English flag English
 
uni.aktuell

Hintergrundbild
Hintergrundbild

Paten gesucht für internationale Gäste in Bielefeld

Veröffentlicht am 22. März 2017, 09:00 Uhr

ViSiB-Verein der Universität Bielefeld vermittelt Patenschaften

Für das kommende Sommersemester sucht der Verein zur Förderung internationaler Studierender (ViSiB) an der Universität Bielefeld noch Personen, die eine Patenschaft für internationale Studierende, Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler in Bielefeld übernehmen wollen. Anmeldeschluss für das Patenprojekt ist der 12. April.

Eine Patenschaft kann von Familien, einem Ehepaar oder einer Einzelperson - mit Kindern oder ohne - übernommen werden. Als sogenannte Patenstudierende können sich alle internationalen Studierenden der Universität Bielefeld und der Fachhochschule Bielefeld anmelden. Darüber hinaus können sich auch internationale Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler als „Patenstudierende“ melden.

Die Patenschaft ist vorerst auf ein Semester angelegt, kann aber verlängert werden. In der Regel handelt es sich bei den sogenannten Patenstudierenden um internationale Gäste, die noch relativ neu sind in Bielefeld. Die teilnehmenden Patinnen und Paten aus Bielefeld und Umgebung engagieren sich für den interkulturellen Austausch und sind daran interessiert, Menschen aus aller Welt zu treffen und ihnen ein Stück ihres Landes, ihrer Kultur und ihrer Mentalität zu zeigen. Dabei erfahren sie selbst viel über fremde Kulturen und erhalten Einblick in die kulturelle Welt von internationalen Studierenden, Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern.

Mit mittlerweile mehr als 200 vermittelten Patenschaften und Teilnehmenden aus über 50 verschiedenen Ländern blickt das Patenprogramm des Vereins zur Förderung internationaler Studierender in Bielefeld (ViSiB) zurück auf eine siebenjährige Erfolgsgeschichte. Entstanden ist das Patenprogramm aus der Idee, internationalen Studierenden und Gastwissenschaftlern die Möglichkeit zu geben, die deutsche Kultur und vor allem die Menschen in und um Bielefeld besser kennen zu lernen. 2010 wurde das Patenprogramm erstmalig organisiert. Das Projekt wird in Zusammenarbeit mit der Evangelischen Studierendengemeinde (ESG) und der Katholischen Hochschulgemeinde der Universität Bielefeld (KHG), ausgerichtet, ohne dass Teilnehmende einer der Konfessionen angehören müssen.

Interessierte Paten melden sich bitte bei Frau Aylin Dresing (visib@uni-bielefeld.de) oder besuchen die Internetseite des Vereins (www.visib.de) für weitere Informationen.

Weitere Informationen im Internet:
www.visib.de
 
Kontakt:
Aylin Dresing, Universität Bielefeld
Verein zur Förderung ausländischer Studierender (ViSiB)
Telefon: 0521 106-2482
E-Mail: visib@uni-bielefeld.de
Kommentare:

Senden Sie einen Kommentar:
Kommentare sind ausgeschaltet.
Seite drucken

Kalender

« August 2017
MoDiMiDoFrSaSo
 
2
4
5
6
8
9
12
13
16
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31
   
       
Heute

Kontakt

Universität Bielefeld
Pressestelle
Postfach 10 01 31
33501 Bielefeld

E-Mail:
pressestelle@uni-bielefeld.de

Homepage Pressestelle

[Dies ist ein Apache Roller Blog]