© Universität Bielefeld

uni.intern

Internationales Gastdozentenprogramm (IGD) - bewerben bis zum 15. Oktober

Veröffentlicht am 2. Oktober 2019, 10:00 Uhr

Seit dem Wintersemester 2018/2019 können Anträge für das Internationale Gastdozentenprogramm (IGD) des International Office für bis zu vier Semester im Voraus eingereicht werden. Das Programm steht allen Fakultäten offen und fördert Lehraufenthalte von mindestens zwei Wochen bis zu einem Semester. Anträge können bis zum 15. Oktober eingereicht werden.

Das Programm bietet dem lehrerprobten ausländischen Gast die Möglichkeit, das Bielefelder Studienprogramm zu bereichern und bestehende Kontakte zu hiesigen Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern zu intensivieren. Außerem eröffnet es Bielefelder Studierenden die Möglichkeit, einen „Blick über den Tellerrand“ zu werfen. Dazu gehört nicht nur die Auseinandersetzung mit interessanten neuen Studieninhalten, sondern auch die Erprobung der eigenen Fremdsprachenkenntnisse. 

Die Antragentscheidung erfolgt jeweils im November und im Mai. Stichtage zur Berücksichtigung des Antrags sind jeweils der 15. Oktober und der 15. April.

Das Programm wird aus Qualitätsverbesserungsmitteln des Landes finanziert, die gastgebenden Fakultäten beteiligen sich mit einem Eigenanteil. Alle geförderten Veranstaltungen werden von Studierenden bewertet. Bislang konnten in siebzehn Vergaberunden bereits 158 Gastaufenthalte gefördert werden.

Weitere Informationen

Kontakt: Johanna Springhorn, igd@uni-bielefeld.de

Kommentare:

Senden Sie einen Kommentar:
Kommentare sind ausgeschaltet.

Kalender

« September 2020
MoDiMiDoFrSaSo
 
1
2
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
    
       
Heute

Newsfeeds