© Universität Bielefeld

uni.intern

Studierendenvertretung dankt für Spenden

Veröffentlicht am 4. Dezember 2020, 09:00 Uhr
Unterstützung weiterhin notwendig

Der Allgemeine Studierenden Ausschuss (AStA) möchte sich bei den Mitarbeiter*innen der Universität für die großzügige Unterstützung für in Not geratene Studierende bedanken:

 "Liebe Beschäftigte der Universität Bielefeld,
als Studierendenvertretung möchten wir uns bei allen Spender*innen herzlich bedanken, die für den Nothilfefonds der Studierendenschaft gespendet haben. Durch die Spenden wurde es möglich, die finanzielle Not vieler Studierender zu lindern und damit indirekt auch eine Fortführung ihres Studiums zu ermöglichen. Die Corona-Pandemie ist vielleicht die größte Krise, die die Studierendenschaft jemals überstehen musste. Durch Ihre Solidarität haben sie einen großen Teil dazu beigetragen, dass dies zu schaffen ist. Vielen Dank!
Julius Troles für den AStA Uni Bielefeld"

Leider konnte noch nicht allen Studierenden der Universität, die um Unterstützung gebeten hatten und auch die Kriterien erfüllen, geholfen werden. Der Nothilfefonds bleibt deshalb auch weiter für Spenden geöffnet. Weitere Informationen.

Spenden werden entgegen genommen unter Angabe des Verwendungszweckes „Corona-Hilfsfonds 2020“ auf folgendes Konto: Empfänger: Universitätsgesellschaft Bielefeld IBAN: DE90 4805 0161 0000 0522 09 BIC: SPBIDE3BXXX Sparkasse Bielefeld
Kommentare:

Senden Sie einen Kommentar:
Kommentare sind ausgeschaltet.

Kalender

« Februar 2021
MoDiMiDoFrSaSo
1
2
3
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
       
       
Heute

Newsfeeds