Start my eKVV Studieninformation Lernräume Prüfungsverwaltung Anmelden

eKVV News

[Studierende] Systemumstellung / Update im Studierendensekretariat ab 20. November; Änderungen nur noch bis 17. November möglich (1) (15.11.17)
Per E-Mail eingestellt von studsek@uni-bielefeld.de:

[English version located below]

Liebe Studierende,

wie bereits im Rahmen der Rückmeldung zum Wintersemester 2017/18 (Mail vom
26. August 2017) angekündigt, wird zum kommenden Sommersemester 2018 ein
neues Campusmanagementsystem für die Studierendenverwaltung (HISinOne) im
Bereich des Studierendensekretariates eingeführt. Das BIS mit dem ekVV, der
Studieninformation und der Prüfungsverwaltung ist von dieser Umstellung
nicht betroffen. Im Rahmen dieser Umstellung werden alle Studierendendaten
vom bisherigen System in das neue System überführt. Diese Migration wird ab
der kommenden Woche durchgeführt, so dass die bisherigen Systeme des
Studierendensekretariates ab Montag (20.11.2017) nicht mehr zur Verfügung
stehen; eine Arbeit mit dem neuen System wird wahrscheinlich ab dem 01.
Dezember 2017 wieder möglich sein wird.

Das bedeutet, dass sämtliche Anträge / Änderungen an Ihren Studierendendaten
wie Umschreibungen / Beurlaubungen/ Exmatrikulationen etc. nur noch bis
Freitag (17. November 2017) möglich sein werden. Bedingt durch
Ablaufänderungen und Schulungen für die Kolleginnen und Kollegen des
Studierendensekretariates, ist eine Auskunft bzw. eine
Bescheinigungserstellung ab dem 20. November leider nur eingeschränkt
möglich.

Welche Änderungen konkret auf die Studierenden zukommen werden, wird im
Rahmen der nächsten Rückmeldungsemail (ca. Januar 2018) beschrieben werden.

Unsere Service-Hotline steht Ihnen gern unter 0521 / 106 - 6666 zur
Verfügung.

Anfragen per E-Mail senden Sie bitte an studsek@uni-bielefeld.de

Mit freundlichen Grüßen

Ihr

Studierendensekretariat

der Universität Bielefeld

Diese E-Mail digital signiert (Zertifikat). Die benutzte Zertifizierung
befindet sich strukturell unterhalb der Deutsche Telekom Root CA 2 und ist
daher bereits in vielen Browsern hinterlegt.

---------------------------------------

English Version

---------------------------------------

Dear students,

As announced during the reenrollment process for the winter semester
2017/2018 (mail from August 26th, 2017) a new campus management system for
the student administration, called HISinOne, will be introduced for the
Studierendensekretariat [Student Office] for the summer semester 2018. The
BIS (including the eKVV, the degree information websites and the examination
management) is not affected by this change. As part of the change, all
student data will be transferred from the current system to the new system.
The data will be migrated the next week. Thus, the current system of the
Studierendensekretariat [Student Office] will be unavailable from Monday,
November 20th, 2017, onwards and applications/requests cannot be processed.
We estimated, that this will be possible again from December 1st, 2017.

Consequently, all request/ student data changes/ degree changes/ leave of
absence/ ex-matriculations/etc. can only be processed until Friday (November
17th, 2017). From November 20th the student office can only answer inquiries
or create certifications very limited and in urgent cases.

Further changes relevant to students will be introduced and explained within
in the reenrollment process for the summer semester 2018 (ca. January 2018).

Our service hotline is available under 0521 / 106 – 6666.

Mail inquiries can be send to studsek@uni-bielefeld.de
<mailto:studsek@uni-bielefeld.de> .

In addition, this email has been signed by a certificate (A Part of the
-Deutsche Telekom Root CA 2-). This kind of certificate is a component part
of many browsers.

Sincere regards, mit freundlichem Gruß

Team des Studierendensekretariates

der Universität Bielefeld

Dezernat Studium und Lehre, Studierendensekretariat

Universität Bielefeld

Universitätsstr. 25

33615 Bielefeld

Telefon: +49 521 106-6666

Fax: +49 521 106-6439

E-Mail: <mailto:oliver.drees@uni-bielefeld.de> studsek@uni-bielefeld.de
[Studierende] Systemumstellung / Update im Studierendensekretariat ab 20. November; Änderungen nur noch bis 17. November möglich (2) (15.11.17)
<http://www.uni-bielefeld.de/> www.uni-bielefeld.de

