Hintergrundbild

Neue Professorinnen und Professoren an der Universität Bielefeld

Veröffentlicht am 27. Juni 2018, 00:00 Uhr
Teil drei, vier und fünf der Serie

In den vergangenen Monaten haben an der Universität Bielefeld außergewöhnlich viele neue Professorinnen und Professoren ihre Tätigkeit aufgenommen. Das liegt unter anderem am universitätseigenen Entwicklungsprogramm UniPlus, das 2016 gestartet wurde. In einer fünfteiligen Serie stellen wir die Neuen vor.


Prof. Dr. Saskia Bender
Prof. Dr. Saskia Bender
Professorin Dr. Saskia Bender ist seit Februar Professorin für Beratung im Kontext schulischer Inklusion an der Fakultät für Erziehungswissenschaft. Ihre Forschungsschwerpunkte sind Inklusionsforschung, Professionsforschung und Beratungswissenschaft. Sie hat Kulturwissenschaften und ästhetische Praxis (Kunst, audiovisuelle Medien, Erziehungswissenschaft, Kulturmanagement) studiert und an der Universität Hildesheim (2010) promoviert. Saskia Bender war Promotionsstipendiatin des evangelischen Studienwerks Villigst e.V. und Vertretungsprofessorin für Schultheorie an der Universität Potsdam. Seit März 2017 leitet sie das DFG-Projekt „Hilfe in Interaktionen im inklusiven Unterricht“ sowie das Projekt „Schulentwicklung durch kulturelle Bildung?“, gefördert von der Stiftung Mercator.


Prof. Kevin Tierney
Prof. Kevin Tierney
Professor Kevin Tierney arbeitet seit April als Professor für Decision and Operation Technologies an der Fakultät Wirtschaftswissenschaften. Im Forschungsbereich Operations Research entwickelt er Optimierungsmethoden, die maschinelle Lernverfahren integrieren. Damit können Entscheidungen bei der Lösung von schwierigen Optimierungsproblemen in der Industrie, in der öffentlichen Verwaltung und in anderen Organisationen unterstützt werden. Er stammt aus den USA und hat nach seinem Bachelor in Informatik am Rochester Institute of Technology (USA) und an der Brown University, Providence (USA), studiert. Er promovierte 2013 an der IT University of Copenhagen (Dänemark) zum Thema "Optimierung von Schiffsrepositionierungsplänen". Zuletzt war Kevin Tierney bis 2018 Juniorprofessor für Operations Research und Entscheidungsunterstützung an der Universität Paderborn.


Prof. Dr. Holger StraßheimFoto: krischerfotografie
Prof. Dr. Holger Straßheim
Foto: krischerfotografie
Professor Dr. Holger Straßheim ist seit April Professor für Politische Soziologie an der Fakultät für Soziologie. Sein aktuelles Forschungsinteresse gilt dem Verhältnis von Politik und Wissenschaft in der Weltgesellschaft. So untersucht er mit der National University of Singapore (Singapur) derzeit international vergleichend, wie Erkenntnisse der Verhaltensökonomik in politische Regulierungen übersetzt werden. Holger Straßheim hat in Marburg und Berlin Politik-, Rechts- und Medienwissenschaft studiert und wurde an der Universität Tübingen promoviert. Er war Vertretungs- beziehungsweise Gastprofessor an den Universitäten Darmstadt, Bremen und an der Humboldt Universität zu Berlin, außerdem Visiting Fellow unter anderem an der Harvard Kennedy School (USA) und zuletzt an der Fondation Maison des Sciences de l’Homme, Paris (Frankreich). Strassheim ist Mitgründer des transdisziplinären WZB-Mercator Forums Wissenschaft und Politik am Wissenschaftszentrum Berlin für Sozialforschung.


Juniorprof. Dr. Michaela Vogt
Juniorprof. Dr. Michaela Vogt
Juniorprofessorin Dr. Michaela Vogt ist seit März an der Fakultät für Erziehungswissenschaft in der AG 1 – Allgemeine Pädagogik – mit dem Schwerpunkt Theorie und Geschichte der Inklusiven Pädagogik tätig. Ihre Forschungsschwerpunkte bewegen sich zwischen Historischer Bildungsforschung, empirischer Inklusionsforschung und sozialwissenschaftlicher Kindheitsforschung. Seit 2018 leitet sie das DFG-Projekt „Zwischen Primarschulfähigkeit und Hilfsschulbedürftigkeit. Eine historisch-vergleichende Untersuchung von professionellen Gutachten aus dem Hilfsschulaufnahmeverfahren“. Michaela Vogt war ab 2008 als wissenschaftliche Assistentin an der Universität Würzburg und nach einer Vertretungsprofessur in Freiburg ab 2017 als Juniorprofessorin an der Pädagogischen Hochschule Ludwigsburg tätig. Promoviert hat sie im Fach Schulpädagogik über die Thematik „Professionswissen über Unterstufenschüler in der DDR. Untersuchung der Lehrerzeitschrift ‚Die Unterstufe‘ im Zeitraum von 1954 bis 1964“.


