© Universität Bielefeld

uni.intern

Das wissenschaftliche Programm im Jubiläumsjahr

Veröffentlicht am 3. März 2020, 14:00 Uhr

Ein Rückblick in Bildern und Videos

2019 feierte die Universität Bielefeld ihr 50-jähriges Jubiläum. Einen zentralen Bestandteil des Jubiläumsprogramms bildeten die wissenschaftlichen Veranstaltungen unter dem Leitthema „Die theoretische Universität“. Unterschiedliche Formate wie der Workshop „Kontroversen“, der sich der Geschichte der Universität Bielefeld mit unterschiedlichen Schwerpunktsetzungen widmete, die Veranstaltungsreihe „Transcending Boundaries. Impulse zu den Forschungswelten der Universität Bielefeld“ oder die Studierendenkonferenz „Student Research - Studierenden machen Wissenschaft“, zeigten eindrucksvoll, wie vielfältig die Forschungsthemen sind, mit denen sich Studierende und Wissenschaftler*innen an der Universität Bielefeld beschäftigen.

Ein besonderes Highlight im wissenschaftlichen Programm des Jubiläums bildete die international und interdisziplinär besetzte Konferenz „Die theoretische Universität im Zeitalter der Daten. Haben sich die großen Theorien überlebt?“ mit den beiden Keynote-Speakern Professor Dr. Robbert Dijkgraaf, Direktor am Institute for Advanced Study in Princeton (USA) und der Philosophieprofessorin Dr. Nancy Cartwright von der Durham University (GB) und der UC San Diego (USA ). An zwei Tagen diskutierten rund 300 Wissenschaftler*innen in vier parallelen Panels, ob Digitalisierung und Big Data die Grundlagen der Wissenschaften verändern.

Zahlreiche Bildergalerien und Videos zeigen die unterschiedlichen wissenschaftlichen Veranstaltungen noch einmal im Rückblick: https://www.uni-bielefeld.de/themen/50jahre/wissenschaftliches-programm/.


Kommentare:

Senden Sie einen Kommentar:
Kommentare sind ausgeschaltet.

Kalender

« August 2020
MoDiMiDoFrSaSo
     
1
2
3
4
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31
      
Heute

Newsfeeds