© Universität Bielefeld

uni.aktuell-Archiv

Humboldt-Preisträger zu Gast in der Universität Bielefeld

Veröffentlicht am 1. Juni 2011, 15:36 Uhr
Professor Yoshihisa Inoue von der Universität Osaka, Japan, hat in diesem Jahr den renommierten Humboldt-Forschungspreis erhalten. Bis Mitte Juni ist er zu Gast an der Universität Bielefeld. Professor Inoue gilt als einer der führenden japanischen Chemiker auf dem Gebiet der supramolekularen Photochemie. Professor Dr. Jochen Mattay, Fakultät für Chemie der Universität Bielefeld, hatte ihn zusammen mit Wissenschaftlern der Technischen Universität München und der Universität zu Köln für den Preis vorgeschlagen. Die Arbeitsgruppe von Professor Mattay kooperiert seit mehreren Jahren mit der von Professor Yoshihisa Inoue – einige Bielefelder Chemiker waren bereits zu Forschungsaufenthalten an der Osaka University. Seit 2010 sind die Universitäten Bielefeld und Osaka strategische Partner.

Professor Yoshihisa Inoue
Professor Yoshihisa Inoue
Während seines Aufenthalts in Deutschland will Professor Yoshihisa Inoue auf dem Gebiet der chiralen Photochemie und Photokatalyse mit Forschergruppen in Köln, München und Bielefeld zusammenarbeiten. Ein erster Besuch in Bielefeld erfolgt in der Zeit vom 31. Mai bis zum 12. Juni. Im Rahmen seines Aufenthalts wird er am Donnerstag, dem 9. Juni um 17 Uhr im Hörsaal 3 einen Vortrag halten. Sein Thema: „Photogenesis in Molecular, Supramolecular and Biomolecular Regimes“.

Mit dem Humboldt-Forschungspreis werden Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler für ihr bisheriges Gesamtschaffen ausgezeichnet, deren grundlegende Entdeckungen, Erkenntnisse oder neue Theorien das eigene Fachgebiet nachhaltig geprägt haben und von denen auch in der Zukunft weitere Spitzenleistungen erwartet werden können. Die Preisträger sind eingeladen, selbst gewählte Forschungsvorhaben in Deutschland in Kooperation mit Fachkollegen für einen Zeitraum bis zu einem Jahr durchzuführen. Der Preis ist mit 60.000 Euro dotiert.
Gesendet von MBorchert in Auszeichnungen & Preise
Kommentare:

Senden Sie einen Kommentar:
Kommentare sind ausgeschaltet.

Kalender

« Mai 2019
MoDiMiDoFrSaSo
  
1
4
5
6
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31
  
       
Heute

Kontakt

Universität Bielefeld
Medien & News
Postfach 10 01 31
33501 Bielefeld

E-Mail:
medien@uni-bielefeld.de

Homepage Medien & News