Hintergrundbild

uni.aktuell - Tag [homepage]

Erhöhte Temperaturen in der Bibliothek und in den Hörsälen möglich

Veröffentlicht am 9. Mai 2018
Rückkühlung des Kältewerks muss gereinigt werden

In den kommenden Wochen kann es zu erhöhten Temperaturen in der Bibliothek und den Hörsälen kommen. Die Temperatur dieser Räume wird durch das Kältewerk reguliert, welches sich in einem externen Gebäude an der Erfahrung befindet. In dem Kühlwasser, welches über die Verdunstungskühler auf dem Dach des Kältewerks verdunstet, sind nun Bakterien (Legionellen) festgestellt worden. Die Rückkühlung muss deshalb gereinigt werden. Es besteht keine akute Gesundheitsgefahr.[Weiterlesen]
Gesendet von NLangohr in Universität & Campusleben
Tags: homepage

Von der europäischen Verfassung und fraktalen Bergen

Veröffentlicht am 9. Mai 2018
Zwei öffentliche Vorträge am Zentrum für interdisziplinäre Forschung (ZiF)

Im Mai lädt das Zentrum für interdisziplinäre Forschung (ZiF) der Universität Bielefeld zu zwei hochkarätigen öffentlichen Vorträgen ein: Professor Dr. Paul Michael Lützeler aus St. Louis (USA) referiert zum Beitrag von Schriftstellerinnen und Schriftstellern zu einem geeinten Europa. Professor Dr. Jean-Pierre Eckmann aus Genf (Schweiz) geht der Frage nach, was bergsteigende Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler mit mathematischen Bergen zu tun haben.[Weiterlesen]
Gesendet von JBömer in Öffentliche Veranstaltungen
Tags: homepage

Park- und Halteverbote an der Morgenbreede, Konsequenz und Definition

Veröffentlicht am 9. Mai 2018
Schwertransporte für Baustelle des Gebäude Z

In den kommenden Wochen liefern Schwertransporte große Bauteile auf die Baustelle des Gebäude Z an der Konsequenz. Diese Transporte machen ein temporäres Park- und Halteverbot auf den Straßen Morgenbreede, Konsequenz und Definition notwendig. Die anliegenden Parkplätze sind davon nicht betroffen. Das Park- und Halteverbot gilt vom 14. Mai bis voraussichtlich Anfang Juni und wird entsprechend ausgeschildert. [Weiterlesen]
Gesendet von JBömer in Bau & Modernisierung
Tags: homepage

Kammerkonzert von Mitgliedern des Universitätsorchesters

Veröffentlicht am 8. Mai 2018
Werke von Mozart und Schubert

Kammerkonzert mit Werken von Mozart und Schubert. Foto: Joachim Müller
Im Rahmen seiner Konzertreihe lädt das Universitätsorchester Bielefeld am 14. Mai ins Audimax ein. Im Kammerkonzert präsentieren die Mitglieder des Universitätsorchesters um 20.15 Uhr einen abwechslungsreichen Abend unter anderem mit dem langsamen Satz aus Mozarts Klarinettenkonzert sowie die Ensemblelieder „Auf dem Strome“ und „Der Hirt auf dem Felsen“ von Schubert. Auch das Streichquartett des Orchesters wird zu hören sein. Die künstlerische Gesamtleitung liegt in den Händen des Orchesterleiters Michael Hoyer. Das Format dient dazu, das Zusammenspiel der Orchestermitglieder zu fördern und den solistische Fähigkeiten einzelner Mitglieder ein Podium zu bieten. Der Eintritt ist frei.[Weiterlesen]
Gesendet von NLangohr in Öffentliche Veranstaltungen
Tags: homepage

Wie können wir mit Unsicherheit umgehen?

Veröffentlicht am 7. Mai 2018
Tagung am Zentrum für interdisziplinäre Forschung (ZiF) der Universität

Prof. Dr. Frank Riedel ist einer der Tagungsleiter. Foto: Universität Bielefeld

Die Mathematik kann Risiko mit Modellen berechnen. Autoversicherungen können nur so funktionieren. Anders ist es bei Unsicherheit, etwa wenn eine Verhandlungspartei in Gesprächen schweigt: Viele mathematische Modelle versagen dann. Unsicherheit ist bisher oft unberechenbar. Der Umgang mit ihr ist deshalb ein Schwerpunkt im Sonderforschungsbereich (SFB) 1283 an der Universität Bielefeld. Bei der Tagung „Mathematik der Verhaltensökonomie und Knightsche Unsicherheit in Finanzmärkten“ (14. bis 18. Mai) diskutieren internationale Forschende neue Modellanwendungen und gehen der Frage nach, wie Menschen unter Unsicherheit reagieren. Professor Dr. Frank Riedel (Universität Bielefeld) und Professor Dr. Ulrich Horst (Humboldt-Universität zu Berlin) leiten die interdisziplinäre Tagung.[Weiterlesen]
Gesendet von JBömer in Forschung & Wissenschaft
Tags: homepage

