Start my eKVV Studieninformation Lernräume Prüfungsverwaltung Anmelden

eKVV News

[Studierende] Musikjournalismus! Bock? (16.08.17)
Per E-Mail eingestellt von ausbildung@radiohertz.de:

Hallo Studierende,

"Über Musik schreiben ist wie zu Architektur tanzen." - Deswegen bringt
euer Campusradio Hertz 87.9 die Musik direkt zu euch anstatt nur darüber
zu erzählen. Radio ist einfach der perfekte Ort für Musik.

*Ihr habt Bock auf Musikjournalismus? Ihr könnt mitmachen!*
Hört die neuesten Platten durch und bewertet sie, lange vor der
Veröffentlichung.
Interviewt Bands und Musiker_innen, denen ihr schon immer mal Fragen
stellen wolltet.
Konzipiert eigene Musik-Sendungen zu euren Themen.
Produziert Trailer oder bastelt euer eigenes Mixtape für unsere Hörer_innen.
Fahrt mit Presse-Akkreditierung auf Festivals, um von da zu berichten.

Damit ihr alles Wichtige dafür lernen könnt, bieten wir einen
*Musik-Crashkurs* an, der über insgesamt 5 Tage geht:
*Vom 15.-17. September und am 23./24. September* (jeweils von 12 bis 18
Uhr in unserer Redaktion in der Uni auf C02-220).
Am Ende des Crashkurses macht ihr eure eigene Live-Sendung!

Anmeldungen ab sofort an _ausbildung@radiohertz.de_

Zu viel zu lesen, lieber drüber reden?
Kommt zu uns in die Redaktion auf C02-220. Da seid ihr richtig für ein
informatives Gespräch.

Wir freuen uns auf euch.
Euer Campusradio für Bielefeld - Hertz 87.9

*tl;dr: Einstieg in den Musikjournalismus (Crashkurs am 15.-17. +
23./24.9.)*
[rueckmeldeverfahren] Re-enrol / Rückmeldung zum Wintersemester 2017/18 (1) (10.07.17)
Per E-Mail eingestellt von studsek@uni-bielefeld.de:

[English version located below]

Liebe Studierende,

hiermit erhalten Sie die Aufforderung zur Rückmeldung zum Wintersemester 2017/18 per E-Mail. Die Rückmeldung erfolgt grundsätzlich allein durch Zahlung des Semesterbeitrags.

Bitte loggen Sie sich dafür mit Ihrer Matrikelnummer und Ihrem ekVV-Passwort im ekVV ein und klicken Sie auf "Meine Rückmeldungsdaten" im linken Menü oder direkt über:

https://ekvv.uni-bielefeld.de/kvv_publ/publ/Benvw_Rueckmeldedaten.jsp?login

Sollten Sie in der freien Promotion oder einem Promotionsstudiengang eingeschrieben sein, so ist für das Wintersemester 2017/18 einmalig -neben der reinen Zahlung des Semesterbeitrages- auch eine Ergänzung Ihrer gespeicherten Daten erforderlich. Dieses können Sie ebenso unter dem o.g. Link im ekVV vornehmen. Wichtig: Eine Rückmeldung zum Wintersemester 2017/18 ist (im Falle der Promotion) nur dann möglich, wenn Sie diese Datennacherfassung vollzogen haben.

Um Buchungsfehler zu vermeiden, verwenden Sie bitte - bei Online Banking - die Funktion "Copy & Paste" und übernehmen die Kontoverbindungsdaten sowie den Verwendungszweck. Bitte achten Sie darauf, keine Veränderungen an diesen Daten vorzunehmen und auch keine Zusätze anzubringen (wie "Nr", "Verwendungszweck" oder "Name").

Sofern Sie den ausgewiesenen Verwendungszweck abändern oder weglassen, kann Ihr Geld nicht verbucht werden und eine Rückmeldung zum Wintersemester 2017/18 wäre somit NICHT möglich. Bitte geben Sie daher (sowohl bei einer Online-Überweisung, als auch bei einer Überweisung per Überweisungsvordruck) unbedingt den Verwendungszweck (ohne Zusätze) an. Dies gilt insbesondere, wenn die Zahlung Ihres Semesterbeitrags von Dritten (z.B. Eltern) vorgenommen wird.

