© Universität Bielefeld

uni.aktuell-Archiv

Frauenförderpreise für zwei Absolventinnen

Veröffentlicht am 10. Dezember 2013, 14:23 Uhr
Die Fakultät für Geschichtswissenschaft, Philosophie und Theologie hat während des Absolvententages am 6. Dezember den Frauenförderpreis 2013 an Christine Everwand und Ina Herbst verliehen. Christina Everwand, die Geschichtswissenschaft für das Grundschullehramt studiert hat, setzt sich in ihrer Bachelorarbeit mit den „Möglichkeiten und Grenzen von Kinderspielstädten“ auseinander. Die Arbeit von Ina Herbst, mit der sie den fachwissenschaftlichen Master in Philosophie erlangte, trägt den Titel: „Überleben mit Demenz: Personale Identität und Autonomie bei dementiellen Erkrankungen“.

Christine Everwand (l.) und Ina Herbst (r.) erhielten die Auszeichnung aus den Händen von Professorin Dr. Ingrid Gilcher-Holtey
Christine Everwand (l.) und Ina Herbst (r.) erhielten die Auszeichnung aus den Händen von Professorin Dr. Ingrid Gilcher-Holtey
Der Frauenförderpreis der Fakultät wird seit 2007 vergeben und ist mit jeweils 500 Euro dotiert. Er soll Absolventinnen zu einer wissenschaftlichen Karriere ermutigen und so zu einer Erhöhung des Frauenanteils in der Wissenschaft beitragen. Zurzeit sind an der Universität Bielefeld zwar mehr als die Hälfte der Studierenden weiblich, aber nicht einmal ein Viertel der Professuren ist mit Frauen besetzt. Langfristig streben Fakultät und Universität auch in diesen Statusgruppen ein ausgewogenes Geschlechterverhältnis an.

Gesendet von NLangohr in Auszeichnungen & Preise
Kommentare:

Senden Sie einen Kommentar:
Kommentare sind ausgeschaltet.

Kalender

« Mai 2019
MoDiMiDoFrSaSo
  
1
4
5
6
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31
  
       
Heute

Kontakt

Universität Bielefeld
Medien & News
Postfach 10 01 31
33501 Bielefeld

E-Mail:
medien@uni-bielefeld.de

Homepage Medien & News