Start my eKVV Studieninformation Lernräume Prüfungsverwaltung Bewerbungs-/Statusportal Anmelden

eKVV News

[Studierende] Gleichstellung und studentische Vertretung (11.05.21)
Per E-Mail eingestellt von sian.birkner@uni-bielefeld.de:

Liebe Student*innen,

als Universität befinden wir uns nun schon im dritten digitalen Semester. Ob dies euer erstes ist (Willkommen an der Uni Bielefeld!) oder euer drittes, ich hoffe ihr kommt alle erfolgreich durch dieses Semester.

Gleichstellung ist wahrscheinlich kein Thema, das euch in der Isolation des Home Office und dem Stress von digitalen Veranstaltungen stark beschäftigt. Und doch ist es in virtuellen Räumen nicht weniger wichtig als in realen. Benachteiligung bei Prüfungsleistung auf Grund von Betreuungsaufgaben, sexualisierte Sprüche in Chats oder sogar vom Prof*in in der Onlinevorlesung oder aufdringliche Mails von Leuten, die weder Nein noch Schweigen als Absage anerkennen. Bei all diesen Themen und mehr kommt Gleichstellung zum Zug.

Als eure studentische Vertretung in der Gleichstellung möchte ich euch und eure Problematiken so gut wie möglich vertreten. Dazu gehört ein stehendes und offenes Gesprächsangebot. Ich bin erreichbar, sowohl für eure Anmerkungen und Beobachtungen, was an der Uni strukturell besser laufen könnte, sowie persönlichere Sorgen in Bezug auf Gleichstellung. Dabei werde ich versuchen euch unterstützend zur Seite zu stehen, eure Thematiken in meine Gleichstellungsarbeit aufzunehmen oder euch, wenn notwendig, an helfende Stellen weiterleiten.

Im Februar wurde ich für eine zweite Amtszeit als studentische Gleichstellungsbeauftragte bestätigt. Ich hoffe euch in den nächsten 1 ½ Jahren gut zu vertreten und einige Dinge an unserer Universität anstoßen zu können und so zum Besseren zu verändern. Meldet euch gerne bei mir!
Ich wünsche euch allen ein gutes Semester.

Beste Grüße,

Siân Birkner (sie/ihr)
Stellv. der zentralen Gleichstellungsbeauftragten
Sprecherin der Kommission für studentische Angelegenheiten der bukof

Zentrales Gleichstellungsbüro
Universität Bielefeld
Universitätsstraße 25
33615 Bielefeld

E-Mail: sian.birkner@uni-bielefeld.de<mailto:sian.birkner@uni-bielefeld.de>
Raum: UHG L3-101
Telefon: 0521/ 106-67752

#FairNetztEuch aktuelle Kampagne der bukof
https://bukof.de/service/kampagne-fairnetzteuch/
[Studierende] Wahlen zu den Universitätsgremien 2021 (10.05.21)
Per E-Mail eingestellt von zentraleswahlamt@uni-bielefeld.de:

Liebe Studierende,

die Wahlen zum Senat, zu den Fakultätskonferenzen, der SHK-Beauftragten sowie der BiSEd-Konferenz finden in diesem Sommersemester in Präsenz vom 12. bis 14. Juli 2021 statt. Neben der Möglichkeit, an diesen drei Tagen im Zeitraum von 10:00 bis 15:00 Uhr in der Uni-Halle vor der Sparkasse die Stimme im Wahllokal abzugeben, gibt es auch wieder die Alternative, Briefwahlunterlagen zu beantragen. Bitte machen Sie von diesem Angebot Gebrauch, um unnötigen Kontakt in der Universität zu vermeiden!

Die Beantragung von Briefwahlunterlagen für alle in der Gruppe der Studierenden stattfindenden Wahlen erfolgt über das elektronische Antragsformular auf dem Wahlportal der Universität Bielefeld<https://uni-bielefeld.de/verwaltung/dezernat-sl/wahlen/>. Noch bis zum 17. Juni 2021, 12:00 Uhr können von allen wahlberechtigten Studierenden der Universität Anträge auf Briefwahl gestellt werden. Dafür müssen Name, Vorname, Adresse und die Matrikelnummer angegeben werden.
Die für Sie relevanten Stimmzettel werden Ihnen nach Überprüfung durch das zuständige Wahlamt und der zuständigen Wahlleitung an die angegebene Anschrift zugesandt.

