© Universität Bielefeld

uni.intern

Dissertationspreise 2019

Veröffentlicht am 5. Februar 2020, 14:45 Uhr
Universitätsgesellschaft ehrt beste Promotionen

Die Universitätsgesellschaft Bielefeld (UGBi) zeichnete am 28. Januar, Nachwuchswissenschaftler*innen der Universität Bielefeld mit dem Dissertationspreis aus: die Auszeichnung für die beste Doktorarbeit der jeweiligen Fakultät im Jahr 2019. Die 14 von den Fakultäten vorgeschlagenen Arbeiten wurden alle mit der Bestnote „summa cum laude“ (hervorragende Leistung) bewertet.


Vor der Preisverleihung kamen die Preisträger*innen und Vertreterinnen der UGBi für das Erinnerungsfoto zusammen (hinten v.l.): Dr. Stefan Dahmen, Dr. Nils Rottschäfer, Dr. Birgit Osterwald vom UGBi-Kuratorium, Dr. Alexandra Zapko-Willmes, Dr. Oliver Damm, Dr. Martin Stoffel, Dr. Timo Brändel, Dr. Lasha Chochua, Maria Unger vom UGBi-Kuratorium, (vorne v.l.) Dr. Chrizaldy Neil Mañibo, Dr. Yang Yang, Johanna Wagner, Dr. Julia Ludwigkeit und Dr. Rümeysa Gündüz Can. Nicht auf dem Foto: Daniela Russ und Dr. Benjamin Paaßen.
Vor der Preisverleihung kamen die Preisträger*innen und Vertreterinnen der UGBi für das Erinnerungsfoto zusammen (hinten v.l.): Dr. Stefan Dahmen, Dr. Nils Rottschäfer, Dr. Birgit Osterwald vom UGBi-Kuratorium, Dr. Alexandra Zapko-Willmes, Dr. Oliver Damm, Dr. Martin Stoffel, Dr. Timo Brändel, Dr. Lasha Chochua, Maria Unger vom UGBi-Kuratorium, (vorne v.l.) Dr. Chrizaldy Neil Mañibo, Dr. Yang Yang, Johanna Wagner, Dr. Julia Ludwigkeit und Dr. Rümeysa Gündüz Can. Nicht auf dem Foto: Daniela Russ und Dr. Benjamin Paaßen.
Die Universitätsgesellschaft verleiht die Dissertationspreise seit 1983. Sie werden mit jeweils 1.000 Euro honoriert, gefördert von namhaften Unternehmen aus der Region Ostwestfalen-Lippe sowie Einzelpersonen. Da aus jeder Fakultät mindestens ein*e Doktorand*in ausgezeichnet wird, ist das Themenspektrum der Dissertationen groß.

Durch die Veranstaltung führte Moderator Andreas Liebold. Er stellt im Gespräch mit den Preisträger*innen die Promotionsthemen vor. Die Verleihung der Dissertationspreise erfolgte durch Maria Unger vom UGBi-Kuratorium. Musikalisch begleitet wurde der Abend von dem Saxophon-Klavier-Duo „shig“ von der Musikhochschule Detmold.

Mehr Informationen zu den einzelenen Preisträger*innen und ihren Arbeiten im Blog der Universität.

Die Preisträger*innen und ihre Doktorarbeiten:

Dr. Martin Stoffel (Fakultät für Biologie)
Causes and consequences of genetic diversity in pinnipeds: demographic, chemical, microbial and methodological studies

Dr. Timo Brändel (Fakultät für Chemie)
Intelligente Mikrogele und Mikrogel-/Nanopartikel-Hybride – von grundsätzlichen Aspekten zu Anwendungen in der Katalyse

Dr. Stephan Dahmen (Fakultät für Erziehungswissenschaft)
Regulating Transitions from School to Work. An Institutional Ethnography of Activation Work in Action

Johanna Wagner
(Fakultät für Geschichtswissenschaft, Philosophie und Theologie)
Künstliche Intelligenzen als moralisch verantwortliche Akteure? Begriffliche Möglichkeiten und pragmatische Notwendigkeiten

Dr. Oliver Damm (Fakultät für Gesundheitswissenschaften)
Die Anwendung von Modellierungsmethoden im Rahmen der gesundheitsökonomischen Evaluation von Impfungen in Deutschland

Nils Rottschäfer (Fakultät für Linguistik und Literaturwissenschaft)
Heimat und Religiosität im Werk Arnold Stadlers

Dr. Chrizaldy Neil Mañibo (Fakultät für Mathematik)
Lyapunov Exponents in the Spectral Theory of Primitive Inflation Systems

Dr. Yang Yang (Fakultät für Physik)
Mass Transport Through Freestanding Carbon Nanomembranes

Dr. Alexandra Zapko-Willmes (Fakultät für Psychologie und Sportwissenschaft)
Sources of Individual Differences in Sociopolitical Orientations: Findings from Combining Be-havior Genetic with Multi-Rater Approaches

Dr. Rümeysa Gündüz Can (Fakultät für Psychologie und Sportwissenschaft)
Neurophysiological investigation of the functional interactions between manual action con-trol an working memory

Dr. Julia Ludwigkeit (Fakultät für Rechtswissenschaft)
Richtlinienumsetzung und Kodifikation

Daniela Russ (Fakultät für Soziologie)
Working Nature: A Historical Epistemology of the Energy Economy

Dr. Benjamin Paaßen (Technische Fakultät)
Metric Learning for Structured Data

Dr. Lasha Chochua (Fakultät für Wirtschaftswissenschaften)
Essays in International Trade Policy and Social Choice under Ambiguity

Kommentare:

Senden Sie einen Kommentar:
Kommentare sind ausgeschaltet.

Kalender

« Juli 2020
MoDiMiDoFrSaSo
  
1
2
3
4
5
6
7
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31
  
       
Heute

Newsfeeds