<http://www.raum-zum-querdenken.de/> www.raum-zum-querdenken.de
BIS für Erstsemester (15.09.15)
Für Sie als Studienanfänger/Innen bietet das BIS hilfreiche und wichtige Informationsangebote an, die Ihnen den Einstieg ins Studium erleichtern sollen.
Weitere Informationen: http://www.uni-bielefeld.de/bis/erstsemester.html  
Prüfungsverwaltung und eKVV im Studienmodell 2011 (15.09.15)
------------------- Diese Mail richtet sich an Studierende, die in Studiengänge des Studienmodells 2011 eingeschrieben sind -----------------------------

Liebe Studierende,

In den vergangenen Monaten haben wir immer wieder Rückmeldungen und Feedback zur Abbildung des Studienmodells 2011 in unseren Anwendungen bekommen, die wiederum in die Weiterentwicklung von eKVV und Prüfungsverwaltung eingeflossen sind.

Dabei ist deutlich geworden, dass es von Ihnen vor allem Fragen zur Leistungsverbuchung und Leistungspunktvergabe gibt. In welchen Veranstaltungen muss ich Leistungen erbringen und in welchen nicht? Welche Veranstaltungen gehören in ein Modul? Ist eine Leistungsmeldung immer mit Leistungspunkten verbunden? Erscheinen im Transcript alle Veranstaltungen eines Moduls oder nur die erbrachten Leistungen? Und welche Rolle spielen eigentlich die Leistungspunkte?

Um diese Fragen zu klären, haben wir die Anzeige von Leistungen in eKVV, Studieninformation und Prüfungsverwaltung überarbeitet. Ab sofort finden Sie bei der Anzeige der Veranstaltungen in eKVV und Studieninformation immer dann ein rotes Siegel-Symbol, wenn bei einer Veranstaltung das Erbringen einer Studien- oder Prüfungsleistung vorgesehen ist. Bei diesen - und nur bei diesen - Veranstaltungen sollten Sie eine Studien- oder Prüfungsleistung planen und können erwarten, dass der oder die Lehrende diese Leistung an das zuständige Prüfungsamt meldet. Das bedeutet im Umkehrschluss, dass Sie in den Veranstaltungen, in denen keine Leistungserbringung vorgesehen ist (kein rotes Siegel in der Fachzuordnung Ihrer Studiengangsvariante!) auch keine Verbuchung von Leistungen erwarten sollen - dies ist dann auch nicht vorgesehen.

Wenn Sie sich eine Modulbeschreibung in der Studieninformation ansehen (z.B. indem Sie im eKVV den fettgedruckten Modulnamen in der Fachzuordnung einer Veranstaltung anklicken) sehen Sie, dass Module aus Leistungen und Veranstaltungen zusammengesetzt sind, die wiederum mit Leistungspunkten verbunden sind. Viele Studierende waren irritiert davon, dass ein Teil der Leistungspunkte eines Moduls über Veranstaltungen, ein anderer über die Leistungsmeldung in der Prüfungsverwaltung erworben wird. Daher haben wir die Anzeige der Leistungspunkte in eKVV und Prüfungsverwaltung jetzt abgeschaltet. Sie sehen jetzt im eKVV nur noch, welche Veranstaltungen in ein Modul gehören und wo Sie Leistungen erbringen können. In der Prüfungsverwaltung sehen Sie zunächst nur die Zuordnung einer Leistung zu einem Modul. Wenn zum Ende des Studiums festgelegt ist, welche Leistung in welchem Modul verwendet werden soll und die Module abgeschlossen werden, werden dann auch die Leistungspunkte für das gesamte Modul vergeben und dort angezeigt.

Wenn Sie überprüfen wollen, welche Leistungen Sie noch zu erbringen haben, können Sie direkt aus Ihrem Transcript in die verlinkten Seiten der Studieninformation springen und die bereits erbrachten Leistungen mit den im Modulhandbuch geforderten vergleichen.

Einen weiteren Hinweis zur Semesterplanung möchte ich Ihnen noch geben: Bitte klären Sie möglichst frühzeitig, ob und wenn ja: welche Leistungen Sie in einer Veranstaltung erbringen müssen und besprechen Sie dies mit den Lehrenden. Da viele Veranstaltungen für Veranstaltungen unterschiedlicher Studiengänge geöffnet sind, müssen nicht immer alle Studierenden die gleichen Leistungen erbringen. Die Lehrenden können daher in der Regel nicht wissen, welche Leistung für welche Studierende vorgesehen sind.

Zögern Sie bitte nicht, falls Sie Fragen rund um unsere Anwendungen haben. Wir freuen uns, wenn wir Ihnen weiterhelfen können!

Für das BIS-Team,
Ingrid Tiemann