© Universität Bielefeld

uni.aktuell-Archiv

Bielefelder Physiker wird Ehrendoktor der Universität Breslau

Veröffentlicht am 19. November 2014, 11:40 Uhr
Professor Helmut Satz ausgezeichnet

Helmut Satz, emeritierter Professor für Theoretische Physik an der Universität Bielefeld, wurde am 14. November von der Universität Breslau in Polen zum Ehrendoktor ernannt. Über Jahrzehnte hat er die Beziehungen der beiden Universitäten gepflegt: Seit 1980 hat er eng mit den Physikern der Universität Breslau zusammengearbeitet, dort Vorlesungen gehalten und jüngere polnische Physiker an die Universität Bielefeld eingeladen.


Prof. Dr. Helmut Satz (l.) bei seiner Dankesrede. An der Universität Breslau sind für solch festliche Ereignisse Professoren-Talare üblich. Foto: Universität Breslau
Prof. Dr. Helmut Satz (l.) bei seiner Dankesrede. An der Universität Breslau sind für solch festliche Ereignisse Professoren-Talare üblich. Foto: Universität Breslau
Satz ist einer der Pioniere in der Erforschung von Materie bei extrem hohen Temperaturen und Dichten, also bei Bedingungen, wie sie im frühen Universum kurz nach dem Urknall existiert haben. Die Bielefelder Forschungsgruppe ist heute weltweit eine der führenden in der theoretischen Untersuchung dieses Gebietes. Experimentell wird solche Materie seit mehr als zwanzig Jahren am Europäischen Kernforschungszentrum CERN in Genf und am Brookhaven National Laboratory bei New York produziert und erforscht. Satz war lange Jahre in beiden Zentren bei der Planung der Experimente als theoretischer Berater tätig.

Helmut Satz war von 1971 bis 2001 Professor für Theoretische Physik an der Universität Bielefeld. Von 1974 bis 1981 gehörte er dem wissenschaftlichen Direktorium des Zentrums für interdisziplinäre Forschung an. Professor Satz war Mitglied der Europäischen Rechnerausschüsse für Kernphysik (NuPECC) und für Elementarteilchenphysik (ECFA), in denen die Planung gemeinsamer europäischer Großrechenanlagen betrieben wird.

Die heutige polnische Universität Breslau, mit mehr als 40.000 Studierenden, setzt die Tradition der vormals deutschen Leopoldina Universität Breslau fort, die im achtzehnten Jahrhundert gegründet wurde und aus der eine Vielzahl bedeutender Wissenschaftler hervorgegangen ist.

Gesendet von RWiedenhaus in Auszeichnungen & Preise
Tags: homepage
Kommentare:

Senden Sie einen Kommentar:
Kommentare sind ausgeschaltet.

Kalender

« August 2019
MoDiMiDoFrSaSo
   
1
2
3
4
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31
 
       
Heute

Kontakt

Universität Bielefeld
Medien & News
Postfach 10 01 31
33501 Bielefeld

E-Mail:
medien@uni-bielefeld.de

Homepage Medien & News