© Universität Bielefeld

uni.intern

uni.intern

Bielefelder Gleichstellungspreis geht an vier Nachwuchsforschende

Veröffentlicht am 13. Januar 2021
Rektorat der Universität Bielefeld würdigt herausragende Abschlussarbeiten

Ausgezeichnet: Oleksandra Tarkhanova, Johanna Pangritz, Greta Wienkamp und Patricia Bollschweiler (v.l.) erhalten den Bielefelder Gleichstellungspreis 2020 in der Kategorie „Genderforschung“.
Für ihre genderbezogene Forschung haben Ende 2020 vier Nachwuchswissenschaftlerinnen der Universität Bielefeld den Bielefelder Gleichstellungspreis erhalten: Patricia Bollschweiler, Oleksandra Tarkhanova, Johanna Pangritz und Greta Wienkamp wurden in der Kategorie „Genderforschung“ prämiert. Das Rektorat der Universität Bielefeld würdigt in dieser Sparte herausragende Abschlussarbeiten, die ein für die Geschlechterforschung besonders relevantes Thema bearbeiten. Der Gleichstellungspreis wird jährlich vom Rektorat in einer von drei Kategorien vergeben.[Weiterlesen]

Gebäude Z jetzt doppelt so groß

Veröffentlicht am 13. Januar 2021
Universität schafft 250 neue Büroarbeitsplätze für Erziehungswissenschaft und Medizinische Fakultät

Blick vom Hauptgebäude der Universi-tät auf das Gebäude Z an der Konse-quenz. Das 2018 errichtete Gebäude (linker Teil) wurde 2020 auf drei Ge-bäudeteile erweitert und bietet nun auf 5.000qm Nutzfläche Platz für Büros. Foto: Universität Bielefeld
Im Dezember wurde die Erweiterung des Gebäude Z an der Konsequenz fertiggestellt. Im Zuge der Erweiterung wurden die bestehenden zwei Gebäudeteile vergrößert sowie hangaufwärts ein dritter Gebäudeteil hinzugefügt. Dadurch hat sich die nutzbare Fläche des 2018 eingeweihten Bürogebäudes auf jetzt insgesamt rund 5.000 Quadratmeter verdoppelt. Es sind 170 zusätzliche Büroräume mit insgesamt 250 neuen Arbeitsplätzen entstanden. Die Bauzeit für die Gebäudeerweiterung in Modulbauweise betrug 11 Monate.[Weiterlesen]

Coronavirus-Update Ticker

Veröffentlicht am 13. Januar 2021
  • Meldung zur Verlängerung der aktuellen Regelungen bis 31. Januar
  • Fortbildungsangebot: Erfahrungen in der Corona-Pandemie
  • Neue Regelungen zur Ausleihe von Medien
[Weiterlesen]

Ergebnisse der Senatswahlen

Veröffentlicht am 13. Januar 2021

Die Wahlen zu den Universitätsgremien und Beauftragten mussten im Wintersemester 2020/2021 per Briefwahl durchgeführt werden. Im Zeitraum vom 7. bis zum 9. Dezember erfolgte die Auszählung der Stimmen durch Mitglieder, stellvertretende Mitglieder des Wahlausschusses und durch die Wahlhelfer*innen.






[Weiterlesen]

Jetzt mitmachen: FameLab sucht junge Wissenschaftler*innen

Veröffentlicht am 13. Januar 2021
Wissenschaftsthemen in wenigen Minuten mitreißend erklären: Darum geht es beim internationalen FameLab-Wettbewerb für junge Wissenschaftler*innen. Für den Vorentscheid am 8. März 2021 werden Forschende gesucht, die ihre Themen spannend präsentieren. Teilnehmen können Masterstudierende, Promovierende und Wissenschaftler*innen ab 21 Jahren, die in den Bereichen Naturwissenschaft, Technik, Mathematik, Informatik, Psychologie oder Medizin forschen, studieren oder arbeiten. Bis zum 22. Februar können sich Interessierte online anmelden.[Weiterlesen]

Personalnachrichten aus der Universität Bielefeld

Veröffentlicht am 13. Januar 2021
Peronalien Dezember 2020

•    Professor Dr. Herbert Dawid ist zum Präsidenten der 'Society for Computational Economics' gewählt worden
•    Biologenverband VBIO wählt Professor Karl-Josef Dietz zum neuen Präsidenten
•    Professor Dr. Wolfhard Hansen mit der Golden Commemorative Medal ausgezeichnet
•    Professorin Dr. Katharina Kohse Höinghaus von Bunsengesellschaft ausgezeichnet
•    Dr. Sigrid Nikutta neu im Hochschulrat der Universität Bielefeld
•    Dr. Tobias Hecker und Dr. Jørgen Sneis ins Junge Kolleg aufgenommen
•    Gründer des Universitätschors Professor Werner Hümmeke verstorben

[Weiterlesen]

Universitätsverwaltung 2025 wird für Fakultäten greifbar

Veröffentlicht am 13. Januar 2021
Mit seinen Projekten und Maßnahmen zielt das Programm „Universitätsverwaltung 2025“ auf bestmögliche Unterstützung des Rektorats und der Dekanate. Erste Ergebnisse sind für einige Fakultäten bereits spürbar, wie z. B. die Anwendung eines Bewerbungsmanagementsystems und des Berufungsportals. Kanzler Dr. Stephan Becker stellte dem Fakultätenrat in mehreren Gesprächen die Ziele und Maßnahmen des Programms vor.
Mehr Informationen zu diesen Informationsgesprächen und über Meilensteine des Programms im Blog Universitätsverwaltung 2025 [Weiterlesen]

