© Universität Bielefeld

uni.intern

Internationale Erfahrungen sammeln

Veröffentlicht am 29. Januar 2019, 00:00 Uhr
ERASMUS+ für Beschäftigte: Informationsveranstaltung am 11. Februar

Seit mehreren Jahren verfolgt die Universität Bielefeld Internationalisierung systematisch und strategisch. Forschung, Studium und Lehre sowie Service und Management werden zunehmend internationalisiert. In diesen Prozess der Stärkung der internationalen Dimension ist die Hochschulverwaltung unmittelbar einbezogen.


Das ERASMUS+ Programm der EU bietet seit 2007 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern aus Technik und Verwaltung die Möglichkeit, internationale Erfahrungen zu sammeln. Beschäftigte können an Fort- und Weiterbildungsmaßnahmen sowie Trainingsaufenthalten an europäischen Partnerhochschulen teilnehmen und hierbei neue Erkenntnisse in ihren Arbeitsbereichen gewinnen. Zudem können interkulturelle Kompetenzen entwickelt und vorhandene Sprachkenntnisse vertieft werden.

Das International Office koordiniert gemeinsam mit der Personalentwicklung diese internationalen Austausche und lädt zu einer Informationsveranstaltung am 11. Februar ein. In der Zeit von 12 bis 13 Uhr im Hörsaal 8 berichten Kolleginnen und Kollegen über ihre Efahrungen an einer internationalen Hochschule.

Programm:
  • Begrüßung:  Stefan Bode, Leitung Personal- und Organisationsmanagement
  • Einführung in die ERASMUS+ Personalmobilität: Karin Kruse, International Office
  • Beispiele von drei Kolleginnen/Kollegen, die bereits an dem Programm teilgenommen haben

Anmeldung per E-Mail per Formular:
www.uni-bielefeld.de/Universitaet/Ueberblick/Organisation/Verwaltung/Dez_III/Abteilung_3_3/Anmeldung-intern.pdf


Kommentare:

Senden Sie einen Kommentar:
Kommentare sind ausgeschaltet.

Kalender

« Juli 2019
MoDiMiDoFrSaSo
1
2
3
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31
    
       
Heute

Newsfeeds