© Universität Bielefeld

uni.aktuell-Archiv

Die Grenzen des Alltags erforschen

Veröffentlicht am 16. Oktober 2015, 11:24 Uhr
Festival der Spontanität in der Universitätshalle

Vom 23. bis 25. Oktober lädt die Hochschulgruppe „Skuub - Improvisationstheater“ zum Festival der Spontanität im Uni-Q der Universitätshalle ein. Das Festival bildet einen Rahmen für Theatergruppen, Musiker und Wissenschaftler, um gemeinsam mit dem Publikum interaktiv die Grenzen des Alltags und der Kreativität zu erforschen. Der Eintritt ist frei.


Das Festival der Spontanität bietet vielfältige Angebote. In einem Wettbewerb, dem 1. Bielefelder Sponti-Cup, treten am Samstag und Sonntag regionale und überregionale Improvisationstheatergruppen im Wettkampf um den goldenen „Sponti“ an. Dabei stehen jeweils zwei Theatergruppen gemeinsam auf der Bühne, die improvisieren und dabei gegeneinander antreten. Das Publikum gibt Anweisungen und Ideen, und beeinflusst damit, was auf der Bühne geschieht. Am Ende entscheiden die Zuschauerinnen und Zuschauer, welche der beiden Gruppen in die nächste Runde kommt. Das Finale des Wettbewerbs wird am Sonntag gegen 20 Uhr ausgetragen. Beim Sponti-Cup treten unter anderem die English Drama Group der Universität Bielefeld, SchnickSchnack Puppenspiel aus Oelde und die Theaterwerkstatt Bethel an.

Außerdem können Besucherinnen und Besucher in Workshops zum Beispiel das Impro-Theater kennenlernen, Modern Dance tanzen oder über den Zusammenhang zwischen Wikipedia und Spontanität diskutieren. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Auf der Open Stage, die täglich angeboten wird, haben Zuschauer die Möglichkeit, selbst auf der Bühne zu stehen. Improvisierte Musik und wissenschaftliche Vorträge, zum Beispiel des Neurobiologen Professor Dr. Björn Brembs von der Universität Regensburg, runden das Programm ab.

Das Konzept des Festivals ist die direkte Ansprache des Publikums, das so auf unterschiedli-chen Wegen das Festival mitgestalten kann. Die Besucher werden gebeten, selbst Essen und Trinken zum allgemeinen „Foodsharing“ beizusteuern.

Programmzeiten:
23.10. von 17 bis 1 Uhr
24.10 und 25.10. von 13 bis 1 Uhr

Programm:
http://festival-der-spontanität.de/programm/

Weitere Informationen im Internet:
www.festival-der-spontanität.de
www.facebook.com/Festivalderspontanitaet

Veranstaltung auf Facebook:

www.facebook.com/events/1555558594666682/

Gesendet von NFrei in Öffentliche Veranstaltungen
Tags: homepage
Kommentare:

Senden Sie einen Kommentar:
Kommentare sind ausgeschaltet.

Kalender

« Mai 2019
MoDiMiDoFrSaSo
  
1
4
5
6
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31
  
       
Heute

Kontakt

Universität Bielefeld
Medien & News
Postfach 10 01 31
33501 Bielefeld

E-Mail:
medien@uni-bielefeld.de

Homepage Medien & News