Hintergrundbild

Campus Festival Bielefeld: Cro als Headliner bestätigt

Veröffentlicht am 3. April 2018, 13:43 Uhr
Die ersten Künstler für das Line-Up am 21. Juni 2018 stehen fest

Der Panda erobert das Campus Festival Bielefeld. Hip-Hop-Star Cro entert dieses Jahr mit seinem Markenzeichen, der schwarz-weißen Bärenmaske, die Bühne auf dem Campus Bielefeld. Neben dem Rapper stehen für das Line-Up am 21. Juni 2018 bereits weitere Künstler fest. Mit am Start bei der 2018er-Ausgabe des CFB sind die Indie-Rocker Von Wegen Lisbeth, die Punkband Turbostaat, die Hip-Hop-Combo Neonschwarz und Rap-Künstler Goldroger. Weitere Acts werden in Kürze veröffentlicht durch die Partner hinter dem Festival – die Universität Bielefeld, die Fachhochschule Bielefeld, Bielefeld Marketing und die Vibra Agency. Für Studierende und Schüler gibt es auch dieses Jahr wieder limitierte preisreduzierte Karten.


CroFoto: Saeed Kakavand
Cro     Foto: Saeed Kakavand
Cro hat sich mit cleveren Texten und Ohrwurm-Songs schon mehrfach an die Chartspitze gespielt. Drei Alben hat er vorgelegt, alle drei kletterten auf Platz 1 der Charts, so auch 2017 der Longplayer „true.“. Der Künstler, der sein Gesicht in der Öffentlichkeit immer hinter der Panda-Maske verbirgt, steht als einer der erfolgreichsten Protagonisten für den neuen deutschsprachigen Hip-Hop. In Bielefeld kommen mit Neonschwarz und Goldroger junge hungrige Genre-Verwandte hinzu, die Sprechgesang auf ihre ganz eigene Weise auf die Bühne bringen.
Auf ausgetretene Pfade haben auch Von Wegen Lisbeth keine Lust. Lieber tüftelt die Band aus Berlin an eingängigen Melodien zwischen Indie-Pop und Rock. Dass hinter dem musikalischen Durchbruch (unter anderem Echo-Preis) auch Köpfchen steckt, beweisen Auszeichnungen wie der Deutsche Musikautorenpreis 2017. Und auch Turbostaat steht für Musik mit Hirn, Herz und Haltung. Die Band aus Flensburg ist schon seit 1999 unterwegs und eine feste Koordinate am deutschen Punkrock-Himmel.  

Von wegen LisbethFoto: Nils Lucas
Von wegen Lisbeth   Foto: Nils Lucas
Der Campus Bielefeld verwandelt sich am 21. Juni wieder in eine Open-Air-Party. Auf der großen Rasen-Fläche zwischen dem Hauptgebäude der Universität und dem Gebäude X werden insgesamt vier Bühnen aufgebaut: Dazu gehören zwei Hauptbühnen sowie die Studierendenbühne, auf der – präsentiert vom Campusradio Hertz 87,9 – regionale Bands auftreten. Eine DJ-Bühne wird außerdem die Fans von elektronischer Musik in Schwung bringen. Einlass ist ab 15.30 Uhr. Es ist die 4. Auflage des Festivals seit der erfolgreichen Premiere 2015.

Auch dieses Jahr gilt wieder: Mehr als die Hälfte der verfügbaren Karten, rund 10.000 Tickets, werden preisreduziert angeboten, damit auf dem Campus ein erstklassiges Musik-Event zu sehr fairen Preisen für ein junges Zielpublikum stattfinden kann. Es gibt auch 2018 wieder rabattierte und limitierte Ticketkontingente für Studierende, SchülerInnen und Beschäftige der beteiligten Hochschulen.

Neonschwarz BookingFoto: Hendrik Köhler
Neonschwarz Booking   Foto: Hendrik Köhler
Der große Ticket-Ansturm startet spätestens mit dem Vorverkauf der streng limitierten und preisreduzierten Campus-Tickets für Studierende von Universität Bielefeld und der Fachhochschule Bielefeld. Diese Karten sind ab dem 16. April erhältlich und kosten 17 Euro (inklusive Gebühren). Verkauft werden sie exklusiv in der Tourist-Information Bielefeld (Niederwall 23), in der zentralen Halle der Universität Bielefeld, in der Fachhochschule Bielefeld (Hauptgebäude, Interaktion 1) und an allen Geschäftsstellen der Neuen Westfälischen. Die Campus-Tickets werden nur gegen Vorlage eines entsprechenden Studierendenausweises herausgegeben. Es werden maximal fünf Tickets pro Person verkauft, wobei jede Person, an die ein 17-Euro-Ticket weitergegeben wird, für den Festival-Zutritt ebenfalls einen Studierendenausweis der Universität oder der Fachhochschule benötigt. 

Die limitierten und preisreduzierten Tickets für Studierende, SchülerInnen sowie Beschäftigte von Universität Bielefeld/Fachhochschule Bielefeld gibt es schon im Vorverkauf. Diese Tickets kosten 20 Euro (inkl. Gebühren) und sind ausschließlich erhältlich in der Tourist-Information, im UniShop und in den Geschäftsstellen der Neuen Westfälischen. Käufer müssen einen Nachweis vorlegen können (Studierenden-/ SchülerInnen-Ausweis; bei Beschäftigten die FH-/Uni-Card oder alternativ eine Bestätigung des Vorgesetzten). Pro Person können maximal fünf Tickets gekauft werden und hier gilt: Jede Person, an die ein 20-Euro-Ticket weitergegeben wird, muss ebenfalls einen entsprechenden Berechtigungsnachweis erbringen.

Auch die regulären Festival-Tickets sind bereits im Vorverkauf erhältlich und kosten 27 Euro (inklusive Gebühren). Die Karten gibt es in der Tourist-Information, im UniShop, in den Geschäftsstellen der Neuen Westfälischen und an allen bekannten Vorverkaufsstellen sowie online unter www.adticket.de (zzgl. Online- und Versandgebühren).

Infos zu Programm, Tickets und mehr unter: www.campusfestival-bielefeld.de

Gesendet von NLangohr in Universität & Campusleben
Kommentare:

Senden Sie einen Kommentar:
Kommentare sind ausgeschaltet.

Kalender

« Mai 2018
MoDiMiDoFrSaSo
 
1
4
5
6
10
12
13
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31
   
       
Heute

Kontakt

Universität Bielefeld
Medien & News
Postfach 10 01 31
33501 Bielefeld

E-Mail:
medien@uni-bielefeld.de

Homepage Medien & News