Wahlberechtigt und wählbar sind laut Wahlordnung der Universität Bielefeld und Erster Wahlbekanntmachung alle Studierenden der Universität, die zum Stichtag 5. Mai 2021 der Mitgliedergruppe der Studierenden angehören (d.h. ordentlich immatrikuliert sind) und in das Verzeichnis der Wahlberechtigten aufgenommen wurden. In der Zeit vom 12. bis 19. Mai 2021 kann Einsicht in die Wählerverzeichnisse genommen werden. Vorzugsweise sollten Anfragen zur Wahlberechtigung und Aufnahme im Wählerverzeichnis telefonisch oder elektronisch (zentraleswahlamt@uni-bielefeld.de<mailto:zentraleswahlamt@uni-bielefeld.de>) über die personalisierte Uni-E-Mail-Adresse erfolgen. Für eine persönliche Einsichtnahme wird um eine Terminvereinbarung gebeten.

Listenvordrucke für die Wahlen zum Senat, zu den Fakultätskonferenzen sowie der SHK-Beauftragten sind auf dem Wahlportal abrufbar. Listenvorschläge können noch bis zum 27. Mai 2021, 12:00 Uhr beim Zentralen Wahlamt eingereicht werden - vorzugsweise elektronisch.

Die zur Wahl zugelassenen Listen werden mit der Zweiten Wahlbekanntmachung (KW 23) auf dem Wahlportal veröffentlicht. Für kandidierende Listen im Rahmen der Wahlen zum Senat, zu den Fakultätskonferenzen sowie der SHK-Beauftragten besteht nach deren Bekanntgabe die Möglichkeit, sich auf dem Wahlkampfportal des Zentralen Wahlamts mit einem durch die Liste selbst zu erstellenden PDF-Dokument vorzustellen.

Allgemeine Vorschriften und Informationen zum Wahlverfahren können der Ersten Wahlbekanntmachung sowie den FAQ auf dem Wahlportal der Universität Bielefeld<https://uni-bielefeld.de/verwaltung/dezernat-sl/wahlen/> entnommen werden; die Wahlbekanntmachungen für die Wahl zur BiSEd-Konferenz finden sich auf der Website der BiSEd<https://www.uni-bielefeld.de/einrichtungen/bised/bised/struktur-und-gremien/wahlen/>.
Darüber hinaus stehen die Mitarbeiter*innen des Zentralen Wahlamts für Fragen zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen

Dr. Guido Elsner
Wahlleiter

Kontakt:
Zentrales Wahlamt
Wahlbüro V7-114 und V7-116
Merle von der Nahmer
Christoph Dopheide
Henrike Brandes
Telefon +49 (0)521 106-5223 / 5226 / 5227
E-Mail: zentraleswahlamt@uni-bielefeld.de<mailto:zentraleswahlamt@uni-bielefeld.de>
https://uni-bielefeld.de/wahlen/
[Studierende] Vorankündigung der Neuwahl zur BiSEd-Konferenz vom 12. bis 14. Juli 2021 (07.05.21)
Per E-Mail eingestellt von bised-wahlamt@uni-bielefeld.de:

Liebe Studierende,

wir möchten Sie mit diesem Schreiben auf folgenden Wahltermin aufmerksam machen:

Neuwahl zur BiSEd-Konferenz

12. bis 14. Juli 2021.