Nach Eingang des Semesterbeitrags erhalten Sie (wie bei der Ersteinschreibung bzw. wie bei jeder bisherigen Rückmeldung) einen EDV-Auszug mit den neuen Semesterbescheinigungen. Sofern Sie bereits über eine UniCard verfügen, können Sie diese nach der Rückmeldung für das nächste Semester validieren.

Der Rückmeldezeitraum endet wird am 31.08.2017. Sofern Sie den Semesterbeitrag nach diesem Datum überweisen, ist eine Verspätungsgebühr von 10,- € zu entrichten.

Seit dem Wintersemester 2014/15 werden keine Semestermarken mehr versandt, da Sie die UniCard nach erfolgter Rückmeldung selbst am Automaten für das folgende Semester validieren (Aufdruck des Gültigkeitszeitraums) und als regionales Semesterticket nutzen können.

Falls Sie bislang keinen Ausweistausch vorgenommen haben, können Sie die erforderlichen Schritte zum Erhalt Ihrer UniCard sofort einleiten; alle Informationen dazu finden Sie unter www.uni-bielefeld.de/unicard <http://www.uni-bielefeld.de/unicard>

Ebenso erhalten Sie seit dem Sommersemester 2015 Ihr NRW-Ticket nicht mehr auf dem postalischen Wege, sondern können dieses selbst in einem DB Online-Shop anfordern und ausdrucken. Eine Registrierung ist nicht erforderlich. Weitere Informationen finden Sie hier:

http://www.uni-bielefeld.de/Universitaet/Studium/Studierendensekretariat/Einschreibung/Studierendenausweis.html

Hinweis: Zum Sommersemester 2018 wird ein neues Campusmanagementsystem für die Studierendenverwaltung im Bereich des Studierendensekretariates eingeführt. Das BIS mit dem ekVV, der Studieninformation und der Prüfungsverwaltung ist von dieser Umstellung nicht betroffen. Im Rahmen dieser Umstellung werden alle Studierendendaten vom bisherigen System in das neue System überführt. Diese Migration wird -nach jetzigem Planungsstand- Ende November 2017 durchgeführt. Sämtliche Umschreibungen / Beurlaubungen etc. müssen demnach bis zum 15. November 2017 vollzogen sein. Ebenso wird in diesem Zuge die Exmatrikulation von Amtswegen (d.h. i.d.R. eine Exmatrikulation wegen Nichtzahlung) einmalig bereits Mitte Oktober durchgeführt werden. Zu dem neuen Campusmanagementsystem für die
Weitere Informationen: https://ekvv.uni-bielefeld.de/wiki/en/R%C3%BCckmeldung  
[rueckmeldeverfahren] Re-enrol / Rückmeldung zum Wintersemester 2017/18 (2) (10.07.17)
Studierendenverwaltung erhalten Sie zu einem späteren Zeitpunkt nähere Informationen.

Damit Sie die Echtheit dieser E-Mail überprüfen können, haben wir eine spezielle Internetseite eingerichtet. Unter http://www.uni-bielefeld.de/rueckmeldung finden Sie ebenso die offiziellen Bankdaten, wie auch nochmals diesen Text.

Darüber hinaus wurde diese E-Mail zusätzlich digital signiert (Zertifikat). Die benutzte Zertifizierung befindet sich strukturell unterhalb der Deutsche Telekom Root CA 2 und ist daher bereits in vielen Browsern hinterlegt

Haben Sie Fragen oder Anregungen zum Rückmeldeverfahren?

Unsere Service-Hotline steht Ihnen gern unter 0521 / 106 - 6666 zur Verfügung.