Zoom führt Ende-zu-Ende-Verschlüsselung ein – erweiterte Nutzung ab sofort möglich

Veröffentlicht am 13. Januar 2021
Für die Corona-bedingte Umstellung auf digitale Lehre und um die Beschäftigten in Forschung, Lehre sowie Technik und Verwaltung bei der Arbeit im Homeoffice bestmöglich zu unterstützen, hat die Universität Bielefeld im Frühjahr 2020 einen Vertrag mit dem Videokonferenz-Anbieter „Zoom“ abgeschlossen. Zu diesem Zeitpunkt war Zoom technisch noch nicht in der Lage, eine echte „Ende-zu-Ende-Verschlüsselung“ der Inhalte anzubieten. Diese kann, sofern vor dem Beginn einer Konferenz eingeschaltet, mit Hilfe von bewährten kryptografischen Methoden sicherstellen, dass weder Zoom noch andere unbefugte Personen Zugriff auf die übermittelten Inhalte nehmen können. Die fehlende Funktionalität hat Zoom Ende des letzten Jahres ergänzt und kann nun ab sofort auch an der Universität Bielefeld genutzt werden.[Weiterlesen]

BITS baut kostenloses Lern- und Schulungsangebot weiter aus

Veröffentlicht am 13. Januar 2021
Das Bielefelder IT-Servicezentrum baut sein kostenloses Lern- und Schulungsangebote weiter aus. Neben bekannten Formaten wie den Semester Kursen oder der "Office Sprechstunde"  haben Studierende und Beschäftigte auch die Möglichkeit sich über Videotutorials auf der Lernplattform LinkedIn Learning weiterzubilden. Seit Anfang des Jahres kann zudem auf die digitalen Lehr- und Lernmedien des Herdt-Verlags zugegriffen werden. Dank eines "All-you-read" Vertrages ist so der Zugriff auf eBooks zu mehr als 500 IT-Themen möglich. Das Angebot löst die bisher bekannten gedruckten IT-Handbücher ab.[Weiterlesen]

Zentrum für Ästhetik macht weiter mit dem Schwerpunktthema „Zensur“

Veröffentlicht am 13. Januar 2021
Diskussionsplattform ab 15. Januar und digitale Performance am 22. Januar

Das Zentrum für Ästhetik setzt seine Aktivitäten zum Schwerpunktthema „Zensur“ auch 2021 fort. Ab 15. Januar sind alle Universitätsangehörigen eingeladen, im Rahmen des Programms „Eine Uni – ein Buch“ des Stifterverbandes für die Deutsche Wissenschaft digital über das Buch „Achtung Zensur! Über Meinungsfreiheit und ihre Grenzen“ der Literaturwissenschaftlerin Nikola Roßbach zu diskutieren. Dazu ist ab 15. Januar ein Moodle-Lernraum freigeschaltet, der unter diesem Link zu erreichen ist.[Weiterlesen]

Gespräch zum Jahresende 2020 mit Rektor und Kanzler

Veröffentlicht am 13. Januar 2021
Im Gespräch zum Jahresende am 14. Dezember blickten Rektor und Kanzler in einem Zoom-Webinar mit den Beschäftigten auf ein ungewöhnliches Jahr 2020 zurück: Was hat die Universität auch abseits von Corona bewegt? Wo stehen wir in der Forschung, der digitalen Lehre, bei der Modernisierung und Erweiterung des Campus oder der voranschreitenden Integration der Medizinischen Fakultät? Zudem wurde ein kurzer Ausblick auf 2021 geben. Das Gespräch zum Nachschauen finden Sie im Beschäftigtenportal unter: https://www.uni-bielefeld.de/intern/themen/hs-leitung-im-gespraech
Einen Jahresrückblick 2020 in Bildern finden Sie zudem unter https://50jahre.uni-bielefeld.de/2020/12/23/2020-in-bildern/[Weiterlesen]

Universität Bielefeld kooperiert mit Leibniz-Institut für Analytische Wissenschaften

Veröffentlicht am 13. Januar 2021

Gemeinsame Professur in der Bioinformatik ausgeschrieben

Besiegelten die Kooperation: Prof. Dr. Markus Nebel,Prof. Dr. Albert Sickmann, Prof. Dr.-Ing. Gerhard Sagerer (v.l.). Foto: Universität Bielefeld/S. Sättele
Die Universität Bielefeld und das Leibniz-Institut für Analytische Wissenschaften – ISAS – e.V. in Dortmund haben eine Kooperationsvereinbarung über die Zusammenarbeit in Forschung und Lehre geschlossen. Die Partner möchten sich auf den Gebieten Bioinformatik, Bioanalytik und Biomedizin strategisch ergänzen. Als Erstes wird jetzt eine gemeinsame Juniorprofessur für mehrdimensionale Omics-Analysen ausgeschrieben. Die Professur ist in der Bioinformatik angesiedelt und soll an Methoden zur Analyse und Visualisierung von Messdaten arbeiten, die auf genomischer Ebene Einblick in den Menschen gewähren. Gemeinsames Ziel ist es, einen Beitrag zur personalisierten Medizin zu leisten.

 

[Weiterlesen]

Kalender

« Januar 2021 »
MoDiMiDoFrSaSo
    
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31
       
Heute

Newsfeeds