Die BiSEd-Konferenz besteht aus 17 Mitgliedern, darunter vier aus der Statusgruppe der Studierenden. Die Mitglieder der Statusgruppe der Studierenden werden für ein Jahr vom 01.10.2021 bis zum 30.09.2022 gewählt. Wahlberechtigt und zur Wahl kandidieren können alle Studierenden, die in einem Master of Education Studiengang eingeschrieben sind. Ferner können auch diejenigen Studierenden wählen oder sich zur Wahl stellen, die in einem der Bachelor-Studiengänge mit dem Berufsziel Lehramt an Grundschulen, Lehramt für sonderpädagogische Förderung, Lehramt an Haupt-, Real-, Sekundar- und Gesamtschulen oder Lehramt an Gymnasien und Gesamtschulen eingeschrieben sind. Voraussetzung für die Wahlberechtigung von Bachelor-Studierenden mit Lehramtsbezug ist eine Beitrittserklärung zur BiSEd, die im gleichen Zuge (mit der Wahl oder der Kandidatur) erfolgen kann (siehe https://www.uni-bielefeld.de/einrichtungen/bised/bised/struktur-und-gremien/wahlen/beitrittserklarung.pdf).

Die Vordrucke für die Wahl zur BiSEd-Konferenz sowie weitere Informationen zu dieser Wahl finden Sie unter dem Link: https://www.uni-bielefeld.de/einrichtungen/bised/bised/struktur-und-gremien/wahlen/. Jede Liste muss von mindestens 5 Studierenden unterstützt werden. Listenvorschläge und Unterstützer*innen-Listen (ggfs. mit Beitrittserklärung) müssen bis spätestens 27. Mai 2021, 12:00 Uhr, vorzugsweise elektronisch über bised-wahlamt@uni-bielefeld.de<mailto:bised-wahlamt@uni-bielefeld.de> oder nach vorheriger Terminabsprache im Wahlbüro der BiSEd (L5-117) eingereicht werden. Da die Einholung von Original-Unterschriften aufgrund der aktuellen Lage nur erschwert umsetzbar ist, stellen wir auf unserer Wahlseite zusätzlich Formulare für die Einverständniserklärung für die Kandidatur auf dem jeweiligen Listenvorschlag sowie ein Formular zur Einzelerklärungen für die Unterstützung eines Listenvorschlags (Statusgruppe der Studierenden) zur Verfügung. Weiterhin das Formular UnterstützerInnen-Liste Listenvorschlag Wahlkreis d) Studierende.

Bei den Wahlvorbereitungen bitte ich zu beachten, dass § 11c des Hochschulgesetzes NRW vorschreibt, dass auch die BiSEd-Konferenz geschlechtsparitätisch besetzt werden muss. Bei der Aufstellung der Liste ist daher auf die geschlechtsparitätische Repräsentanz zu achten.

Bitte entnehmen Sie die weiteren Termine für das Wahlverfahren der Wahlbekanntmachung, welche am 5. Mai 2021 auf der Seite https://www.uni-bielefeld.de/einrichtungen/bised/bised/struktur-und-gremien/wahlen/ veröffentlicht wurde.

Wir möchten Sie auch noch auf die kontaktlose Möglichkeit der Briefwahl hinweisen, die Beantragung der Briefwahlunterlagen erfolgt - wie im vergangenen Jahr auch - über das Antragsformular auf der Seite des Zentralen Wahlamts (https://uni-bielefeld.de/verwaltung/dezernat-sl/wahlen/briefwahl/index.xml).

Für Rückfragen wenden Sie sich gerne per Mail an bised-wahlamt@uni-bielefeld.de<mailto:bised-wahlamt@uni-bielefeld.de>.

Mit freundlichen Grüßen

gez.
Prof.'in Dr. Petra Josting
Bielefeld School of Education (BiSEd)
Universität Bielefeld
Postfach 10 01 31
33501 Bielefeld
Raum L5-100
Tel: 0521-106-2527
email: direktorin.bised@uni-bielefeld.de<mailto:ingwer.paul@uni-bielefeld.de>
[Studierende] Vorankündigung der Neuwahl zur BiSEd-Konferenz vom 12. bis 14. Juli 2021 (07.05.21)
Per E-Mail eingestellt von bised-wahlamt@uni-bielefeld.de:

Liebe Studierende,

wir möchten Sie mit diesem Schreiben auf folgenden Wahltermin aufmerksam machen:

Neuwahl zur BiSEd-Konferenz

12. bis 14. Juli 2021.