Prof. Dr. Johannes Voit
Prof. Dr. Johannes Voit
Professor Dr. Johannes Voit ist seit April Professor für Musikpädagogik. Seine Forschungsschwerpunkte sind Kooperationsprojekte zwischen Schulen und Kultureinrichtungen, insbesondere die empirische Untersuchung von Kompositionsprojekten. Er möchte damit einen Beitrag zur Entwicklung neuer Konzepte für einen Musikunterricht leisten, der sich produktionsdidaktischen Methoden sowie der Zusammenarbeit mit außerschulischen Akteuren öffnet. Johannes Voit hat Schulmusik, Komposition und Anglistik/Amerikanistik in Dresden und Norwich (Großbritannien) studiert und im Fach Musikwissenschaft promoviert. Als Musikvermittler war er zunächst freischaffend für verschiedene Konzerthäuser und später in Festanstellung für die Kölner Philharmonie tätig. Vor seiner Berufung an die Universität Bielefeld hatte er eine Juniorprofessur für Musikvermittlung an der Pädagogischen Hochschule Karlsruhe inne.


Prof. Dr. Mattias Wendel
Prof. Dr. Mattias Wendel
Professor Dr. Mattias Wendel ist seit Februar Inhaber des Lehrstuhls für Öffentliches Recht, Internationales Recht, Europarecht und Rechtsvergleichung. Er ist Mitherausgeber zweier internationaler juristischer Fachzeitschriften und forscht schwerpunktmäßig zum Recht transnationaler Migration, den rechtlichen Grundlagen der Europäischen Union und der Verfassungsvergleichung. Wendel studierte Jura in Passau, Berlin und Paris und verbrachte einen Forschungsaufenthalt an der University of Oxford (Großbritannien). Promotion und Habilitation erfolgten an der Humboldt-Universität zu Berlin. Wendel war dort unter anderem Postdoktorand im DFG-Graduiertenkolleg „Verfassung jenseits des Staates“ sowie Projektleiter drittmittelfinanzierter Forschungsprojekte zur Reform der europäischen Wirtschafts- und Währungsunion und zum Verfassungsrecht Frankreichs und Deutschlands (Deutsch-Französischer Parlamentspreis 2016).


Prof. Dr. Claudia Catani
Prof. Dr. Claudia Catani

Dr. Claudia Catani, Fakultät für Psychologie und Sportwissenschaft, ist im März zur außerplanmäßigen Professorin ernannt worden. Sie arbeitet seit 2008 in der Arbeitseinheit Klinische Psychologie und Psychotherapie, seit 2013 ist sie Akademische Rätin in der Abteilung für Psychologie. Sie forscht zum Thema Trauma nach Kriegs- und (familiären) Gewalterlebnissen. Sie studierte Psychologie an der Universität Konstanz und promovierte dort und an der italienischen Universität in Padua im Jahr 2004. Seit 2003 ist sie in der diagnostischen und therapeutischen Arbeit mit traumatisierten Überlebenden organisierter Gewalt (Krieg, Verfolgung, Folter) sowohl in Deutschland als auch in verschiedenen Krisengebieten (Somalia, Uganda, Sri Lanka, Afghanistan) tätig. 2011 wurde sie mit dem Habilitationspreis der Bielefelder Universitätsgesellschaft ausgezeichnet.