Wie Kooperation Schule machen kann

Veröffentlicht am 27. April 2018
Bielefelder Forschende entwickeln Fortbildung für inklusive Schulen

Leiten das Projekt BiFoKi: Prof.‘in Dr. Birgit Lütje-Klose, Dr. Julia Gorges, Phillip Neumann und Prof.‘in Dr. Elke Wild. Foto: Universität Bielefeld

Tragfähige, vertrauensvolle Kooperation innerhalb von Schulen und zwischen Schule und Elternhaus ist wichtig. Sie kann nicht nur eine effektive Zusammenarbeit der Erwachsenen fördern, sondern auch zum Wohlbefinden und zur Lernentwicklung der Schülerinnen und Schüler beitragen. Zu diesem Schluss kommen vor allem Studien aus dem Ausland. Die hiesige Forschung zeigt jedoch, dass derart effektive Kooperationsbeziehungen in Deutschland nur selten institutionell verankert sind. Um das zu ändern, entwickeln Forscherinnen und Forscher aus Sonderpädagogik und Pädagogischer Psychologie der Universität Bielefeld im neuen Projekt „Bielefelder Fortbildungskonzept zur Kooperation in inklusiven Schulen“ (BiFoKi) eine interdisziplinäre Fortbildung für Schulleitungen, Jahrgangsteams und Eltern. Durch die Förderung des Bundesministeriums für Bildung und Forschung (BMBF) können 30 inklusive Gesamtschulen und Sekundarschulen in Nordrhein-Westfalen an der kostenlosen Fortbildung teilnehmen.[Weiterlesen]
Gesendet von JBömer in Forschung & Wissenschaft
Tags: homepage

FameLab-Finale in der Oetkerhalle

Veröffentlicht am 25. April 2018
Zehn Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler präsentieren ihre Forschung

Deutschlands kreativste und wortgewandteste Wissenschaftstalente treffen am 14. Mai  in Bielefeld aufeinander. Beim Deutschlandfinale von FameLab Germany treten ab 19 Uhr zehn junge Forscherinnen und Forscher in der Rudolf-Oetker-Halle gegeneinander an. Der Wissenschaftswettbewerb findet weltweit in mehr als 30 Ländern statt. Wer sich beim Finale vor Publikum durchsetzt, vertritt anschließend Deutschland beim weltweiten FameLab-Finale. [Weiterlesen]
Gesendet von NLangohr in Forschung & Wissenschaft
Tags: homepage

Geschlechterverhältnis beeinflusst elterliche Brutfürsorge bei Regenpfeifern

Veröffentlicht am 25. April 2018
Forschungsergebnis im Journal „Nature Communications“ veröffentlicht

Der Verhaltensforscher Luke Eberhart-Phillips – hier auf Madagaskar – untersucht seit vier Jahren an Stränden in aller Welt, wie sich Regenpfeifer in ihren Kolonien entwickeln. Foto: Universität Bielefeld/ L. Eberhart-Phillips
Das Verhältnis von Männchen zu Weibchen ist ein wichtiges demographisches Merkmal in natürlichen Populationen, ungleiche Geschlechterverhältnisse treten dabei recht häufig auf. Diese Ungleichheit bildet sich bei Regenpfeifern im Jugendalter heraus und wirkt sich auf die Zusammenarbeit der Eltern bei der Brutfürsorge aus. Bei einem ungleichen Verhältnis in der Population ist es wahrscheinlicher, dass ein Elternteil – meist das Männchen – den Nachwuchs großzieht. In ausgeglichenen Populationen dagegen kümmern sich eher beide Eltern um die Jungenaufzucht. Das hat eine Forschungsgruppe um Dr. Luke Eberhart-Phillips herausgefunden. Der Verhaltensforscher hat betreut von Professor Dr. Joseph Hoffman und Professor Dr. Oliver Krüger an der Universität Bielefeld zum Geschlechterverhältnis von Regenpfeifern geforscht und ist jetzt Postdoc am Max-Planck-Institut für Ornithologie Seewiesen. Seine Ergebnisse stellt das Forschungsteam, an dem auch Wissenschaftler von der University of Bath und vom Max- Planck-Institut für Ornithologie Seewiesen beteiligt sind, heute (25.04.2018) im Journal „Nature Communications“ vor.[Weiterlesen]
Gesendet von MMüller in Forschung & Wissenschaft
Tags: homepage

Tag Hinweis

Auf dieser Seite werden nur die mit dem Tag [homepage] versehenen Blogeinträge gezeigt.

Wenn Sie alle Blogeinträge sehen möchten klicken Sie auf: Startseite

Kalender

« Mai 2018
MoDiMiDoFrSaSo
 
1
4
5
6
10
12
13
19
20
21
22
25
26
27
28
29
30
31
   
       
Heute

Kontakt

Universität Bielefeld
Medien & News
Postfach 10 01 31
33501 Bielefeld

E-Mail:
medien@uni-bielefeld.de

Homepage Medien & News