Hintergrundbild

Internationale Absolventen der Universität im Fokus

Veröffentlicht am 17. Oktober 2011, 13:12 Uhr
Dr. Tatjana Zimenkova in den Vorstand des Netzwerks gewählt

Seit 1996 ist das Absolventen-Netzwerk der Universität Bielefeld e.V. Anlaufstelle für viele ehemalige Studierende. Im Zuge der strategischen Ausrichtung und des Internationalisierungsprozesses der Universität Bielefeld rücken nun internationale Absolventinnen und Absolventen zunehmend in den Fokus des Vereins. Mit der Wahl der russischen Wissenschaftlerin Dr. Tatjana Zimenkova bei der Mitgliederversammlung am vergangenen Freitag hat der Vorstand des Absolventen-Netzwerks eine internationale Vertreterin erhalten.


Der Vorsitzende der Absolventen-Netzwerkes Michael Daalmann begrüßt das neue Vorstandsmitglied Dr.Tatjana Zimenkova
Der Vorsitzende der Absolventen-Netzwerkes Michael Daalmann begrüßt das neue Vorstandsmitglied Dr.Tatjana Zimenkova
Dr. Tatjana Zimenkova hat an der Universität St. Petersburg studiert. Anschließend promovierte sie an der Fakultät für Soziologie der Universität Bielefeld. Dort ist sie heute als wissenschaftliche Mitarbeiterin und als Vertreterin des deutschen Direktors des Zentrums für Deutschland- und Europastudien der Staatlichen Universität St. Petersburg tätig. „Als neues Vorstandsmitglied unterstütze ich den Verein bei seinem Vorhaben, die internationalen Alumni der Universität zu vernetzen und in Kontakt mit ihrer ehemaligen Universität zu bringen“, sagt Zimenkova nach der Wahl am Freitag. „Wir freuen uns über diese Erweiterung und Verstärkung unserer bisherigen Alumni-Arbeit und die damit verbundene enge Zusammenarbeit mit der Universität Bielefeld“, sagt Michael Daalmann, erster Vorsitzender des Vereins Absolventen-Netzwerk der Universität Bielefeld e.V.

Neben dem Aufbau eines internationalen Netzwerks ist geplant, die zahlreichen regionalen Aktivitäten des Absolventen-Netzwerks durch ein Service-Angebot für internationale Absolventinnen und Absolventen zu ergänzen. Dieses sieht neben regelmäßigen Newslettern mit Informationen aus Wissenschaft und Wirtschaft auch internationale Veranstaltungen vor. Die Universität hat dazu einen Antrag auf Förderung im Alumni-Programm des Deutschen Akademischen Austauschdiensts (DAAD) zur Betreuung und Bindung ausländischer Alumni eingereicht.

Die Universität Bielefeld fördert und pflegt seit mehr als 15 Jahren die Kontakte zu ihren Alumni durch das Absolventen-Netzwerk der Universität Bielefeld e.V. Über 1000 Mitglieder nutzen derzeit die vielfältigen Informations- und Vernetzungsangebote und kehren zu zahlreichen Veranstaltungen wie Fachvorträgen oder Kulturveranstaltungen an ihre Alma Mater zurück.

In den vergangenen zehn Jahren haben über 4000 ausländische Studierende an der Universität Bielefeld studiert. Viele von ihnen besetzen heute in ihren Heimatländern Schlüsselpositionen in Politik, Wissenschaft und Wirtschaft und haben Interesse an den neuesten Entwicklungen in Deutschland, insbesondere an ihrer Universität. Gleichzeitig sind die internationalen Absolventinnen und Absolventen wichtige Partner der Universität Bielefeld im Ausland und wertvolle Mentoren für zukünftige internationale Studierende.

Weitere Informationen im Internet:
www.uni-bielefeld.de/absolv

Gesendet von NLangohr in Personalien
Tags: hp
Kommentare:

Senden Sie einen Kommentar:
Kommentare sind ausgeschaltet.

Kalender

« Juli 2018
MoDiMiDoFrSaSo
      
1
7
8
9
14
15
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31
     
Heute

Kontakt

Universität Bielefeld
Medien & News
Postfach 10 01 31
33501 Bielefeld

E-Mail:
medien@uni-bielefeld.de

Homepage Medien & News