Start my eKVV Studieninformation Lernräume Prüfungsverwaltung Bewerbungs-/Statusportal Anmelden

Verwendungen

Modul 25-BE4 Beratung und Organisationsentwicklung

Erläuterung zu den Modulelementen

Modulübergreifende Regelungen:
In den zwei Pflichtmodulen des Profils muss eine benotete und eine unbenotete Modulprüfung erbracht werden; wird das Modul als Wahlpflichtmodul gewählt, wird eine unbenotete Modulprüfung erbracht. Wird eine benotete Modulprüfung erbracht, erfolgt sie in Form einer schriftlichen Hausarbeit. Eine unbenotete Modulprüfung kann als Hausarbeit, mündliche Präsentation, Portfolio oder Referat mit Ausarbeitung erbracht werden.

Beschreibung des Portfolios:
Das Portfolio bezeichnet eine Zusammenstellung von Dokumenten, die den Lernverlauf eines Individuums beschreiben bzw. dokumentieren. Portfolios dienen dazu, Lernerfahrungen und -erfolge zu erfassen und Lernstrategien zu planen. Mit Hilfe des Portfolios sollen die Arbeitsergebnisse eines Studierenden aus einer Veranstaltung/einem Modul dokumentiert werden. Ein Portfolio kann verschiedene Arbeiten von Exzerpten und Literaturrecherchen bis zu Lerntagebüchern oder Referaten enthalten. Die DozentInnen entscheiden jeweils, welche Leistungen für das Portfolio zu erbringen sind, dies kann je nach didaktischem Konzept der Veranstaltung/des Moduls für alle Studierenden gleich sein, es kann aber auch individuell vereinbart werden.
Die Bewertung des Portfolios erfolgt abschließend aufgrund einer Gesamtbetrachtung der Sammlung.

E1: (Pädagogische) Diagnose und Beratung (Seminar)

belegnr lehrende/r thema   art zeiten und räume my kvv
250062 Gröning-Lienker   Einführung in die pädagogische Beratung 250062: Detailansicht V Mo 14-16   250062: In Stundenplan setzen
250069 Gutewort   Frühkindliche Sozialisation und ihre Herausforderung für die Professionellen
Begrenzte Teilnehmerzahl: 80
250069: Detailansicht S Mo 10-12   250069: In Stundenplan setzen
250070 Gröning-Lienker   Beratungskompetenz
Begrenzte Teilnehmerzahl: 80
250070: Detailansicht S Mo 12-14   250070: In Stundenplan setzen
250088 Heimann   Habitussensibilität im Kontext von Beratung
Begrenzte Teilnehmerzahl: 40
250088: Detailansicht S Mi 12-14 ; Mi 12-16 , einmalig Vorstellung der beobachteten Szenen ; Mi 12-16 , einmalig Eigene Positionierungen   250088: In Stundenplan setzen
250175 Valdorf, Streblow   PeerBeratung - Reflexion pädagogischer Praxis im Berufsfeld Schule
Begrenzte Teilnehmerzahl: 30
250175: Detailansicht S Mo 14-16   250175: In Stundenplan setzen

E2: Organisationsentwicklung und -forschung (Seminar)

belegnr lehrende/r thema   art zeiten und räume my kvv
250067 Dieringer   Vertrauen in Organisationen
Begrenzte Teilnehmerzahl: 80
250067: Detailansicht S Do 14-16   250067: In Stundenplan setzen
250068 Heitmann   Sozialberatung in Institutionen
Begrenzte Teilnehmerzahl: 80
250068: Detailansicht S Fr 12-14   250068: In Stundenplan setzen
250071 Friesel-Wark   Sozialwissenschaftliche Theorien im Kontext der Beratung zu Gesundheit und Krankheit
Begrenzte Teilnehmerzahl: 80
250071: Detailansicht S Di 14-16   250071: In Stundenplan setzen

E3: Modulbezogene Vertiefung (Angeleitetes Selbststudium)

belegnr lehrende/r thema   art zeiten und räume my kvv
250072 Kunstmann   Modulbezogene Vertiefung "Beratung und Organisationsentwicklung" (I)
Begrenzte Teilnehmerzahl: 30
250072: Detailansicht VK Di 16-18   250072: In Stundenplan setzen
250073 Gutewort   Modulbezogene Vertiefung "Beratung und Organisationsentwicklung" (II)
Begrenzte Teilnehmerzahl: 30
250073: Detailansicht VK Mi 8-10 Das Seminar beginnt um 8:30 Uhr   250073: In Stundenplan setzen
250074 Gutewort   Modulbezogene Vertiefung "Beratung und Organisationsentwicklung" (III)
Begrenzte Teilnehmerzahl: 30
250074: Detailansicht VK Mi 8-10 Das Seminar beginnt um 8:30 Uhr   250074: In Stundenplan setzen