© Universität Bielefeld

uni.aktuell-Archiv

Auszeichnung für Bielefelder Biologiestudentin

Veröffentlicht am 30. März 2010, 15:25 Uhr

Eva Trost vom Centrum für Biotechnologie der Universität Bielefeld ist mit dem Förderpreis der Friedrich Wilhelm Helweg-Stiftung ausgezeichnet worden. Dieser Förderpreis, der mit einem Preisgeld von 3.000 Euro dotiert ist, wurde der Biologiestudentin für ihre „hervorragende Masterarbeit“ zuerkannt.

Eva 
Trost
Eva Trost

Die ausgezeichnete Examensarbeit wurde im Rahmen des Studiengangs „Genom-basierte Systembiologie“ der Fakultät für Biologie angefertigt und befasst sich inhaltlich mit der Ent-schlüsselung der Erbinformation des für schwangere Frauen gefährlichen Krankheitserregers Corynebacterium nigricans, der häufig bei Schwangerschaftskomplikationen isoliert wird. Mit dieser Masterarbeit gelang der jungen Biologin ein herausragender wissenschaftlicher Beitrag zum Verständnis des Auftretens von Früh- und Fehlgeburten durch körpereigene Bakterien Ihre experimentellen Ergebnisse veröffentlichte die Nachwuchswissenschaftlerin nach einem internationalen Begutachtungsprozess vor Kurzem in der renommierten Fachzeitschrift BMC Genomics (Heft 11, Artikel 91).

Seit April 2009 ist Eva Trost Stipendiatin des Graduierten-Clusters „Industrielle Biotechnologie“ an der Universität Bielefeld und entschlüsselt die Erbinformation des Diphtherie-Erregers Corynebacterium diphtheriae, um die industrielle Herstellung des Impfstoffes gegen Diphtherie besser verstehen zu können.


Gesendet von NLangohr in Auszeichnungen & Preise
Kommentare:

Senden Sie einen Kommentar:
Kommentare sind ausgeschaltet.

Kalender

« Mai 2019
MoDiMiDoFrSaSo
  
1
4
5
6
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31
  
       
Heute

Kontakt

Universität Bielefeld
Medien & News
Postfach 10 01 31
33501 Bielefeld

E-Mail:
medien@uni-bielefeld.de

Homepage Medien & News