English flag English
 
uni.aktuell

Hintergrundbild
Hintergrundbild

Personalnachrichten aus der Universität Bielefeld

Veröffentlicht am 28. April 2017, 12:05 Uhr
  • Alt-Kanzler Dr. Eberhard Firnhaber feiert 90. Geburtstag
  • Professor Dr. Markus Artz neuer Vorsitzender des Deutschen Mietgerichtstags
  • Professorin Dr. Katharina Kohse-Höinghaus in Akademie der Wissenschaften NRW gewählt
  • Professor Dr. David Simo neuer Inhaber des „Harald Weinrich-Gastlehrstuhls“
Ehrensenator der Universität Bielefeld: Eberhard Firnhaber

Dr. Eberhard Firnhaber, ehemaliger Kanzler und Ehrensenator der Universität Bielefeld, feiert am 3. Mai seinen 90. Geburtstag. „Die Universität Bielefeld profitiert noch heute von den Aufbauarbeiten Eberhard Firnhabers. Für die beispielhaft gute Zusammenarbeit zwischen Wissenschaft und Verwaltung hat er den Grundstock gelegt“, würdigt Rektor Professor Dr.-Ing. Gerhard Sagerer die Leistungen des Jubilars. Die Universität ehrt ihn mit einem Empfang im Rektorat. Firnhaber war am 1. Juni 1968 zum Kanzler und Mitglied des Gründungsausschusses der Universität Bielefeld ernannt worden, dies sollte sich als "Glücksfall für die Universität" (so der ehemalige Rektor Professor Dr. Dieter Timmermann) herausstellen. Die schwierige Aufgabe, innerhalb kürzester Zeit eine funktionstüchtige und effiziente Verwaltung für die schnell wachsende Universität zu schaffen, habe Eberhard Firnhaber unauffällig und erfolgreich gemeistert. Im Mai 1989 ging er in den Ruhestand und wurde im Herbst 1989 für seine bleibenden Verdienste um die Universität mit der Ehrensenatorwürde geehrt. Das Land Nordrhein-Westfalen verlieh ihm 1994 den Verdienstorden des Landes für die Aufbauarbeit in Bielefeld.

Professor Dr. Markus Artz, Leiter der Forschungsstelle für Immobilienrecht der Universität Bielefeld.

Professor Dr. Markus Artz
, Leiter der Forschungsstelle für Immobilienrecht der Universität Bielefeld, ist neuer Vorsitzender des Deutschen Mietgerichtstags. Die Mitgliederversammlung wählte ihn Ende März einstimmig für zwei Jahre. Der Deutsche Mietgerichtstag wurde 1997 von Mietrechtsjuristinnen und -juristen aller beruflichen Fachrichtungen gegründet und hat sich zum zentralen rechtswissenschaftlichen Forum des deutschen Mietrechts entwickelt. Er organisiert wissenschaftliche Tagungen aus allen beruflichen Fachrichtungen zu aktuellen Fragen des Mietrechts, des Prozessrechts und zu weiteren angrenzenden Rechtsgebieten. Für Studierende und Referendare organisiert der Deutsche Mietgerichtstag alle zwei Jahre eine Herbstakademie in Berlin. Markus Artz ist seit 2009 Professor an der Universität Bielefeld und lehrt und forscht zu Bürgerlichem Recht, Europäischem Privatrecht, Handels- und Wirtschaftsrecht sowie Rechtsvergleichung. (www.jura.uni-bielefeld.de/lehrstuehle/artz/fir)


Professorin Dr. Katharina Kohse-Höinghaus
Professorin Dr. Katharina Kohse-Höinghaus ist im März in die nordrhein-westfälische Akademie der Wissenschaften und der Künste mit Sitz in Düsseldorf gewählt worden. Die Akademie ist eine Vereinigung der führenden Forscherinnen und Forscher des Landes. Sie bietet eine Plattform für den Wissenstransfer und den Dialog zwischen Wissenschaft, Politik und Öffentlichkeit. Die Mitglieder werden auf Lebenszeit gewählt. Katharina Kohse-Höinghaus hat seit 1994 einen Lehrstuhl für Physikalische Chemie an der Universität Bielefeld inne und ist Mitglied im Wissenschaftsrat. Sie ist ebenfalls Mitglied der Akademie Acatech (2015) und Mitglied der Akademie Göttingen (2016). 2017 erhielt die Chemikerin den Chinesischen Staatspreis durch Präsident Xi Jinping und 2016 den Friendship Award der Volksrepublik China. (www.uni-bielefeld.de/(de)/chemie/arbeitsbereiche/pc1-kohse/mitarbeiter/kkh.html)

Professor Dr. David Simo
Professor Dr. David Simo, Leiter des Deutsch-Afrikanischen Wissenschaftszentrums an der Universität Yaoundé (Kamerun), lehrt als zweiter Gastwissenschaftler des „Harald Weinrich-Gastlehrstuhls“ an der Fakultät für Linguistik und Literaturwissenschaft. Der Germanist gilt als Brückenbauer zwischen Deutschland und Kamerun und engagiert sich seit 40 Jahren für den akademischen Austausch zwischen Deutschland und Afrika. In Bielefeld wird er im Sommersemester vier sehr unterschiedliche Lehrveranstaltungen anbieten: Postkoloniale Germanistik, Interkulturelle Poetik in den 70er und 80er Jahren, Deutsch-afrikanische Beziehungen von der Kolonialzeit bis heute und Germanistik und Deutsch als Fremdsprache in Afrika. Der Harald Weinrich-Gastlehrstuhl wurde 2016 an der Fakultät für Linguistik und Literaturwissenschaft eingerichtet. Renommierte Gastwissenschaftler und -wissenschaftlerinnen der Fachbereiche Deutsch als Fremdsprache, Linguistik sowie Literaturwissenschaft aus aller Welt kommen für jeweils ein Semester nach Bielefeld. Der Namensvater Prof. Dr. Dr. h.c. mult. Harald Weinrich ist einer der Mitbegründer der hiesigen Universität, der erste Direktor des Zentrums für interdisziplinäre Forschung (ZiF), ein Linguist, Literat und zugleich einer der Gründungsväter des akademischen Faches DaF. (www.uni-bielefeld.de/lili/studium/faecher/daf/gastlehrstuhl-harald-weinrich/)

Kommentare:

Senden Sie einen Kommentar:
Kommentare sind ausgeschaltet.
Seite drucken

Kalender

« Juni 2017
MoDiMiDoFrSaSo
   
2
3
4
5
10
11
15
17
18
24
25
26
27
28
29
30
  
       
Heute

Kontakt

Universität Bielefeld
Pressestelle
Postfach 10 01 31
33501 Bielefeld

E-Mail:
pressestelle@uni-bielefeld.de

Homepage Pressestelle

[Dies ist ein Apache Roller Blog]