Prof. Dr. Anja-Kristin Abendroth
Prof. Dr. Anja-Kristin Abendroth
Professorin Dr. Anja-Kristin Abendroth ist im Februar 2018 zur Juniorprofessorin für technischen und sozialen Wandel an der Fakultät für Soziologie ernannt worden. Zu ihren aktuellen Forschungsschwerpunkten gehören Auswirkungen der Digitalisierung der Arbeitswelt auf Gratifikationen und Belastungen von Erwerbstätigen. Dabei soll herausgearbeitet werden, inwiefern sich bestehende Ungleichheiten, zum Beispiel an Hand von Geschlecht, in der Digitalisierung von Arbeit bestätigen und welche Rolle betriebliche und wohlfahrtsstaatliche Rahmenbedingungen spielen. Anja-Kristin Abendroth studierte Soziologie an der Universität Bielefeld und promovierte 2013 an der Universität Utrecht (Niederlande). Sie war wissenschaftliche Mitarbeiterin im Sonderforschungsbereich 882 „Von Heterogenitäten zu Ungleichheiten“ und zuletzt Akademische Rätin im Arbeitsbereich Sozialstruktur und soziale Ungleichheit der Universität Bielefeld.

Professorin Dr. Christiane Fuchs
Prof. Dr. Christiane Fuchs
Professorin Dr. Christiane Fuchs ist seit Januar 2018 Professorin für Data Science an der Fakultät für Wirtschaftswissenschaften. Gleichzeitig leitet sie im Rahmen einer Kooperation mit dem Helmholtz Zentrum München weiterhin die dortige Forschungsgruppe Biostatistik und den von ihr gegründeten statistischen Beratungsservice. Ziel ihrer Forschung ist es, Wissen aus Daten zu gewinnen, um diese für die Medizin, Umwelt und Gesellschaft nutzbar zu machen. Dazu betreibt Fuchs Data Science in interdisziplinären und internationalen Teams. Ihre Drittmittelprojekte sind insbesondere in der Krebsforschung angesiedelt. Christiane Fuchs begann ihre Wissenschaftslaufbahn mit einem theoretischen Mathematikstudium an der Universität Hannover und näherte sich über die Computationale Modellierung an der Brunel University in London (Großbritannien), Statistik (Promotion 2010 an der Ludwig-Maximilians-Universität München) und Biomedizin (Postdoc, Helmholtz Zentrum München) den angewandten Wissenschaften.

Prof. Dr. Simon Kempny
Prof. Dr. Simon Kempny
Professor Dr. Simon Kempny, LL.M., ist seit Februar 2018 Inhaber des Lehrstuhls für Öffentliches Recht und Steuerrecht an der Universität Bielefeld. Seinen Hauptforschungsschwerpunkt bilden die Finanzbeziehungen innerhalb des Staates (zum Beispiel zwischen Bund und Ländern) sowie zwischen Staat und Bürgern/Unternehmen (Steuerpflichtigen). Dabei geht es um Grundvoraussetzungen moderner Staatlichkeit und zugleich um elementare Gerechtigkeitsfragen. Simon Kempny studierte an der Westfälischen Wilhelms-Universität Münster und der University of the West of England in Bristol (Großbritannien), wurde 2011 in Münster mit einer Schrift über die Staatsfinanzierung nach der Paulskirchenverfassung promoviert und habilitierte sich 2016 an der Universität zu Köln mit einer Arbeit zur Verwaltungskontrolle. Zuletzt vertrat er einen Lehrstuhl an der Universität Hamburg.

Prof. Dr. Minh Nguyen
Prof. Dr. Minh Nguyen
Professorin Dr. Minh Nguyen hat seit dem 1. Februar 2018 die  Professur für Sozialanthropologie an der Fakultät Soziologie inne. Ihre Forschungsschwerpunkte sind Pflege und Wohlfahrt, Migration und Mobilität und Geschlechter und Klassengesellschaft in Ost- und Südostasien. Ihr derzeitiges Forschungsprojekt beschäftigt sich mit ethnographischen Vergleichen von ländlicher Wohlfahrtsversorgung in Vietnam und China. Geboren in Thai Binh, Vietnam, hat Minh Nguyen an der Vietnam National University zu Hanoi (Vietnam) Anglistik (mit erweitertem Schwerpunkt auf Soziologie) und an der University of Queensland (Australien) Sozialplanung und Entwicklung studiert. Zwischen 2007 und 2011 hat sie in Großbritannien in entwicklungsbezogener Sozialforschung an der University of East Anglia (Großbritannien) promoviert. Bevor sie nach Bielefeld kam, war sie fünf Jahre Research Fellow am Max-Planck-Institut für ethnologische Forschung in Halle/Saale.