Anfragen per E-Mail senden Sie bitte an studsek@uni-bielefeld.de <mailto:studsek@uni-bielefeld.de>

Mit freundlichen Grüßen

Ihr
Studierendensekretariat
der Universität Bielefeld

---------------------------------------

English Version

---------------------------------------

Dear students,

you are now invited to re-enrol for the winter semester 2017/18 by email. In general, re-enrollment is only possible through paying the semester fees. Please log into the ekVV - using your Matrikelnummer (student number) and your ekVV password and click on "Meine Rückmeldungsdaten" (my re-enrolment data) in the left menu or here: https://ekvv.uni-bielefeld.de/kvv_publ/publ/Benvw_Login_Matrikel.jsp

If you are enrolled as a doctoral student either studying for a free doctoral degree or taking part in a structured doctoral program, in addition to paying the semester fee a onetime verification of your data is required for the winter semester 2017/18. The verification can be done via the above-mentioned link as well. Important: Re-enrollment in doctoral degree for the winter semester 2017/18 is only possible after you verified your data.

In order to avoid booking errors, please make use of "copy and paste" (in case of Online-Banking) for copying the bank particulars as well as the "Verwendungszweck". Please make sure that these data are definitely not altered or remarks added (such as numbers, purpose, names).

Should you change the "Verwendungszweck" in any way or leave it out, it would be impossible to book your money automatically. In that case, your re-enrolment for the winter semester 2017 fails. It is thus of utmost importance that you specify the "Verwendungszweck" without any additional remarks (this refers to online transfers as well as to transfers by bank transfer forms). Particular attention should be paid if your semester fees are paid by someone else such as your parents.

After receipt of your semester fees, you will be sent (just as before when you first enroled or at every re-enrolment) an EDP statement with the new "Studienbescheinigung" (certificate of matriculation). If you are using the UniCard, you are able to re-validate the UniCard for the next semester.

The time to re-enrol will end on August 31, 2017. If you transfer your semester fees after that date, a late fee of 10€ becomes payable.

Furthermore, we would like to inform you that students receive the UniCard as a student ID card since 2014. You can use all card-based services of the University (library card, semester ticket, cashless payment at the Studentenwerk, etc.) with the UniCard. So, you will not be receiving a semester stamp, instead you can re-validate your UniCard at the validation machines near the Infopunkt (printing the validity date) to use it as your regional semester ticket. If you do not have a UniCard yet, you can initiate the necessary steps to get your card right away; for further information visit www.uni-bielefeld.de/unicard

Since the summer semester 2015 the NRW semester ticket will not be sent out anymore but has to printed out instead by yourself here: https://www.ots-nrw.de/index.php/
[rueckmeldeverfahren] Re-enrol / Rückmeldung zum Wintersemester 2017/18 (3) (10.07.17)
A registration is not needed.

Note: The new campus management system for the student administration will be introduced for the Studierendensekretariat [Student Office] for the summer semester 2018 (The BIS, including the ekVV, the degree information websites and the examination management, is not affected by this change). As part of the change, all student data will be transferred from the current system to the new system. Based on the current planning status, this data migration will be done around the end of November 2017. Due to the data migration, degree changes/leave of absence/etc. have to be completed until November 15, 2017. The ex-matriculation ex officio (usu. ex-matriculation due to non-payment) will already be carried out mid-October. You will receive further information about the new campus management system for the student administration in due course.

You may check the authenticity of this mail on a web-page especially activated for this purpose ( <http://www.uni-bielefeld.de/rueckmeldung> http://www.uni-bielefeld.de/rueckmeldung) where you can find the official banking information as well as the contents of this letter.

In addition, this email has been signed by a certificate (A Part of the "Deutsche Telekom Root CA 2"). This kind of certificate is a component part of many browsers.

In case of questions of suggestions don't hesitate to contact our service hotline

Phone: 0521 / 106 - 6666, email: <mailto:studsek@uni-bielefeld.de> studsek@uni-bielefeld.de.

Kind regards
Team of Studierendensekretariat
Universität Bielefeld
BIS für Erstsemester (15.09.15)
Für Sie als Studienanfänger/Innen bietet das BIS hilfreiche und wichtige Informationsangebote an, die Ihnen den Einstieg ins Studium erleichtern sollen.
Weitere Informationen: http://www.uni-bielefeld.de/bis/erstsemester.html  
Prüfungsverwaltung und eKVV im Studienmodell 2011 (15.09.15)
------------------- Diese Mail richtet sich an Studierende, die in Studiengänge des Studienmodells 2011 eingeschrieben sind -----------------------------

Liebe Studierende,

In den vergangenen Monaten haben wir immer wieder Rückmeldungen und Feedback zur Abbildung des Studienmodells 2011 in unseren Anwendungen bekommen, die wiederum in die Weiterentwicklung von eKVV und Prüfungsverwaltung eingeflossen sind.

