English flag English
 
uni.aktuell

Hintergrundbild
Hintergrundbild

Zwischen Überforderung und Überförderung zu Studienbeginn

Veröffentlicht am 31. Oktober 2016, 12:54 Uhr
BI.teach – Tag für die Lehre am 9. November an der Universität Bielefeld

Die Studieneingangsphase steht im Mittelpunkt des ersten BI.teach – Tag für die Lehre am Mittwoch, 9. November an der Universität Bielefeld. Das Motto lautet: Zwischen Überforderung und Überförderung   Was kann zu Studienbeginn erwartet werden, was nicht? An diesem Tag nehmen sich die Dozentinnen und Dozenten Zeit, gemeinsam die Lehre weiterzuentwickeln, Erfahrungen mit Lehr-Lernmethoden auszutauschen und über Lehrthemen zu diskutieren. Nahezu alle Fakultäten und zahlreiche Einrichtungen beteiligen sich mit eigenen Veranstaltungen und Diskussionen. Das Rahmenprogramm wird von dem Bildungs- und Wissenschaftsjournalisten Armin Himmelrath moderiert. Außerdem wird es eine Twitterwall geben: #biteach.


Wissenschaftstheoretiker Professor Roger Strand
Wissenschaftstheoretiker Professor Roger Strand
Professor Roger Strand hält nach der Eröffnung um 13 Uhr den zentralen Vortrag mit dem Titel „High Quality Studies and High Quality Students“ im Hörsaal X-E0-001. Er ist Wissenschaftstheoretiker an der Universität Bergen (Norwegen), engagiert sich in Bildungsfragen und kennt die Universität Bielefeld von früheren Besuchen beim Exzellenzcluster Kognitive Interaktionstechnologie CITEC und am Zentrum für interdisziplinäre Forschung (ZiF). Ab 14.30 Uhr wird eine Reihe von Vorträgen und Workshops angeboten. So spricht zum Beispiel der Statistiker und Grotemeyer-Preisträger Professor Dr. Roland Langrock zum Thema „Der Hörsaal als Resonanzraum“; er schlägt Lösungsansätze vor, mit denen man Studierende besser erreichen, motivieren und begeistern kann. Die Bibliothek befasst sich unter der Überschrift „Generation Google“ mit der Qualität wissenschaftlichen Recherchierens.

In den Fakultäten finden fachbezogene und fachübergreifende Veranstaltungen beispielsweise zum Thema „Freiheit und Verantwortung - Zur Studienkultur in Bielefeld“ oder „Vernetzte Lehre in der Sportwissenschaft“ statt.

Zum Abschluss um 18.15 Uhr haben alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer die Möglichkeit, die gewonnenen Ergebnisse und Ideen auszutauschen. Gemeinsam mit Roger Strand diskutieren auf dem Podium die Professorinnen und Professoren Dr. Angelika Epple (Geschichte), Dr. Moritz Kaßmann (Mathematik), Dr. Katharina Kohse-Höinghaus (Chemie) und Dr. Stefan Kühl (Soziologie).

Die Universität Bielefeld ist die größte Hochschule in Ostwestfalen-Lippe. Derzeit studieren hier rund 24.000 Menschen. Die Fächerpalette reicht von Geistes- bis Naturwissenschaften und von Sozial- bis Technikwissenschaften. Die Universität Bielefeld steht für exzellente Lehre: Mit dem vom Bund und Land geförderten Programm „richtig einsteigen.“ erarbeitet sie innovative Konzepte, um Studierenden einen guten Einstieg in ihr fachwissenschaftliches Studium zu ermöglichen.

Medienvertreter sind herzlich eingeladen, vom Tag für die Lehre zu berichten. Die Pressestelle vermittelt gern Interviewpartner.

Weitere Informationen im Internet:

www.uni-bielefeld.de/biteach/

Kommentare:

Senden Sie einen Kommentar:
Kommentare sind ausgeschaltet.
Seite drucken

Kalender

« April 2017
MoDiMiDoFrSaSo
     
1
2
6
7
8
9
10
12
14
15
16
17
21
22
23
25
28
29
30
       
Heute

Kontakt

Universität Bielefeld
Pressestelle
Postfach 10 01 31
33501 Bielefeld

E-Mail:
pressestelle@uni-bielefeld.de

Homepage Pressestelle

[Dies ist ein Apache Roller Blog]