Prof. Dr. Anne Sanders
Prof. Dr. Anne Sanders
Professorin Dr. Anne Sanders, M.Jur. ist seit Januar 2018 Professorin für Bürgerliches Recht und Unternehmesrecht, das Recht der Familienunternehmen und Justizforschung an der Universität Bielefeld. Anne Sanders forscht zu Familienunternehmen und zur Rolle von Gerichten in unserer Gesellschaft. Sie studierte an der Humboldt-Universität zu Berlin und an der University of Oxford (Großbritannien) und promovierte (2007) und habilitierte (2017) sich an der Universität zu Köln. Sie war Mitglied des Jungen Kollegs der Nordrhein-Westfälischen Akademie der Wissenschaften und der Künste. Von 2009 bis 2011 war sie Wissenschaftliche Mitarbeiterin beim Bundesverfassungsgericht. Seit 2014 arbeitet sie regelmäßig als Expertin für den Europarat zu Fragen der richterlichen Unabhängigkeit und der Qualität richterlicher Arbeit. Von 2013 bis 2017 war sie Juniorprofessorin an der Universität Bonn, wo sie 2016 und 2017 mit dem Rektoratslehrpreis ausgezeichnet wurde.

Prof. Dr. Joseph Hoffman
Prof. Dr. Joseph Hoffman
Dr. Joseph Hoffman ist im März 2018 zum außerplanmäßigen Professor an der Universität Bielefeld ernannt worden. Er forscht an der Fakultät für Biologie im Arbeitsbereich Verhaltensforschung. Hoffman ist Evolutionsgenetiker mit breitem Interesse an der Populationsgenetik von Wildtieren. Er kombiniert moderne genomische Ansätze mit detaillierten Beobachtungs- und Experimentdaten aus natürlichen Populationen. Joe Hoffman forscht und lehrt seit 2011 an der Universität Bielefeld. Zuvor war er als Postdoc an der University of Cambrigde (Großbritannien) und forschte im Polarforschungsprogramm von Großbritannien.



Juniorprofessor Dr. Giorgio Ferrari
Prof. Dr. Giorgio Ferrari
Professor Dr. Giorgio Ferrari arbeitet seit Dezember 2017 mit dem Schwerpunkt Finanzmathematik an der Fakultät für Wirtschaftswissenschaften und am Institut für Mathematische Wirtschaftsforschung (IMW). Er forscht, wie sich wirtschaftliche Entscheidungen unter Berücksichtigung von Wahrscheinlichkeitstheorien optimieren lassen. Giorgio Ferrari hat Physik mit dem Schwerpunkt Mathematische Physik an der Universität Rom La Sapienza (Italien) studiert und promovierte dort 2012 in Mathematik für ökonomisch-finanzielle Anwendungen. Danach wechselte er an das Institut für Mathematische Wirtschaftsforschung der Universität Bielefeld, wo er als Postdoc (2012-2016) und als Juniorprofessor (2016-2017) tätig war. Seit Juli 2017 leitet er ein Projekt des Sonderforschungsbereichs 1283 (Unsicherheit beherrschen und Zufall sowie Unordnung nutzen in Analysis, Stochastik und deren Anwendungen).


Professor Dr. Martin Kroh
Prof. Dr. Martin Kroh
Professor Dr. Martin Kroh ist seit Januar 2018 Professor für Methoden der empirischen Sozialforschung mit dem Schwerpunkt quantitative Methoden an der Universität Bielefeld. Seine Forschungsschwerpunkte liegen in der Erhebung und Analyse von Längsschnittdaten sowie der Untersuchung politischer und sozialer Ungleichheit. Aktuelle Forschungsprojekte befassen sich mit der Integration Geflüchteter sowie der Entwicklung politischer Einstellungen im Kontext von Diktaturerfahrungen. Martin Kroh hat an der Universität Bamberg und der Freien Universität Berlin Politikwissenschaft und Statistik studiert und 2003 an der Universität Amsterdam (Niederlande) promoviert. Anschließend war er als Postdoc am Sozio-oekonomischen Panel (SOEP) am Deutschen Institut der Wirtschaft (DIW) Berlin beschäftigt. Nach der Vertretung einer Professur an der Universität Bamberg übernahm er eine Professur für Sozialwissenschaftliche Methoden an der Humboldt-Universität zu Berlin, die gemeinsam mit dem DIW eingerichtet worden war. Schließlich war Kroh seit der Gründung des Berliner Instituts für empirische Integrations- und Migrationsforschung 2014 Leiter der Abteilung Arbeitsmarkt.