Die BiSEd-Konferenz besteht aus 17 Mitgliedern, darunter vier aus der Statusgruppe der Studierenden. Die Mitglieder der Statusgruppe der Studierenden werden für ein Jahr vom 01.10.2021 bis zum 30.09.2022 gewählt. Wahlberechtigt und zur Wahl kandidieren können alle Studierenden, die in einem Master of Education Studiengang eingeschrieben sind. Ferner können auch diejenigen Studierenden wählen oder sich zur Wahl stellen, die in einem der Bachelor-Studiengänge mit dem Berufsziel Lehramt an Grundschulen, Lehramt für sonderpädagogische Förderung, Lehramt an Haupt-, Real-, Sekundar- und Gesamtschulen oder Lehramt an Gymnasien und Gesamtschulen eingeschrieben sind. Voraussetzung für die Wahlberechtigung von Bachelor-Studierenden mit Lehramtsbezug ist eine Beitrittserklärung zur BiSEd, die im gleichen Zuge (mit der Wahl oder der Kandidatur) erfolgen kann (siehe https://www.uni-bielefeld.de/einrichtungen/bised/bised/struktur-und-gremien/wahlen/beitrittserklarung.pdf).

Die Vordrucke für die Wahl zur BiSEd-Konferenz sowie weitere Informationen zu dieser Wahl finden Sie unter dem Link: https://www.uni-bielefeld.de/einrichtungen/bised/bised/struktur-und-gremien/wahlen/. Jede Liste muss von mindestens 5 Studierenden unterstützt werden. Listenvorschläge und Unterstützer*innen-Listen (ggfs. mit Beitrittserklärung) müssen bis spätestens 27. Mai 2021, 12:00 Uhr, vorzugsweise elektronisch über bised-wahlamt@uni-bielefeld.de<mailto:bised-wahlamt@uni-bielefeld.de> oder nach vorheriger Terminabsprache im Wahlbüro der BiSEd (L5-117) eingereicht werden. Da die Einholung von Original-Unterschriften aufgrund der aktuellen Lage nur erschwert umsetzbar ist, stellen wir auf unserer Wahlseite zusätzlich Formulare für die Einverständniserklärung für die Kandidatur auf dem jeweiligen Listenvorschlag sowie ein Formular zur Einzelerklärungen für die Unterstützung eines Listenvorschlags (Statusgruppe der Studierenden) zur Verfügung. Weiterhin das Formular UnterstützerInnen-Liste Listenvorschlag Wahlkreis d) Studierende.

Bei den Wahlvorbereitungen bitte ich zu beachten, dass § 11c des Hochschulgesetzes NRW vorschreibt, dass auch die BiSEd-Konferenz geschlechtsparitätisch besetzt werden muss. Bei der Aufstellung der Liste ist daher auf die geschlechtsparitätische Repräsentanz zu achten.

Bitte entnehmen Sie die weiteren Termine für das Wahlverfahren der Wahlbekanntmachung, welche am 5. Mai 2021 auf der Seite https://www.uni-bielefeld.de/einrichtungen/bised/bised/struktur-und-gremien/wahlen/ veröffentlicht wurde.

Wir möchten Sie auch noch auf die kontaktlose Möglichkeit der Briefwahl hinweisen, die Beantragung der Briefwahlunterlagen erfolgt - wie im vergangenen Jahr auch - über das Antragsformular auf der Seite des Zentralen Wahlamts (https://uni-bielefeld.de/verwaltung/dezernat-sl/wahlen/briefwahl/index.xml).

Für Rückfragen wenden Sie sich gerne per Mail an bised-wahlamt@uni-bielefeld.de<mailto:bised-wahlamt@uni-bielefeld.de>.

