in denen keine Leistungserbringung vorgesehen ist (kein rotes Siegel in der Fachzuordnung Ihrer Studiengangsvariante!) auch keine Verbuchung von Leistungen erwarten sollen - dies ist dann auch nicht vorgesehen.

Wenn Sie sich eine Modulbeschreibung in der Studieninformation ansehen (z.B. indem Sie im eKVV den fettgedruckten Modulnamen in der Fachzuordnung einer Veranstaltung anklicken) sehen Sie, dass Module aus Leistungen und Veranstaltungen zusammengesetzt sind, die wiederum mit Leistungspunkten verbunden sind. Viele Studierende waren irritiert davon, dass ein Teil der Leistungspunkte eines Moduls über Veranstaltungen, ein anderer über die Leistungsmeldung in der Prüfungsverwaltung erworben wird. Daher haben wir die Anzeige der Leistungspunkte in eKVV und Prüfungsverwaltung jetzt abgeschaltet. Sie sehen jetzt im eKVV nur noch, welche Veranstaltungen in ein Modul gehören und wo Sie Leistungen erbringen können. In der Prüfungsverwaltung sehen Sie zunächst nur die Zuordnung einer Leistung zu einem Modul. Wenn zum Ende des Studiums festgelegt ist, welche Leistung in welchem Modul verwendet werden soll und die Module abgeschlossen werden, werden dann auch die Leistungspunkte für das gesamte Modul vergeben und dort angezeigt.

Wenn Sie überprüfen wollen, welche Leistungen Sie noch zu erbringen haben, können Sie direkt aus Ihrem Transcript in die verlinkten Seiten der Studieninformation springen und die bereits erbrachten Leistungen mit den im Modulhandbuch geforderten vergleichen.

Einen weiteren Hinweis zur Semesterplanung möchte ich Ihnen noch geben: Bitte klären Sie möglichst frühzeitig, ob und wenn ja: welche Leistungen Sie in einer Veranstaltung erbringen müssen und besprechen Sie dies mit den Lehrenden. Da viele Veranstaltungen für Veranstaltungen unterschiedlicher Studiengänge geöffnet sind, müssen nicht immer alle Studierenden die gleichen Leistungen erbringen. Die Lehrenden können daher in der Regel nicht wissen, welche Leistung für welche Studierende vorgesehen sind.

Zögern Sie bitte nicht, falls Sie Fragen rund um unsere Anwendungen haben. Wir freuen uns, wenn wir Ihnen weiterhelfen können!

Für das BIS-Team,
Ingrid Tiemann