© Universität Bielefeld

uni.aktuell-Archiv

Team der Universität Bielefeld erreicht den achten Platz bei der Roboterweltmeisterschaft in Graz

Veröffentlicht am 14. Juli 2009, 14:18 Uhr
Beim RoboCup in Graz kam das Team der Universität Bielefeld direkt unter die Top zehn. Die Weltmeisterschaften für autonome Roboter sind die größte Robotik-Veranstaltung der Welt. Ein Team der Universität Bielefeld trat zum ersten Mal an und fand gleich Anschluss an die Weltspitze.
Jens Otto mit der Bielefelder Roboterplattform
Jens Otto mit der Bielefelder Roboterplattform

ToBI (Team of Bielefeld) – bestehend aus Studierenden des Masterstudiengangs Intelligente Systeme und einigen wissenschaftlichen Mitarbeitern trat in der RoboCup@Home-Liga an und belegte dort den achten Platz. Das selbst gesetzte Ziel war das Erreichen der zweiten Runde (Halbfinale), und somit unter die Top 10 der Welt zu kommen. Nach Ende der ersten Runde lagen die Bielefelder sogar auf Platz 7, fielen dann aber im Halbfinale noch knapp auf Platz 8 zurück. Im Wettstreit um die vorderen Plätze fehlte bei der erstmaligen Teilnahme am Robo-Cup noch ein wenig die Erfahrung. So konnte der Bielefelder Roboter noch nicht an allen Aufgaben der @home Liga teilnehmen. Aber schon beim nächsten Mal wird das anders sein. Insgesamt traten in dieser Liga 18 Teams an. Dem Bielefelder Team gehörten David Klotz, Johannes Wienke, Jens Otto, Leon Ziegler, Torben Töniges, Sebastian Schneider, Norman Köster, Dr. Sven Wachsmuth, Dr. Marc Hanheide, Frederic Siepmann, Fang Yuan, Raphael Golombek, Thorsten Spexard und Roland Philippsen (Gastwissenschaftler der Stanford University) an.

In der RoboCup@Home-Liga müssen sich Roboter in Wohnungen zurechtfinden, mit Menschen kommunizieren und verschiedene Service-Aufgaben durchführen. Für erfolgreich erledigte Aufgaben gibt es Punktwertungen. Neben den Service-Robotern gibt es ebenfalls Ligen für Roboter in Rettungsszenarien (Robocup Rescue) sowie verschiedene Fußball-Roboter Wettbewerbe. Der Robocup fand vom 28. Juni bis 5. Juli statt. Im kommenden Jahr wird der RoboCup in Singapur stattfinden – und ToBI trainiert bereits


Mehr Informationen zum RoboCup finden sich im Internet:
aiweb.techfak.uni-bielefeld.de/tags/robocup2009
aiweb.techfak.uni-bielefeld.de/ToBI
www.robocup2009.org/   
www.robocupathome.org


 
Gesendet von NLangohr in Auszeichnungen & Preise
Kommentare:

Senden Sie einen Kommentar:
Kommentare sind ausgeschaltet.

Kalender

« Mai 2019
MoDiMiDoFrSaSo
  
1
4
5
6
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31
  
       
Heute

Kontakt

Universität Bielefeld
Medien & News
Postfach 10 01 31
33501 Bielefeld

E-Mail:
medien@uni-bielefeld.de

Homepage Medien & News