Hintergrundbild

Bielefelder Chemikerin in nationale Technikakademie gewählt

Veröffentlicht am 17. November 2015, 10:19 Uhr
Energie, Mobilität und Nachwuchsförderung sind Themen von Katharina Kohse-Höinghaus

Die Bielefelder Chemikerin Professorin Dr. Katharina Kohse-Höinghaus ist Anfang November in die Deutsche Akademie der Technikwissenschaften (acatech) gewählt worden. Die Wissenschaftliche Akademie mit Sitz in München berät Politik und Gesellschaft in technikwissenschaftlichen und technologiepolitischen Zukunftsfragen. Die Mitglieder der acatech werden aufgrund ihrer herausragenden wissenschaftlichen Leistungen und ihres hohen Ansehens in die Akademie aufgenommen.

Prof. Dr. Katharina Kohse-Höinghaus
Professorin Katharina Kohse-Höinghaus ist neu in der acatech.
Katharina Kohse-Höinghaus hat seit 1994 einen Lehrstuhl für Physikalische Chemie an der Universität Bielefeld inne. Sie hat bereits viel Erfahrung in hochrangigen wissenschaftlichen Organisationen: Seit 2008 ist sie Mitglied in der Deutschen Akademie der Naturforscher Leopoldina, seit 2012 ist sie Präsidentin des International Combustion Institute, dem internationalen Dachverband der Verbrennungsforschung, und ebenfalls seit 2012 Mitglied im Wissenschaftsrat, dem wichtigsten wissenschaftspolitischen Beratungsgremium in Deutschland.

Die Akademie acactech hat sich unter anderem zum Ziel gesetzt, den technikwissenschaftlichen Nachwuchs zu fördern, ein Ziel, dass Kohse-Höinghaus auch besonders am Herzen liegt: „Damit die Gesellschaft Themen wie Energie und Mobilität versteht, sollten wir Kindern und Jugendlichen früh den Spaß an Naturwissenschaften und Technik vermitteln“, betont die Gründerin des teutolab, dem Prototyp deutscher Schülerlabore seit 2000.

Mit Professorin Kohse-Höinghaus ist die Universität Bielefeld jetzt mit vier Mitgliedern in der acatech vertreten. Weitere Mitglieder sind der Biologe Professor Dr. Alfred Pühler, der Soziologe Professor Dr. Peter Weingart und der Informatiker Professor Dr. Helge Ritter.

Gesendet von RWiedenhaus in Personalien
Tags: homepage
Kommentare:

Senden Sie einen Kommentar:
Kommentare sind ausgeschaltet.

Kalender

« Mai 2018
MoDiMiDoFrSaSo
 
1
4
5
6
10
12
13
19
20
21
22
25
26
27
28
29
30
31
   
       
Heute

Kontakt

Universität Bielefeld
Medien & News
Postfach 10 01 31
33501 Bielefeld

E-Mail:
medien@uni-bielefeld.de

Homepage Medien & News