Dabei ist deutlich geworden, dass es von Ihnen vor allem Fragen zur Leistungsverbuchung und Leistungspunktvergabe gibt. In welchen Veranstaltungen muss ich Leistungen erbringen und in welchen nicht? Welche Veranstaltungen gehören in ein Modul? Ist eine Leistungsmeldung immer mit Leistungspunkten verbunden? Erscheinen im Transcript alle Veranstaltungen eines Moduls oder nur die erbrachten Leistungen? Und welche Rolle spielen eigentlich die Leistungspunkte?

Um diese Fragen zu klären, haben wir die Anzeige von Leistungen in eKVV, Studieninformation und Prüfungsverwaltung überarbeitet. Ab sofort finden Sie bei der Anzeige der Veranstaltungen in eKVV und Studieninformation immer dann ein rotes Siegel-Symbol, wenn bei einer Veranstaltung das Erbringen einer Studien- oder Prüfungsleistung vorgesehen ist. Bei diesen - und nur bei diesen - Veranstaltungen sollten Sie eine Studien- oder Prüfungsleistung planen und können erwarten, dass der oder die Lehrende diese Leistung an das zuständige Prüfungsamt meldet. Das bedeutet im Umkehrschluss, dass Sie in den Veranstaltungen, in denen keine Leistungserbringung vorgesehen ist (kein rotes Siegel in der Fachzuordnung Ihrer Studiengangsvariante!) auch keine Verbuchung von Leistungen erwarten sollen - dies ist dann auch nicht vorgesehen.

Wenn Sie sich eine Modulbeschreibung in der Studieninformation ansehen (z.B. indem Sie im eKVV den fettgedruckten Modulnamen in der Fachzuordnung einer Veranstaltung anklicken) sehen Sie, dass Module aus Leistungen und Veranstaltungen zusammengesetzt sind, die wiederum mit Leistungspunkten verbunden sind. Viele Studierende waren irritiert davon, dass ein Teil der Leistungspunkte eines Moduls über Veranstaltungen, ein anderer über die Leistungsmeldung in der Prüfungsverwaltung erworben wird. Daher haben wir die Anzeige der Leistungspunkte in eKVV und Prüfungsverwaltung jetzt abgeschaltet. Sie sehen jetzt im eKVV nur noch, welche Veranstaltungen in ein Modul gehören und wo Sie Leistungen erbringen können. In der Prüfungsverwaltung sehen Sie zunächst nur die Zuordnung einer Leistung zu einem Modul. Wenn zum Ende des Studiums festgelegt ist, welche Leistung in welchem Modul verwendet werden soll und die Module abgeschlossen werden, werden dann auch die Leistungspunkte für das gesamte Modul vergeben und dort angezeigt.

Wenn Sie überprüfen wollen, welche Leistungen Sie noch zu erbringen haben, können Sie direkt aus Ihrem Transcript in die verlinkten Seiten der Studieninformation springen und die bereits erbrachten Leistungen mit den im Modulhandbuch geforderten vergleichen.

Einen weiteren Hinweis zur Semesterplanung möchte ich Ihnen noch geben: Bitte klären Sie möglichst frühzeitig, ob und wenn ja: welche Leistungen Sie in einer Veranstaltung erbringen müssen und besprechen Sie dies mit den Lehrenden. Da viele Veranstaltungen für Veranstaltungen unterschiedlicher Studiengänge geöffnet sind, müssen nicht immer alle Studierenden die gleichen Leistungen erbringen. Die Lehrenden können daher in der Regel nicht wissen, welche Leistung für welche Studierende vorgesehen sind.

Zögern Sie bitte nicht, falls Sie Fragen rund um unsere Anwendungen haben. Wir freuen uns, wenn wir Ihnen weiterhelfen können!

Für das BIS-Team,
Ingrid Tiemann