© Universität Bielefeld

uni.aktuell-Archiv

Singvögel können doch riechen!

Veröffentlicht am 29. September 2010, 15:04 Uhr

Bielefelder Biologen widerlegen Lehrmeinung

Singvögel können nicht riechen. Das war zumindest bislang die landläufige Meinung. Die Wirklichkeit sieht allerdings jedoch anders aus: Die Biologen Dr. Barbara Caspers und Tobias Krause von der Universität Bielefeld haben herausgefunden, dass junge Zebrafinken das eigene Nest von einem fremden Nest am Geruch unterscheiden können. Ihre Untersuchung erschien in der Online-Version der von der renommierten britischen Royal Society herausgegebenen Zeitschrift „Biology Letters“.

Zebrafinken können riechen
Zebrafinken können riechen
In Geruchswahlversuchen stellten die Wissenschaftler den gerade flügge gewordenen Vögeln die Wahl zwischen dem eigenen Nestgeruch und dem Geruch eines anderen Zebrafinken-Nestes. Die jungen Vögel bevorzugten eindeutig den eigenen Nestgeruch gegenüber dem fremden Nestgeruch. Die Ergebnisse zeigen, dass Singvögel einen ausgeprägten Geruchsinn haben, den sie unteranderem zur räumlichen Orientierung in ihrer Umwelt nutzen können.
Lange Zeit war man davon ausgegangen, dass Vögel generell keinen Geruchssinn haben. Dass dies nicht stimmt, wurde zunächst an Seevögeln nachgewiesen.

Die Studie ist erschienen in:
Biology Letters online vom 29.09.2010 doi:10.1098/rsbl.2010.0775



 

Gesendet von NLangohr in Forschung & Wissenschaft
Tags: fo
Kommentare:

Senden Sie einen Kommentar:
Kommentare sind ausgeschaltet.

Kalender

« Juni 2019
MoDiMiDoFrSaSo
     
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
       
Heute

Kontakt

Universität Bielefeld
Medien & News
Postfach 10 01 31
33501 Bielefeld

E-Mail:
medien@uni-bielefeld.de

Homepage Medien & News