© Universität Bielefeld

uni.intern

uni.intern

Wie die Mobilität der Zukunft aussehen kann

Veröffentlicht am 8. Mai 2019
Universität Bielefeld koordiniert Vorstudie „Vernetzte Mobilität OWL“

Die beteiligten Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler der Vorstudie. Dr. Thorsten Jungeblut vom CITEC (re.) koordiniert das Projekt. Foto: Universität Bielefeld
Bedarfsgerechte Verkehrsmittel, keine Bindung an Abfahrtszeiten oder Haltestellen und eine kostengünstige Nutzung: Das ist die Vision der Mobilität der Zukunft. Wie diese konkret aussehen kann, erforschen Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler der Universität Bielefeld, der Fachhochschule Bielefeld, der Technischen Hochschule Ostwestfalen-Lippe und des Fraunhofer IOSB-INA in Lemgo ab sofort in der gemeinsamen Vorstudie „Vernetzte Mobilität OWL“. Die Studie bildet die Grundlage für vier Einzelprojekte, die sich im Qualifizierungsverfahren der Regionale 2022 befinden. Gefördert wird die Vorstudie aus Mitteln des Landes Nordrhein-Westfalen. Projektkoordinator ist Dr. Thorsten Jungeblut vom Exzellenzcluster Kognitive Interaktionstechnologie (CITEC) der Universität Bielefeld. [Weiterlesen]

Personalnachrichten aus der Universität Bielefeld

Veröffentlicht am 8. Mai 2019
•  Professor Dr. Klaus-Michael Bogdal in neue Expertenkommission Antiziganismus berufen
•  Sportsoziologin Dr. Karolin Heckemeyer ist neue Gender-Gastprofessorin  
•  Juniorprofessor Alexander Grünberger erhält DECHEMA-Hochschullehrer-Nachwuchspreis
•  Professor Dr. Markus Artz erneut Vorsitzender Deutschen Mietgerichtstags
•  Professor Dr. Oliver Razum in nationale Kommission wiedergewählt


Personalien
[Weiterlesen]

Internetportal zum Luhmann-Nachlass ist online

Veröffentlicht am 8. Mai 2019
Zettelkasten als "Denkwerkzeug"

Der Zettelkasten bildet nur einen Teil des Nachlasses von Niklas Luhmann

Seit 2015 wird der Nachlass im Rahmen des von der Nordrhein-Westfälischen Akademie der Wissenschaften und der Künste geförderten Langzeitprojekts „Niklas Luhmann – Theorie als Passion“ an der Fakultät für Soziologie der Universität Bielefeld in Kooperation mit dem Cologne Center for eHumanities der Universität zu Köln erschlossen und ediert. Besonders Luhmanns Zettelkasten, eine Sammlung von etwa 90.000 von ihm handschriftlich angefertigten Notizzetteln mit einem komplexen Verweisungssystem, ist dabei Gegenstand der wissenschaftlichen Arbeit. Jetzt geht das Projekt mit seinem Forschungsportal online. Unter der Adresse https://niklas-luhmann-archiv.de werden in den kommenden Jahren die wissenschaftlich relevanten Bestandteile des Luhmannschen Nachlasses in digitaler Form veröffentlicht werden. Zum Artikel auf uni.aktuell.

 

[Weiterlesen]

Herausforderung Internetauftritt

Veröffentlicht am 8. Mai 2019
Der Relaunch des Internetauftritts ist eine besondere Herausforderung. Immerhin umfasst er insgesamt mehr als 150.000 aktive Internetseiten. Dabei kommt erschwerend hinzu, dass der Relaunch drei Ebenen umfasst: Umsetzung des neuen Corporate Designs, zielgruppenorientierte Neu-Strukturierung der fakultätsübergreifenden Internetseiten und Einführung eines neuen Web-Content-Managementsystems. [Weiterlesen]

Kalender

« Mai 2019 »
MoDiMiDoFrSaSo
  
3
4
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31
  
       
Heute

Newsfeeds