© Universität Bielefeld

uni.aktuell-Archiv

Neues Qualifizierungsprogramm: „Lehre forschungsnah konzipieren“

Veröffentlicht am 27. Juni 2011, 17:17 Uhr

Informationsveranstaltung am 6. Juli, 18 Uhr in K5-128

Unter dem Titel „Lehre forschungsnah konzipieren“ startet das Lehren & Lernen-Team der Universität Bielefeld im Herbst 2011 ein neues Angebot für Lehrende, die für ihre Lehrveranstaltungen Ideen zur Verknüpfung von Forschung und Lehre entwickeln möchten. Das Angebot richtet sich insbesondere an Lehrende aus den naturwissenschaftlich-experimentell arbeitenden Fächern, ist aber auch für andere Interessierte geöffnet.


Die Reihe von Kurz-Workshops befasst sich mit folgenden Fragen: Welche (disziplinspezifischen) Möglichkeiten gibt es, Lehre und Forschung zu integrieren? Wie können forschungsnahe Lehr-Lernziele formuliert werden? Welche Studienaktivitäten sowie Prüfungs- und Rückmeldeformen sind geeignet? Wie kann ich für meine Veranstaltung ein forschungsnahes Gesamtkonzept entwickeln und an die Studierenden vermitteln?

Die Teilnehme erarbeiten im Verlauf des Programms ein konkretes Konzept für ihre Lehre, das sie im folgenden Semester anwenden und evaluieren. Außerdem besteht im Anschluss die Möglichkeit, die eigenen Lehrerfahrungen im moderierten kollegialen Austausch zu diskutieren. Beim Informationstreffen am Mittwoch, 6. Juli um 18 Uhr s.t. in K5-128 werden Details zum Ablauf besprochen sowie Termine für die einzelnen Workshop-Komponenten vereinbart.

Weitere Informationen und Anmeldung im Internet:
www.uni-bielefeld.de/exzellenz/lehre/Research Oriented Teaching/weiterbildungen.html

Für Rückfragen stehen Janina Lenger und Petra Weiß vom Team Lehren & Lernen der Universität unter Telefon: 0521 106-3367 oder per E-Mail: forschungsnahlehren@uni-bielefeld.de zur Verfügung.

Über die Frage der Verknüpfung von Forschung und Lehre diskutierten Hochschullehrerinnen und Hochschullehrer der Universität Bielefeld mit dem US-amerikanischen Lehr- und Lernforscher Professor Dr. Ken Bain, Autor des Bestsellers "What the Best College Teachers Do". Der Workshop mit dem Thema „Wie funktioniert das Denken und Lernen in den Disziplinen?“ wurde von Professor em. Dr. Peter Weingart (IWT, Universität Bielefeld) moderiert. Eine Aufzeichnung findet sich im Internet: www.uni-bielefeld.de/Universitaet/Studium/SL_K5/angebote_lehrende/Lehren-Lernen/Materialien/Denken_Faecher_Bain.html

Gesendet von NLangohr in Öffentliche Veranstaltungen
Kommentare:

Senden Sie einen Kommentar:
Kommentare sind ausgeschaltet.

Kalender

« August 2020
MoDiMiDoFrSaSo
     
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31
      
Heute

Kontakt

Universität Bielefeld
Medien & News
Postfach 10 01 31
33501 Bielefeld

E-Mail:
medien@uni-bielefeld.de

Homepage Medien & News