Hintergrundbild

Trauer um Professor Dr. Edwin Laermann

Veröffentlicht am 20. August 2018, 17:17 Uhr
Physiker verstarb am 9. August

Die Universität Bielefeld trauert um Professor Dr. Edwin Laermann, Professor der Fakultät für Physik, der am 9. August im Alter von 62 Jahren verstorben ist. Seit 1991 forschte er an der Universität Bielefeld, 2013 bis 2015 war er Dekan der Fakultät für Physik.


Professor Dr. Edwin Laermann.
Professor Dr. Edwin Laermann
Dr. Edwin Laermann, Professor für Theoretische Physik, war international bekannt durch seine Arbeiten zu numerischen Simulationen stark wechselwirkender Materie, die durch die Quantenchromodynamik beschrieben wird. Er baute an der Universität Bielefeld eine spezialisierte Rechnerinfrastruktur für Simulationen von Gittereichtheorien auf und entwickelte numerische Verfahren weiter, um Hochleistungsrechner effektiver nutzen zu können.

Von 2005 bis 2012 war er Koordinator der Internationalen Graduiertenschule ''Quantum Fields and Strongly Interacting Matter'' an der Universität Bielefeld. Er war 2017 Mitbegründer des Sonderforschungsbereiches-Transregio 211 ''Stark wechselwirkende Materie unter extremen Bedingungen''.

Edwin Laermann verstarb am 9. August nach langer Krankheit und doch unerwartet.

Nachruf der Fakultät für Physik:
https://www2.physik.uni-bielefeld.de

Gesendet von JBömer in Allgemein
Tags: homepage
Kommentare:

Senden Sie einen Kommentar:
Kommentare sind ausgeschaltet.

Kalender

« November 2018
MoDiMiDoFrSaSo
   
1
2
3
4
5
6
8
10
11
13
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
  
       
Heute

Kontakt

Universität Bielefeld
Medien & News
Postfach 10 01 31
33501 Bielefeld

E-Mail:
medien@uni-bielefeld.de

Homepage Medien & News