Mit freundlichen Grüßen

gez.
Prof.'in Dr. Petra Josting
Bielefeld School of Education (BiSEd)
Universität Bielefeld
Postfach 10 01 31
33501 Bielefeld
Raum L5-100
Tel: 0521-106-2527
email: direktorin.bised@uni-bielefeld.de<mailto:ingwer.paul@uni-bielefeld.de>
[Studierende] Erste Wahlbekanntmachung Wahl des Studierendenparlaments (07.05.21)
Per E-Mail eingestellt von stupawahl@asta-bielefeld.de:

Erste Wahlbekanntmachung Wahl des Studierendenparlaments der Universit�t Bielefeld vom 12. Juli bis zum 14. Juli 2021

Die Wahl zum 47. Studierendenparlament der Universit�t Bielefeld findet vom 12. Juli bis zum 14. Juli 2021 t�glich zwischen 10:00 und 15:00 Uhr im mittleren Hallendrittel des Universit�tshauptgeb�udes statt.

F�r das Studierendenparlament sind 29 Sitze zu vergeben. Wahlvorschl�ge k�nnen bis zum 1. Juni 2021 um 15:00 Uhr dem Wahlleiter z. Hd. im AStA-Sekretariat (L4-121) abgegeben werden. Die Unterlagen f�r die Wahlvorschl�ge sind ab sofort zu den �ffnungszeiten im AStA-Sekretariat erh�ltlich und stehen auf der Seite www.stupa.de zum Herunterladen bereit. Im Sinne des � 12 Abs. 1 LGG-NW ist darauf zu achten, dass Wahlvorschl�ge in geschlechterparit�tischer Repr�sentanz eingereicht werden sollen.

Das Studierendenparlament wird von den Mitgliedern der Studierendenschaft in allgemeiner, freier, gleicher und geheimer Wahl nach Listen, die aufgrund von g�ltigen Wahlvorschl�gen aufgestellt werden (Wahllisten), gew�hlt. Die Wahllisten enthalten die Namen der Kandidierenden. Die Wahl erfolgt unter Verwendung von Wahlurnen. Briefwahl ist zul�ssig.

Wahlberechtigt und w�hlbar sind alle Studierenden, die zum 5. Mai 2021 an der Universit�t Bielefeld eingeschrieben sind. Genauer sind dies alle Studierenden, die im Verzeichnis der W�hler*innen eingetragen sind. Das Verzeichnis kann vom 10. Mai bis zum 12. Mai 2021 im AStA-Sekretariat (L4-121) w�hrend dessen �ffnungszeiten nach Voranmeldung eingesehen werden. Es wird auch telephonisch oder via E-Mail Auskunft erteilt. Einspr�che gegen die Richtigkeit des Verzeichnisses der W�hler*innen k�nnen w�hrend der Auslagefrist schriftlich oder zur Niederschrift beim Wahlleiter erkl�rt werden. �ber den Einspruch entscheidet die Wahlkommission.

Ein Antrag auf Briefwahl kann bis zum 17. Juni 2021 12:00 Uhr �ber das Wahlportal der Universit�t Bielefeld (https://uni-bielefeld.de/verwaltung/dezernat-sl/wahlen/) gestellt werden. Beim Wahlleiter direkt oder an anderen Stellen eingehende oder unvollst�ndige Antr�ge werden nicht ber�cksichtigt. Die Briefwahlunterlagen werden nach Fertigstellung der Wahlunterlagen, fr�hestens ab dem 1. Juli 2021 ausgeh�ndigt. Sie sind bis sp�testens Mittwoch, dem 14. Juli 2021, 15:00 Uhr beim Wahlleiter einzureichen.

Die Studierendenschaft bildet einen Wahlkreis. Jede*r W�hler*in hat eine Stimme, die f�r eine*n Kandidierende*n einer Wahlliste abgegeben wird. Die Sitze im Studierendenparlament werden auf die Wahllisten im Proportionalverfahren nach Hare/Niemeyer nach der Anzahl der f�r sie abgegebenen Stimmen verteilt. Die dadurch auf die einzelnen Wahllisten entfallenden Sitze werden den in den Wahllisten aufgef�hrten Kandidierenden in der Reihenfolge der von ihnen erreichten Stimmenzahl zugeteilt. Bei Stimmengleichheit zwischen Mitgliedern einer Liste entscheidet die Reihenfolge auf der Wahlliste. Bei Stimmengleichheit zwischen mehreren Listen entscheidet die Stimmenmehrheit der einzelnen Kandidierenden. Herrscht im letzten Fall noch Stimmgleichheit, entscheidet der Wahlleiter durch Los.
Die Wahlordnung ist im AStA-Sekretariat, im AStA-Pool oder unter www.stupa.de erh�ltlich. Auf die Ordnung zur �nderung der Wahlordnung der Studierendenschaft der Universit�t Bielefeld vom 1. April 2021 wird ausdr�cklich hingewiesen.

