English flag English
 
uni.aktuell

Hintergrundbild
Hintergrundbild

Autorenkolloquium zu Ehren Dieter Grimms

Veröffentlicht am 22. Juni 2017, 14:54 Uhr

Und öffentlicher Vortrag am Zentrum für interdisziplinäre Forschung

Der Jurist und ehemalige Richter am Bundesverfassungsgericht Dieter Grimm ist einer der renommiertesten Verfassungstheoretiker weltweit. Er lehrte unter anderem an der Universität Bielefeld und war Mitglied im Direktorium des dortigen Zentrums für interdisziplinäre Forschung (ZiF). Aus Anlass seines 80. Geburtstags widmet das ZiF Dieter Grimm das Autorenkolloquium „Verfassung: Geschichte, Gegenwart, Zukunft“, das am Freitag, 30. Juni, am ZiF stattfindet. Am Donnerstag, 29. Juni, um 18 Uhr hält Dieter Grimm einen öffentlichen Vortrag mit dem Titel „Nachdenken über Verfassung in den Bielefelder Jahren“.

Dieter Grimm
Das Zentrum für interdisziplinäre Forschung (ZiF) an der Universität Bielefeld widmet Dieter Grimm zu seinem 80. Geburtstag ein Autorenkolloquium. Foto: Wissenschaftskolleg / Maurice Weiss, Ostkreuz
Im Zentrum des wissenschaftlichen Werks von Dieter Grimm steht die Verfassung: „Als Verfassungsrechtler befasst man sich typischerweise mit einzelnen Fragen des Verfassungsrechts des eigenen Landes. Dieter Grimms Denken geht weit darüber hinaus“, so die Organisatorinnen des Autorenkolloquiums, die Bielefelder Rechtswissenschaftlerinnen Professorin Dr. Ulrike Davy und Professorin Dr. Gertrude Lübbe-Wolff.

Dieter Grimm kennt die Geschichte der Verfassungen des 19. Jahrhunderts ebenso gut wie die Auslegung des Grundgesetzes, die soziologische und politikwissenschaftliche Perspektive interessiert ihn ebenso wie die juristische. Im Zentrum seiner jüngeren Arbeiten stehen die rechtlichen Grundlagen der Europäischen Union, ihre Legitimierungschancen und –defizite. Diesem breiten Ansatz trägt das Autorenkolloquium Rechnung: Die Schwerpunkte der Vorträge und Diskussionen sind Verfassung und Verfassungsentwicklung im 19. Jahrhundert, die bundesrepublikanische Verfassung des 20. Jahrhunderts und die Grundordnung Europas, die den gegenwärtigen europäischen Staatenverbund definiert. Die Vortragenden kommen aus der Rechtswissenschaft, der Geschichte, der Soziologie und der Politikwissenschaft.

Professor Dr. Dr. h.c. mult. Dieter Grimm ist emeritierter Professor für öffentliches Recht der Humboldt-Universität zu Berlin und Permanent Fellow am Wissenschaftskolleg zu Berlin, dessen Rektor er von 2001 bis 2007 war. Seit 2001 lehrt er zudem an der Yale University in New Haven, USA. Von 1979 bis 1999 lehrte er Öffentliches Recht an der Universität Bielefeld, von 1987 bis 1999 war Dieter Grimm Richter am Bundesverfassungsgericht. Von 1984 bis 1990 war er Mitglied im Direktorium des ZiF und im akademischen Jahr 1988/89 Leiter der ZiF-Forschungsgruppe „Staatsaufgaben“.

Das Autorenkolloquium und der öffentliche Vortrag finden auf Deutsch statt.

Weitere Informationen:
http://www.uni-bielefeld.de/ZIF/AG/2017/06-29-Grimm.html

 


 

Kommentare:

Senden Sie einen Kommentar:
Kommentare sind ausgeschaltet.
Seite drucken

Kalender

« September 2017
MoDiMiDoFrSaSo
    
2
3
4
5
7
8
9
10
16
17
23
24
25
26
27
28
29
30
 
       
Heute

Kontakt

Universität Bielefeld
Pressestelle
Postfach 10 01 31
33501 Bielefeld

E-Mail:
pressestelle@uni-bielefeld.de

Homepage Pressestelle

[Dies ist ein Apache Roller Blog]