© Universität Bielefeld

uni.aktuell-Archiv

Spektakuläre Experimente rund um das Thema Wasser

Veröffentlicht am 3. Februar 2010, 16:38 Uhr

Karnevalsshow der Event-Physik in der Universität Bielefeld

Nach dem Erfolg beim Wissenschaftsfestival GENIALE und den inzwischen legendären Weihnachtsvorlesungen gibt es die berühmte Mischung aus beeindruckenden Effekten und physikalischen Phänomenen diesmal an Karneval zu bestaunen. Das Team der Event-Physik der Universität Bielefeld präsentiert an drei Tagen, jeweils am 15., 16. und 17. Februar, eine völlig neue Show.

In der aktuellen Show „H2O – Wasser, Dampf und Eis“ dreht sich alles um das als heiße Dusche, Nebel oder Pulverschnee bekannte Wassermolekül WasserH2O. Die faszinierenden physikalischen Eigenschaften dieses alltäglichen Stoffes werden mit Hilfe spektakulärer Experimente unterhaltsam und verständlich erklärt. Die von Studenten konstruierten und präsentierten Experimente beantworten unter anderem die Fragen, warum Wasser Stahlkugeln zerstören kann, sich riesige Ölfässer plötzlich zusammen schrumpeln oder was Regen im Windkanal macht. Neben dem merkwürdigsten Springbrunnen der Welt wird ein spektakulärer Versuch zeigen, ob Wasser auch brennbar ist. Bei der Durchführung der Experimente wird wieder gerne auf die Hilfe motivierter und mutiger Zuschauer zurückgegriffen, zum Beispiel bei der Aufnahme eines Highspeed-Videos.


Event-Physik an der Universität Bielefeld: Das Publikum wird interaktiv in Versuche mit minus 200 Grad kaltem flüssigem Stickstoff einbezogen.
Event-Physik an der Universität Bielefeld: Das Publikum wird interaktiv in Versuche mit minus 200 Grad kaltem flüssigem Stickstoff einbezogen.

Passend zu Karneval können sich die Zuschauer als Physiker verkleiden und so an der Wahl zu „Bielefelds originellstem Physiker“ teilnehmen. Erstmals wird die etwa zweistündige Show durch eine Pause unterbrochen. In dieser können gekühlte Getränke oder im flüssigen Stickstoff (-200°C) selbst hergestellte Eisfrüchtchen erworben werden. Für Kinder gibt es eine Eisfrucht gratis. Spaß und Begeisterung dürfen mitgebracht werden, kommen notfalls aber auch von selbst.  
Bei dem Konzept der Event-Physik geht es darum, Naturwissenschaft spannend, humorvoll und allgemeinverständlich zu präsentieren. Seit dem Start im Jahr 2006 steigen die Zuschauerzahlen stetig, im Jahr 2008 sahen mehr als 4000 Gäste die Shows.

Wer sich von der Event-Physik begeistern lassen möchte, muss die kostenlosen Eintrittskarten für die Show im Internet beziehen, da die Plätze begrenzt sind. Anmeldungen sind ab Freitag, den 5. Februar im Internet unter www.EventPhysik.de möglich.

Folgende Termine für die Show stehen zur Auswahl:
Montag, 15. Februar, 19 Uhr
Dienstag, 16. Februar, 18 Uhr
Mittwoch, 17. Februar, 14 Uhr

Weitere Informationen im Internet:
www.EventPhysik.de

 


Gesendet von RBeuthe in Öffentliche Veranstaltungen
Kommentare:

Senden Sie einen Kommentar:
Kommentare sind ausgeschaltet.

Kalender

« August 2019
MoDiMiDoFrSaSo
   
1
2
3
4
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31
 
       
Heute

Kontakt

Universität Bielefeld
Medien & News
Postfach 10 01 31
33501 Bielefeld

E-Mail:
medien@uni-bielefeld.de

Homepage Medien & News