 
Prof.Dr. Angelika Kühnle
Prof.Dr. Angelika Kühnle
Professorin Dr. Angelika Kühnle ist seit Oktober 2017 Professorin für Physikalische Chemie an der Universität Bielefeld. Ihre Forschung konzentriert sich auf die molekulare Strukturbildung auf elektrisch isolierenden Oberflächen. In ihrer Arbeitsgruppe untersucht sie die physikalisch-chemischen Mechanismen, die für die molekulare Selbstorganisation auf Oberflächen verantwortlich sind. Angelika Kühnle studierte Physik an der Freien Universität Berlin und promovierte 2002 an der Universität Aarhus in Dänemark. Von 2002 bis 2005 arbeitete die Physikerin bei der BASF AG in Ludwigshafen. Im Jahr 2005 übernahm sie die Leitung einer von der Deutschen Forschungsgemeinschaft geförderten Emmy Noether-Forschungsgruppe an der Universität Osnabrück. Von 2009 bis 2017 war sie Professorin für Physikalische Chemie an der Johannes Gutenberg-Universität Mainz.


Prof. Dr. Diana Lengersdorf
Prof. Dr. Diana Lengersdorf
Professorin Dr. Diana Lengersdorf ist seit Oktober 2017 Professorin für Geschlechtersoziologie an der Universität Bielefeld. In ihrem Forschungsschwerpunkt befasst sie sich mit der Frage, wie Männlichkeiten stabilisierend auf gesellschaftliche Ordnungen wirken. Diana Lengersdorf hat Soziologie, Psychologie und Volkswirtschaftslehre an der Rheinisch-Westfälischen Technischen Hochschule (RWTH) Aachen studiert. Sie war als Wissenschaftliche Mitarbeiterin an der Technischen Universität Dortmund und der Universität Duisburg-Essen tätig. 2011 wurde sie in Dortmund promoviert und hatte von 2013 bis zu ihrem Ruf an die Universität Bielefeld eine Juniorprofessur in Köln inne. 2017 wurde ihr der Leo-Spitzer-Nachwuchspreis für herausragende wissenschaftliche Leistungen der Universität zu Köln verliehen.


Juniorprof. Dr. Meike Wittmann
Juniorprof. Dr. Meike Wittmann
Juniorprofessorin Dr. Meike Wittmann hat im September 2017 an der Fakultät für Biologie im Bereich Theoretische Biologie ihre Arbeit aufgenommen. Ihr Forschungsschwerpunkt ist die theoretische Ökologie und Evolutionsbiologie. In ihrer Arbeitsgruppe erforscht sie mit Hilfe mathematischer Modelle und Computersimulationen, wie Diversität erhalten wird. Außerdem untersucht sie, wie genetische und ökologische Faktoren zusammenspielen, wenn eine Art ausstirbt oder überlebt. Meike Wittmann hat an der Ludwig-Maximilians-Universität (LMU) München Biologie mit dem Schwerpunkt Ökologie und Evolutionsbiologie studiert. Ihre Begeisterung für Mathematik führte sie zur Spezialisierung auf mathematische Modellierung in der Biologie. 2014 promovierte sie an der LMU München. Als Postdoc forschte Wittmann an der Stanford University (USA) und zuletzt an der Universität Wien (Österreich).


Prof. Dr. Markus Walber
Prof. Dr. Markus Walber
Professor Dr. Markus Walber ist im Dezember 2017 zum außerplanmäßigen Professor an der Universität Bielefeld ernannt worden. Er ist seit 2010 Leiter der Kontaktstelle Wissenschaftliche Weiterbildung und Rektoratsbeauftragter für wissenschaftliche Weiterbildung der Universität und arbeitet zudem an der Fakultät für Erziehungswissenschaft in der Arbeitsgruppe 6: Weiterbildung & Governance of Lifelong Learning. Seine Arbeitsschwerpunkte sind unter anderem Professionalisierungsprozesse in der Weiterbildung, Didaktik der Erwachsenenbildung und Erkenntnis- und Wissenschaftstheoretische Impulse in der Weiterbildung. Markus Walber hat Erziehungswissenschaften in Trier und Bielefeld studiert und 2007 in Bielefeld promoviert.


Die anderen Teile der Serie:

https://ekvv.uni-bielefeld.de/blog/uniaktuell/entry/neue_professorinnen_und_professoren_an5
https://ekvv.uni-bielefeld.de/blog/uniaktuell/entry/neue_professorinnen_und_professoren_an4


Kommentare:

Senden Sie einen Kommentar:
Kommentare sind ausgeschaltet.

Kalender

« Juli 2018
MoDiMiDoFrSaSo
      
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31
     
Heute

Newsfeeds