English flag English
 
uni.aktuell

Hintergrundbild
Hintergrundbild

Forum Offene Wissenschaft zum Thema Digitalisierung

Veröffentlicht am 5. Oktober 2017, 16:05 Uhr
Digitalisierte Welt – Das Ende des Homosapiens?

Was werden die Folgen sein, wenn die künstliche Intelligenz (KI) in bestimmten Bereichen schon jetzt mehr leisten kann als die Gehirne ihrer Erfinderinnen und Erfinder? Das Thema Digitalisierte Welt mit seinen vielfältigen Facetten steht im Mittelpunkt der Veranstaltungsreihe Forum Offene Wissenschaft im Wintersemester 2017/2018 an der Universität Bielefeld.


Die Reihe startet am Montag, 9. Oktober, um 18 Uhr im Hörsaal 4 mit dem Vortrag von Professor Dr. Ipke Wachsmuth (Technische Fakultät der Universität Bielefeld): Digitale Welt – Wie revolutionär ist die digitale Revolution? Die Veranstaltungen richten sich sowohl an Mitglieder der Universität Bielefeld als auch an interessierte Menschen außerhalb der Universität.

Ausgewiesene Expertinnen und Experten aus der Bielefelder Universität und externe Gäste beleuchten das Thema aus ihrer Perspektive. Das Themenspektrum reicht von Big Data über Molekulare Medizin und Digitale Arbeitswelt bis hinzu ethischen Überlegungen und Auswirkungen und Folgen der Digitalisierung.

Das Forum Offene Wissenschaft beleuchtet seit mehr als 20 Jahren ein wissenschaftlich, politisch und kulturell gleichermaßen wichtiges Thema aus der Sicht verschiedener Disziplinen um ein fächerübergreifendes Nachdenken und Gespräch anzuregen. Die Veranstaltungsreihe wird von der Universitätsgesellschaft Bielefeld unterstützt.

Weitere Informationen und das detaillierte Programm:
www.uni-bielefeld.de/forum/veranst.html

Kommentare:

Senden Sie einen Kommentar:
Kommentare sind ausgeschaltet.
Seite drucken

Kalender

« Oktober 2017
MoDiMiDoFrSaSo
      
1
3
7
8
10
14
15
21
22
24
25
26
27
28
29
30
31
     
Heute

Kontakt

Universität Bielefeld
Pressestelle
Postfach 10 01 31
33501 Bielefeld

E-Mail:
pressestelle@uni-bielefeld.de

Homepage Pressestelle

[Dies ist ein Apache Roller Blog]