© Universität Bielefeld

uni.aktuell-Archiv

Bielefelder Studierende präsentieren Kurzfilm in Cannes

Veröffentlicht am 14. Mai 2012, 16:11 Uhr
Blue Card – Flüchtlingsproblematik in Deutschland verfilmt

Der angehende Medienwissenschaftler Emrah Turan und Linguistik-Studentin Kristin Nahrmann haben den Kurzfilm „Nasnameyek Hêşîn“ (The Blue Identity, Der Blaue Pass) des Regisseurs Mümin Baris zum Status der Flüchtlinge in Deutschland produziert. Der Film wurde nun in Cannes für die Short Film Corner akzeptiert und wird dort am 16. Mai einem großen Fachpublikum präsentiert. In der Filmbranche sind die beiden Studierenden seit 2011 aktiv.


Kristin Nahrmann und Emrah Turan hoffen auf neue Kontakte in die Filmbranche.
Kristin Nahrmann und Emrah Turan hoffen auf neue Kontakte.
In ihrem aktuellen Kurzfilm, der in Cannes präsentiert wird, geht es um das Alltagsleben zweier kurdischer Flüchtlinge in Berlin. Es werden zwei Perspektiven im Umgang mit dem Umstand, nie wieder in das Heimatland zurückkehren zu können, gezeigt. Die beiden Männer leben für sich, abgeschieden von der Gesellschaft, in einer kleinen Wohnung. Der eine be-schäftigt sich mit seinen Tauben aus der Türkei, der andere lebt für seine Musik. Der 20-minütige Film basiert auf wahren Begebenheiten.
Den Trailer des Films finden Sie unter dem folgenden Link:
http://vimeo.com/40660811

Die beiden filmbegeisterten Studierenden haben sich in diesem Jahr parallel zum Studium mit ihrer LAYLA Filmproduktion selbstständig gemacht und bereits in ihrem ersten Film über „Junge Erwachsene mit Epilepsie“ mit Mümin Baris als Regieassistent zusammengearbeitet. Basierend auf der Idee der bundesweiten Selbsthilfeorganisation „Junge Erwachsene mit Epilepsie“, die sich regelmäßig in Bielefeld-Bethel zusammenfindet, haben sie einen deutsch-türkischen Dokumentarfilm zum Leben mit Epilepsie veröffentlicht.

Emrah Turan ist 28 Jahre alt, geboren und aufgewachsen in Izmir, Türkei. Er hat ein Bachelor-Studium der Soziologie in Izmir absolviert und ist jetzt im ersten Semester Master-Student der Interdisziplinären Medienwissenschaft an der Universität Bielefeld. Kristin Nahrmann ist 29 Jahre alt und in Rheda-Wiedenbrück geboren und aufgewachsen. Sie studiert im Master-Studium Linguistik an der Universität Bielefeld.

Mümin Baris ist ein Filmemacher aus Istanbul. Er hat zunächst Film an der Film- und Fernsehfakultät der Akademie der Musischen Künste (FAMU) in Prag, Tschechien, studiert und absolvierte im letzten Jahr den Master „Film Theory“ am King’s College in London, Großbritannien. Er lebt und arbeitet jetzt in Berlin.  

Zusammen mit Mümin Baris und dem neu gegründeten Verein „Youth on the move Germany – Empower Talents with Epilepsy“ planen Emrah Turan und Kristin Nahrmann ein weiteres Filmprojekt zum Thema „Epilepsie in Kenia“. Ein Konzept für den Film existiert bereits und die wichtigen Kontakte in Kenia sind hergestellt. Auf der Internet-Plattform startnext.de wird das Filmprojekt detailreich präsentiert. (http://www.startnext.de/epilepsie-in-kenia).

Der Masterstudiengang Interdisziplinäre Medienwissenschaft verankert konzeptionell die Integration von geisteswissenschaftlich-reflexiven und informationstechnologisch orientierten Studieninhalten. Der Studiengang wird von den Fakultäten für Linguistik und Literaturwissenschaft (Text- und Medienproduktion, Texttechnologie, Kommunikationsprozesse, Medien-geschichte, Medienästhetik, Medienkultur), Erziehungswissenschaft (Medienpädagogik, Neue Medien und Lernen, Medientheorie, Mediendidaktik), Soziologie (Mediensoziologie, Kommunikation und Medien, Medien und Gesellschaft, Medien, Wissenschaft und Öffentlichkeit, Medienforschung, Medienkommunikation) und der Technische Fakultät (Mediengestaltung, Multimediale Datenbanken, Bildverarbeitung, Computergrafik und virtuelle Realität, Multimodale Mensch-Maschine Interaktionen) getragen.


Gesendet von NLangohr in Universität & Campusleben
Tags: hp
Kommentare:

Senden Sie einen Kommentar:
Kommentare sind ausgeschaltet.

Kalender

« August 2019
MoDiMiDoFrSaSo
   
1
2
3
4
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31
 
       
Heute

Kontakt

Universität Bielefeld
Medien & News
Postfach 10 01 31
33501 Bielefeld

E-Mail:
medien@uni-bielefeld.de

Homepage Medien & News