© Universität Bielefeld

uni.aktuell-Archiv

Talente entdecken - Stellen schaffen: „TeSten in OWL“ startet

Veröffentlicht am 23. Juni 2010, 15:05 Uhr

Am Mittwoch, dem 30. Juni, lädt die Universität Bielefeld gemeinsam mit OWL MASCHINENBAU zur Auftaktveranstaltung des Projekts TeSten in OWL (Talente entdecken – Stellen schaffen in OWL) in den Senatssaal der Universität ein. Experten aus Wissenschaft, Politik und Praxis diskutieren über die Ausbildungsplatzsituation der Maschinenbaubranche in der Region Ostwestfalen-Lippe (OWL), unter ihnen Elmar Barella (Geschäftsführer Berufsbildung der Handwerkskammer), Swen Binner (Geschäftsführer Berufliche Bildung der Industrie- und Handelskammer Ostwestfalen zu Bielefeld) und Thomas Richter (Leiter der Agentur für Arbeit Bielefeld). Die Veranstaltung bietet interessierten Unternehmen die Möglichkeit, sich über das Projekt, seine Hintergründe und eine mögliche Zusammenarbeit zu informieren. Pit Clausen (Oberbürgermeister der Stadt Bielefeld) wird die Teilnehmerinnen und Teilnehmer mit einem Impulsreferat begrüßen.

TeSten in OWL hat zum Ziel, mittelständische Unternehmen bei der Auswahl von Auszubildenden professionell zu unterstützten. Außerdem sollen Schülerinnen und Schüler die Möglichkeit erhalten, ihr berufliches Potenzial für unterschiedliche Metall- und Elektroberufe zu prüfen. Das Projekt wird im Rahmen der 5. Förderrunde des Ausbildungsstrukturprogramms JOBSTARTER – Für die Zukunft ausbilden aus Mitteln des Bundesministeriums für Bildung und Forschung und dem Europäischen Sozialfonds der Europäischen Union finanziert. Organisiert wird TeSten OWL vom Lehrstuhl für Arbeits- und Organisationspsychologie der Universität Bielefeld (Professor Dr. Günter Maier).

Auf Basis wissenschaftlicher Erkenntnisse werden Verfahren zur Auswahl von Auszubildenden speziell für mittelständische Unternehmen und ihre Bedürfnisse entwickelt. So kann der passende Bewerber für die jeweilige Ausbildungsstelle in einem Unternehmen identifiziert werden. Um eine größere Anzahl Jugendlicher auf die Ausbildungsmöglichkeiten der Maschinenbaubranche in OWL aufmerksam zu machen, entsteht im Verlauf des nächsten Jahres die TeStation – ein Parcours, der konkrete Ausbildungsaufgaben für verschiedene Metall- und Elektroberufe enthält. In der TeStation erhalten Jugendliche die Möglichkeit, Ausbildungsberufe der Maschinenbaubranche praktisch kennenzulernen und ihre eigenen Kompetenzen zu testen. Dadurch können sie ihr Talent und ihr Interesse an einer Ausbildung im Maschinenbau entdecken.

Auf diese Weise wird die Passung zwischen Auszubildenden und Unternehmen optimiert und für beide Seiten werden die Risiken fehlerhafter Entscheidungen verringert. Durch die Unterstützung bei der Ausgestaltung der Ausbildungsaufgaben in der TeStation können sich Unternehmen den Jugendlichen als möglicher Arbeitgeber präsentieren. Die von TeSten in OWL geplanten Maßnahmen sollen dem drohenden Fachkräftemangel in der Maschinenbaubranche in der Region entgegenwirken und somit den Wirtschaftstandort Ostwestfalen-Lippe stärken.

Auf der Auftaktveranstaltung am 30. Juni werden die Inhalte und Ziele von TeSten in OWL vorgestellt und aus unterschiedlichen Blickwinkeln betrachtet. Im Mittelpunkt stehen zum einen Informationen zur Notwendigkeit und Entstehung des Projekts sowie zum anderen seine praktische Umsetzung vor Ort in den Unternehmen. Dafür sind ein Impulsreferat durch Bielefelds Oberbürgermeister Pit Clausen sowie zwei Gesprächsrunden mit Vertretern der Kammern, der Agentur für Arbeit sowie teilnehmenden Unternehmen vorgesehen.

TeSten in OWL - Auftaktveranstaltung

  • Zeit: Mittwoch, 30. Juni ab 16 Uhr
  • Ort: Universität Bielefeld, Universitätsstr. 25, 33615 Bielefeld, Senatssitzungssaal (Raum A3-126)
  • Programmübersicht:

16.00 Uhr          Begrüßung der Teilnehmer: Prof. Dr. Rolf König (Rektorat Universität Bielefeld)

16.10 Uhr           Impulsreferat: Pit Clausen (Oberbürgermeister der Stadt Bielefeld)

16.30 Uhr          TeSten in OWL: Projektvorstellung von Hannah Voigt (Projektleitung)

16.45 Uhr          TeSten – die Hintergründe: Gesprächsrunde mit Prof. Dr. Günter W. Maier (Universität Bielefeld), Imke Rademacher (OWL MASCHINENBAU e. V.), Thomas Richter (Agentur für Arbeit Bielefeld)

17.15 Uhr            TeSten in der Praxis: Gesprächsrunde mit Swen Binner (IHK Ostwestfalen zu Bielefeld), Elmar Barella (Handwerkskammer Ostwestfalen-Lippe zu Bielefeld), Björn Kaiser (Euscher GmbH & Co. KG), Karin Flörkemeier (eltromat GmbH)

Ab 17.45 Uhr      TeStationen, Abendimbiss & Get-together

Weitere Informationen im Internet:
www.uni-bielefeld.de/testen


Gesendet von TSchaletzke in Universität & Campusleben
Kommentare:

Senden Sie einen Kommentar:
Kommentare sind ausgeschaltet.

Kalender

« Juni 2019
MoDiMiDoFrSaSo
     
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
       
Heute

Kontakt

Universität Bielefeld
Medien & News
Postfach 10 01 31
33501 Bielefeld

E-Mail:
medien@uni-bielefeld.de

Homepage Medien & News