© Universität Bielefeld

uni.aktuell-Archiv

Herta Däubler-Gmelin spricht über Europa

Veröffentlicht am 23. Januar 2013, 14:13 Uhr
Ehemalige Bundesjustizministerin zu Gast an der Universität Bielefeld

„Europa für oder durch das Volk? Wege zu einem neu verfassten Europa“ lautet der Titel des Vortrags, den Honorarprofessorin Dr. Herta Däubler-Gmelin am Montag, dem 28. Januar, in der Universität Bielefeld halten wird. Beginn ist um 18.15 Uhr in Hörsaal 4. Der Eintritt ist frei. Der Vortrag bildet den Abschluss der Ringvorlesung zu Europa, die das Forum Offene Wissenschaft der Universität Bielefeld im Wintersemester organisiert hat.


Herta Däubler-Gmelin (geboren 1943) hat in Tübingen und Berlin Geschichte, Rechtswissenschaft und Politikwissenschaften studiert. Sie promovierte an der Universität Bremen und ist seit 1995 Honorarprofessorin an der Freien Universität Berlin. Däubler-Gmelin ist seit 1965 Mitglied der SPD. Von 1978 bis 2005 war sie Mitglied im SPD-Bundesvorstand, von 1988 bis 1997 stellvertretende Bundesvorsitzende. In der Regierung von Gerhard Schröder war Herta Däubler-Gmelin von 1998 bis 2002 Bundesministerin der Justiz.

Bereits seit mehr als 15 Jahren bietet das Forum Offene Wissenschaft eine Ringvorlesung an, die ein wissenschaftlich, politisch und kulturell gleichermaßen wichtiges Thema aus der Sicht verschiedener Disziplinen und Berufe beleuchtet. Organisiert wird die Reihe von einer fächerübergreifenden Arbeitsgruppe der Universität Bielefeld.
Gesendet von MBorchert in Öffentliche Veranstaltungen
Kommentare:

Senden Sie einen Kommentar:
Kommentare sind ausgeschaltet.

Kalender

« September 2019
MoDiMiDoFrSaSo
      
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
      
Heute

Kontakt

Universität Bielefeld
Medien & News
Postfach 10 01 31
33501 Bielefeld

E-Mail:
medien@uni-bielefeld.de

Homepage Medien & News