Die Frist zum Einspruch gegen die 2. Wahlbekanntmachung und der Anfechtung der Wahl sind zwei Tage nach der Ver�ffentlichung der Wahlbekanntmachungen.

Johannes Heinrich Zils
(Wahlleiter)

_________________________________

Wahlleitung/Wahlkommission
c/o AStA-Sekretariat, Raum L4-121
Postfach 1659
33615 Bielefeld
Corona-Registrierungen im Präsenzveranstaltungen - Wie geht das? (31.10.20)
Für die Durchführung von Präsenzlehrveranstaltungen im Wintersemester 2020/21 muss unter den Corona-​Bedingungen eine Nachverfolgbarkeit von Veranstaltungsteilnahmen sichergestellt werden, damit im Fall einer Infektion die Personen sicher ermittelt werden können, die einem Ansteckungsrisiko ausgesetzt waren.

Wir haben im BIS eine Funktion zur Unterstützung entwickelt, die sich einfach nutzen lässt, direkt mit dem eKVV verknüpft ist und die Registrierung in wenigen Sekunden erledigt. Alle Infos dazu und was es mit den QR Codes auf sich hat, die nun in den Räumen zu finden sind, lassen sich in dieser Seite finden:
Weitere Informationen: https://www.uni-bielefeld.de/anwesenheit  
[Studierende] Fahrradverleihsystem für Studierende (12.10.20)
Per E-Mail eingestellt von asta.verkehrsgruppe@uni-bielefeld.de:

Liebe Studierende,

wir haben das Semesterticket um ein Fahrradverleihsystem erweitert,
momentan werden 250 Räder auf dem Campus bzw. der Innenstadt
aufgestellt, die ihr ab sofort nutzen könnt.

Wenn ihr euch in den jeweiligen Apps mit einem Code als Studierende der
Universität Bielefeld registriert sind die ersten 60 Minuten jeder Fahrt
kostenlos.

Euren persönlichen Code findet ihr im eKVV, für weitere Fragen nutzt
bitte diesen Link:

https://ekvv.uni-bielefeld.de/wiki/en/Siggi

Mit besten Grüßen
Christian Osinga
Verkehrsgruppe
https://www.uni-bielefeld.de/stud/verkehrsgruppe/
Weitere Informationen: https://ekvv.uni-bielefeld.de/wiki/en/Siggi  
BIS für Erstsemester - Jetzt mit Video! (12.10.20)
Auch dieses Semester findet unter ungewöhnlichen Umständen statt und gerade für neue Studierende ist es in dieser Zeit schwieriger den Einstieg in die Uni zu schaffen. Ganz wichtig für die Organisation und Planung des eigenen Studiums sind dabei die Anwendungen im BIS, dem Bielefelder Informationssystem, denn hier finden sich alle Informationen dazu wie der eigene Studiengang funktioniert, welche Veranstaltungen man besuchen kann und soll und wo sie stattfinden (Online? Vor Ort? In welchem Raum?) und schließlich die eigenen Leistungen und Noten.

Ingrid Tiemann erklärt jetzt in einem neuen Video in 20 Minuten das Wichtigste, das die Studieninformation, das eKVV und die BIS Prüfungsverwaltung für euch tun können und wie ihr sie nutzt.
Weitere Informationen: https://ekvv.uni-bielefeld.de/blog/bisnews/entry/speziell_f%C3%BCr_erstsemester_einf%C3%BChrung_per  
Prüfungsverwaltung und eKVV im Studienmodell 2011 (15.09.15)
------------------- Diese Mail richtet sich an Studierende, die in Studiengänge des Studienmodells 2011 eingeschrieben sind -----------------------------

Liebe Studierende,

In den vergangenen Monaten haben wir immer wieder Rückmeldungen und Feedback zur Abbildung des Studienmodells 2011 in unseren Anwendungen bekommen, die wiederum in die Weiterentwicklung von eKVV und Prüfungsverwaltung eingeflossen sind.

