Hintergrundbild

Professor Dr. Dietrich Boueke verstorben

Veröffentlicht am 3. April 2018, 14:54 Uhr

Ehemaliger Prorektor prägte die Deutschdidaktik

Im Alter von 82 Jahren ist der ehemalige Prorektor für Lehre, Studienangelegenheiten und Weiterbildung der Universität Bielefeld Professor Dr. Dietrich Boueke gestorben. Nach Tätigkeit an der Pädagogischen Hochschule Westfalen-Lippe, Abteilung Bielefeld, kam er 1980 als Professor für Linguistik und Deutschdidaktik an die Fakultät für Linguistik und Literaturwissenschaft der Universität.


Vom 1. Oktober 1983 bis zum 30. September 1984 diente er der Fakultät als Dekan. Vom 15. Juli 1993 bis zum 31. Mai 1996 der Universität als Prorektor für Lehre, Studienangelegenheiten und Weiterbildung. Aus gesundheitlichen Gründen schied er am 30. April 1997 vorzeitig aus dem Dienst aus.

Dietrich Boueke prägte in diesen Jahren die Deutschdidaktik maßgeblich, unter anderem durch seine Forschungen zur Erzähldidaktik, und trug damit wesentlich zur empirischen Grundlegung der Unterrichtsforschung bei. Als Hochschullehrer und Kollege war er von hoher Integrität und frei von jeder Eitelkeit und damit gleichermaßen vorbildlich und beliebt.

Gesendet von NLangohr in Personalien
Kommentare:

Senden Sie einen Kommentar:
Kommentare sind ausgeschaltet.

Kalender

« August 2018
MoDiMiDoFrSaSo
  
1
2
3
4
5
6
7
8
10
11
12
13
14
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31
  
       
Heute

Kontakt

Universität Bielefeld
Medien & News
Postfach 10 01 31
33501 Bielefeld

E-Mail:
medien@uni-bielefeld.de

Homepage Medien & News