© Universität Bielefeld

uni.intern

Neu: Beschäftigtenportal

Veröffentlicht am 7. Mai 2019, 00:00 Uhr

Alle Informationen für Beschäftigte unter acht Überschriften

Mit dem gestalterischen Relaunch der Internetseiten geht auch eine grundsätzliche Neustrukturierung der fakultätsübergreifenden Informationen einher. Sie sind nun zielgruppenorientiert aufbereitet. Ein zentrale Neuerung: Für Beschäftigte der Universität gibt es ein Beschäftigtenportal. In diesem sind die relevanten Informationen für Lehrende, Forschende und Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in Technik und Verwaltung zusammengefasst. Das Portal ist passwortgeschützt und soll sich schrittweise zu einem Intranet mit vielfältigen Funktionalitäten entwickeln.

„Ein wichtiges Ergebnis der Mitarbeitendenbefragung im letzten Jahr war der Wunsch nach einer Plattform, auf der für die unterschiedlichen Tätigkeiten und Bedürfnisse, die notwendigen Informationen gut auffindbar abgelegt sind“, erklärt Dr. Stephan Becker, Kanzler der Universität Bielefeld. „Mit diesem Beschäftigtenportal machen wir einen ersten Schritt. Unsere Vorstellungen gehen aber weiter. Wir wollen ein Intranet entwickeln, das neben Informationen auch zentrale Anwendungen und Kommunikationsinstrumente integriert.“ Es wird daher weiterführende Projekte geben.

Die Informationen sind unter acht Überschriften strukturiert: „Organisation der Universität Bielefeld“, „Services für Forschende“, „Services für Lehrende“, „Informationen für die Verwaltung“, „Dokumente“, „Die Universität als Arbeitgeber“, „Organisation des Arbeitsplatzes“ und „Schnelleinstieg Themen und Services“.

Das Beschäftigtenportal ist passwortgeschützt. So gibt es die Möglichkeit, hier auch Informationen abzulegen, die nur der uni-internen Öffentlichkeit (Beschäftigte in Wissenschaft, Technik und Verwaltung) zugänglich sein sollen. Für die Anmeldung an das Beschäftigtenportal wird der Shibboleth-Nutzername und das Passwort für die Web-Authentifizierung benötigt. Im Regelfall setzt sich der Benutzername aus dem ersten Buchstaben des Vornamens, gefolgt vom Nachnamen zusammen. Für Max Mustermann würde der Benutzername demnach mmustermann lauten. Die Anmeldemaske wird in den kommenden Tagen noch überarbeitet.

Um das Passwort nicht jedes Mal neu eingeben zu müssen, kann es über den Browser gespeichert werden. Außerhalb des Campus ist kein VPN-Zugang nötig, das Passwort reicht.

Bei Fragen steht Verwaltungsbeschäftigten der Servicedesk des BITS zur Verfügung: E-Mail: servicedesk@uni-bielefeld.de, Öffnungszeiten: Mo. - Fr. 8:00 - 16.00 Uhr, Telefon: 0521 - 106 6000. Wissenschaftliche Beschäftigte können sich an die jeweiligen EDV-Betreuerinnen und -Betreuer in den Fakultäten und Einrichtungen wenden.

Kommentare:

Senden Sie einen Kommentar:
Kommentare sind ausgeschaltet.

Kalender

« Juli 2019
MoDiMiDoFrSaSo
1
2
3
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31
    
       
Heute

Newsfeeds