English flag English
 
uni.aktuell

Hintergrundbild
Hintergrundbild

Soziologe Richard Münch ist neuer Luhmann-Gastprofessor

Veröffentlicht am 9. Dezember 2016, 11:51 Uhr
Den Wandel der Bildung im Blick

Wie verändert sich Bildung und Wissenschaft durch den internationalen Wettbewerb? Mit diesem Thema befasst sich Professor Dr. Richard Münch aktuell. Er nimmt von Ende November bis Anfang Februar 2017 die Niklas-Luhmann-Gastprofessur an der Fakultät für Soziologie und an der Bielefeld Graduate School in History and Sociology (BGHS) wahr. Münch ist Professor Emeritus für Soziologie an der Otto-Friedrich-Universität Bamberg und Seniorprofessor für Gesellschaftstheorie und Komparative Makrosoziologie an der Zeppelin Universität in Friedrichshafen. Am 14. Dezember um 18.15 Uhr im Hörsaal 1 der Universität wird er einen öffentlichen Vortrag über den internationalen Bildungswettbewerb zwischen globaler Standardisierung und nationalen Traditionen halten.


Prof. Dr. Richard Münch untersucht den gesellschaftlichen Strukturwandel in der Gegenwart. Foto: Universität Bielefeld
Prof. Dr. Richard Münch untersucht den gesellschaftlichen Strukturwandel in der Gegenwart. Foto: Universität Bielefeld
Während seiner Zeit in Bielefeld wird er ein Graduierten- und Masterseminar zum Thema "Die Universität im akademischen Kapitalismus" sowie ein Kolloquium zu laufenden Dissertationsprojekten durchführen. Außerdem ist im Januar ein Vortrag in der Veranstaltungsreihe „Forum offene Wissenschaft“ geplant.

Richard Münch, Jahrgang 1945, lehrte als Professor für Soziologie an den Universitäten Köln, Düsseldorf und Bamberg und ist seit 2015 Seniorprofessor an der Zeppelin Universität Friedrichshafen. Er war Vorsitzender des Fachbeirats am Max-Planck-Institut für Gesellschaftsforschung in Köln und ist Mitglied der Berlin-Brandenburgischen Akademie der Wissenschaften. In der Forschung befasste sich Münch mit Gesellschaftstheorie und untersuchte den gesellschaftlichen Strukturwandel in der Gegenwart, zum Beispiel mit der Veränderung von Identität in der Folge von Globalisierung oder den Aspekten der Verdichtung, der globalen Ausdehnung und Beschleunigung von Kommunikation.

Im Rahmen der Niklas-Luhmann-Gastprofessur laden die Fakultät für Soziologie und das Rektorat einmal jährlich international renommierte Sozialwissenschaftler zu einem mehrmonatigen Aufenthalt an die Universität Bielefeld ein. Studierende, aber auch die interessierte Öffentlichkeit sollen dadurch maßgebliche und innovative Theorien unmittelbar kennen lernen. Die Professur geht auf den Soziologen Niklas Luhmann zurück, einen der größten Soziologen des 20. Jahrhunderts weltweit und einen der ersten Professoren der Universität Bielefeld. Hier lehrte und forschte er seit 1968 und bis zu seiner Emeritierung. Richard Münch ist bereits der zehnte Niklas-Luhmann-Gastprofessor.

Weitere Informationen im Internet:
www.uni-bielefeld.de/soz/forschung/luhmann.html
www.uni-bamberg.de/?id=1058

Kommentare:

Senden Sie einen Kommentar:
Kommentare sind ausgeschaltet.
Seite drucken

Kalender

« Februar 2017
MoDiMiDoFrSaSo
  
3
4
5
6
9
11
12
13
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
     
       
Heute

Kontakt

Universität Bielefeld
Pressestelle
Postfach 10 01 31
33501 Bielefeld

E-Mail:
pressestelle@uni-bielefeld.de

Homepage Pressestelle

[Dies ist ein Apache Roller Blog]