Modul 25-UFP1 Bildung und Didaktik (UFP)

Erläuterung zu den Modulelementen

Portfolio:
Das Portfolio bezeichnet eine Zusammenstellung von Dokumenten, die den Lernverlauf eines Individuums beschreiben bzw. dokumentieren. Portfolios dienen dazu, Lernerfahrungen und -erfolge zu erfassen und Lernstrategien zu planen. Mit Hilfe des Portfolios sollen die Arbeitsergebnisse eines Studierenden aus einer Veranstaltung/einem Modul dokumentiert werden. Ein Portfolio kann verschiedene Arbeiten von Exzerpten und Literaturrecherchen bis zu Lerntagebüchern oder Referaten enthalten. Die DozentInnen entscheiden jeweils, welche Leistungen für das Portfolio zu erbringen sind, dies kann je nach didaktischem Konzept der Veranstaltung/des Moduls für alle Studierenden gleich sein, es kann aber auch individuell vereinbart werden.
Die Bewertung des Portfolios erfolgt abschließend aufgrund einer Gesamtbetrachtung der Sammlung.

E1: Allgemeine Didaktik/Curriculumentwicklung (Seminar)

Belegnr Lehrende/r Thema Art Termine Mein eKVV
250157 Jürgens   Didaktik des Schüleraktiven Unterrichts - Planung, Durchführung und Auswertung
Begrenzte Teilnahmezahl: 60
S Fr 8-10  
250431 Friedrich   Leistungsbewertung in der Schule
Begrenzte Teilnahmezahl: 40
BS Mi 13-19 , einmalig
Do 8-19 , einmalig
Fr 8-19 , einmalig
Sa 8-14 , einmalig  

E2: Reformpädagogische Modelle/Ansätze (Seminar)

Belegnr Lehrende/r Thema Art Termine Mein eKVV
250417 Franzke   Demokratiepädagogik des 20. Jahrhunderts – Korczak und Kohlberg in der Retrospektive
Begrenzte Teilnahmezahl: 60
S Do 8-10  

E3: Einführung in die Fachdidaktik UFP (Seminar)

Belegnr Lehrende/r Thema Art Termine Mein eKVV
250336 Weinberg   Einführung in die Fachdidaktik UFP
Begrenzte Teilnahmezahl: 30
S Mi 12-14