Dabei ist deutlich geworden, dass es von Ihnen vor allem Fragen zur Leistungsverbuchung und Leistungspunktvergabe gibt. In welchen Veranstaltungen muss ich Leistungen erbringen und in welchen nicht? Welche Veranstaltungen gehören in ein Modul? Ist eine Leistungsmeldung immer mit Leistungspunkten verbunden? Erscheinen im Transcript alle Veranstaltungen eines Moduls oder nur die erbrachten Leistungen? Und welche Rolle spielen eigentlich die Leistungspunkte?

Um diese Fragen zu klären, haben wir die Anzeige von Leistungen in eKVV, Studieninformation und Prüfungsverwaltung überarbeitet. Ab sofort finden Sie bei der Anzeige der Veranstaltungen in eKVV und Studieninformation immer dann ein rotes Siegel-Symbol, wenn bei einer Veranstaltung das Erbringen einer Studien- oder Prüfungsleistung vorgesehen ist. Bei diesen - und nur bei diesen - Veranstaltungen sollten Sie eine Studien- oder Prüfungsleistung planen und können erwarten, dass der oder die Lehrende diese Leistung an das zuständige Prüfungsamt meldet. Das bedeutet im Umkehrschluss, dass Sie in den Veranstaltungen, in denen keine Leistungserbringung vorgesehen ist (kein rotes Siegel in der Fachzuordnung Ihrer Studiengangsvariante!) auch keine Verbuchung von Leistungen erwarten sollen - dies ist dann auch nicht vorgesehen.

Wenn Sie sich eine Modulbeschreibung in der Studieninformation ansehen (z.B. indem Sie im eKVV den fettgedruckten Modulnamen in der Fachzuordnung einer Veranstaltung anklicken) sehen Sie, dass Module aus Leistungen und Veranstaltungen zusammengesetzt sind, die wiederum mit Leistungspunkten verbunden sind. Viele Studierende waren irritiert davon, dass ein Teil der Leistungspunkte eines Moduls über Veranstaltungen, ein anderer über die Leistungsmeldung in der Prüfungsverwaltung erworben wird. Daher haben wir die Anzeige der Leistungspunkte in eKVV und Prüfungsverwaltung jetzt abgeschaltet. Sie sehen jetzt im eKVV nur noch, welche Veranstaltungen in ein Modul gehören und wo Sie Leistungen erbringen können. In der Prüfungsverwaltung sehen Sie zunächst nur die Zuordnung einer Leistung zu einem Modul. Wenn zum Ende des Studiums festgelegt ist, welche Leistung in welchem Modul verwendet werden soll und die Module abgeschlossen werden, werden dann auch die Leistungspunkte für das gesamte Modul vergeben und dort angezeigt.

Wenn Sie überprüfen wollen, welche Leistungen Sie noch zu erbringen haben, können Sie direkt aus Ihrem Transcript in die verlinkten Seiten der Studieninformation springen und die bereits erbrachten Leistungen mit den im Modulhandbuch geforderten vergleichen.

Einen weiteren Hinweis zur Semesterplanung möchte ich Ihnen noch geben: Bitte klären Sie möglichst frühzeitig, ob und wenn ja: welche Leistungen Sie in einer Veranstaltung erbringen müssen und besprechen Sie dies mit den Lehrenden. Da viele Veranstaltungen für Veranstaltungen unterschiedlicher Studiengänge geöffnet sind, müssen nicht immer alle Studierenden die gleichen Leistungen erbringen. Die Lehrenden können daher in der Regel nicht wissen, welche Leistung für welche Studierende vorgesehen sind.

Zögern Sie bitte nicht, falls Sie Fragen rund um unsere Anwendungen haben. Wir freuen uns, wenn wir Ihnen weiterhelfen können!

Für das BIS-Team,
Ingrid Tiemann