© Universität Bielefeld

uni.intern

Baustellenkino zeigt „Monsieur Claude und seine Töchter“ und „Victoria“

Veröffentlicht am 29. März 2016, 00:00 Uhr

Trennwand in der Uni-Halle wird wieder zur Leinwand

Die Facebookfans haben entschieden: Beim dritten Baustellenkino zeigt die Universität Bielefeld die Filme „Monsieur Claude und seine Töchter“ am 20. April und „Victoria“ am 21. April. Beide Filme werden zweisprachig gezeigt: „Monsieur Claude und seine Töchter“ wird auf Deutsch mit französischen Untertiteln, „Victoria“ auf Deutsch mit englischen Untertiteln vorgeführt. Beginn des Baustellenkinos ist jeweils um 21 Uhr. Der Eintritt ist frei. 


Die Trennwand in der zentralen Uni-Halle dient ein weiteres Mal als Kinoleinwand. Bespielt wird der Teil oberhalb des Durchgangs zum Audimax, vor dem Stühle aufgestellt werden. Das Baustellenkino fand schon im vergangenen Jahr mit rund 900 Zuschauerinnen und Zuschauern großen Zuspruch.

Eine Jury, bestehend aus dem Zentrum für Ästhetik und der Kinoredaktion vom Campusradio Hertz 87.9, hatte in diesem Jahr bereits eine Film-Vorauswahl getroffen. Aus diesen fünf Vorschlägen konnten Studierende und Beschäftigte über die offizielle Facebook-Seite der Universität für ihre Favoriten abstimmen. Die beiden Filme mit den meisten Stimmen werden nun gezeigt.

Weitere Informationen im Internet:

Trailer zum Film „Monsieur Claude und seine Töchter“: http://bit.ly/1TijqwU 
Trailer zum Film „Victoria“: http://bit.ly/1SwF7qU
Zur Modernisierung an der Universität Bielefeld: www.uni-bielefeld.de/bau

Kommentare:

Senden Sie einen Kommentar:
Kommentare sind ausgeschaltet.

Kalender

« Januar 2021
MoDiMiDoFrSaSo
    
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31
       
Heute

Newsfeeds