Hintergrundbild

DAAD-Preis für Abdul Rauf

Veröffentlicht am 3. Februar 2016, 16:12 Uhr
Hervorragende Studienleistungen und soziales Engagement

Die Universität Bielefeld zeichnet Abdul Rauf mit dem Preis des Deutschen Akademischen Austauschdienstes (DAAD) aus. Die Prorektorin für Internationales und Diversität, Professorin Dr. Angelika Epple, hat den mit 1.000 Euro dotierten Preis, der aus Mitteln des Auswärtigen Amtes finanziert wird, jetzt übergeben. Mit ihm werden internationale Studierende, die sich durch besondere akademische Leistungen und bemerkenswertes gesellschaftlich-soziales oder interkulturelles Engagement hervorgetan haben, ausgezeichnet.


Abdul Rauf bekommt den Preis des Deutschen Akademischen Austauschdienstes (DAAD). Laudatorin Prof. Dr. Joanna Pfaff-Czarnecka (l.) und Prorektorin Prof. Dr. Angelika Epple (r.) würdigten seine Studienleistung und sein sozial-politisches Engagement.Foto: Universität Bielefeld
Abdul Rauf bekommt den Preis des Deutschen Akademischen Austauschdienstes (DAAD). Laudatorin Prof. Dr. Joanna Pfaff-Czarnecka (l.) und Prorektorin Prof. Dr. Angelika Epple (r.) würdigten seine Studienleistung und sein sozial-politisches Engagement.Foto: Universität Bielefeld
Abdul Rauf studiert im 4. Semester im internationalen Masterstudiengang Sociology. Er hat sein Studium im April 2014, nach seinem Abschluss in Bachelorstudiengang Sociology an der University of Punjab, Lahore (Pakistan), an der Universität Bielefeld begonnen. Laudatorin Professorin Dr. Joanna Pfaff-Czarnecka lobte Abdul Rauf als sehr ernsthaften, interessierten und engagierten Studenten. Er verfüge über ein fundiertes Wissen über Theorien und Methoden der Soziologie, sei umfassend gebildet und lege ein Vermögen zur kritischen Auseinandersetzung mit brennenden gesellschaftlichen Problemlagen an den Tag.

„Sehr gute Studienleistungen und noch zusätzlich ein sozial-politisches Engagement, wie bei Abdul Rauf, verdienen einer besonderen Anerkennung“, würdigte Angelika Epple, Prorektorin für Internationales und Diversität, Raufs Leistungen im Studium und seinem Einsatz für die Hochschulpolitik. 

Als Vorsitzender des Internationalen Studierendenrates (ISR) setzt sich der 26-jährige neben seinem Studium für die internationalen Studierenden ein und engagiert sich sozial und interkulturell.

Umrahmt wurde die Verleihung des DAAD-Preises durch die Ausstellung „Diversity in der Fotografie“. Die Bilder der Ausstellung entstanden während eines gleichnamigen Seminars.

Gesendet von NLangohr in Internationales
Tags: homepage
Kommentare:

Senden Sie einen Kommentar:
Kommentare sind ausgeschaltet.

Kalender

« März 2019
MoDiMiDoFrSaSo
    
2
3
8
9
10
11
12
14
15
16
17
19
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31
       
Heute

Kontakt

Universität Bielefeld
Medien & News
Postfach 10 01 31
33501 Bielefeld

E-Mail:
medien@uni-bielefeld.de

Homepage Medien & News