© Universität Bielefeld

uni.aktuell-Archiv

Aussichtsballon auf dem Campus Bielefeld

Veröffentlicht am 29. Mai 2013, 14:57 Uhr

Blick über den Campus an fünf Sonntagen möglich / Start am 2. Juni

Am Sonntag, dem 2. Juni, können Neugierige ab 12 Uhr mit einem Aussichtsballon vor dem Hauptgebäude der Universität in die Höhe fahren und sich einen Eindruck vom neuen Campus Bielefeld verschaffen. Die zahlreichen Baumaßnahmen für den Ersatzneubau der Universität, den Fachhochschulneubau, den CITEC-Forschungsbau, die Stadt-bahnhaltestellen, den Umbau des Hauptgebäudes, die neuen Wege, Grünanlagen und Plätze werden dabei erläutert. Die Aktion wird von der Westfälisch-Lippischen Universitätsgesellschaft (WLUG) gefördert und an fünf Sonntagen im Sommer wiederholt: am 7. Juli, 4. August, 8. September und 6. Oktober.

Die Fahrt mit dem Kranballon ermöglicht einen Blick über den neuen Campus Bielefeld.Foto: Andreas Frücht
Die Fahrt mit dem Kranballon ermöglicht einen Blick über den neuen Campus Bielefeld. Foto: Andreas Frücht

„Wir wollen gemeinsam mit der Universität der Bevölkerung und der Wirtschaft der Region einen Vorgeschmack davon geben, wie die Hochschulen als Motoren der regionalen Entwicklung künftig das Gesicht der Stadt verändern werden“, begründet Jürgen Heinrich, Geschäftsführer der Gesellschaft, das Engagement der WLUG. „Wir haben auf den Campus-Festen der letzten zwei Jahre erlebt, wie groß das Interesse an einer Fahrt in die Höhe mit Blick auf den Campus ist, und sind zuversichtlich, dass unser Angebot auch in diesem Sommer nachgefragt wird. Durch einen Zuschuss der Universitätsgesellschaft kann ein Fahrpreis von drei Euro für Erwachsene und ein Euro für Kinder ermöglicht werden. Studierende bezahlen zwei Euro.“

Wilhelm Böllhoff, der im Vorstand der WLUG diese Idee eingebracht hatte, betont: „Die unmittelbare Anschauung kann durch nichts ersetzt werden. Wir lesen von Investitionen von einer Milliarde Euro auf dem Campus, aber erst vor Ort und mit Blick von oben festigt sich ein Bild im Kopf.“ Für die Universität begrüßt der Leiter des Referats für Kommunikation Ingo Lohuis die Initiative: „Die Baumaßnah-men und der in diesem Zusammenhang entstehende Campus bieten für die Universität tolle Perspektiven. Wir freuen uns über das Engagement der WLUG: Eine Fahrt mit dem Ballon ver-mittelt spektakulär, dass dieser Campus zu einem Aushängeschlid Bielefelds wird.“ Hans Rudolf Holtkamp von Bielefeld Marketing sagt: „Das Interesse an der Entwicklung des Quartiers ist riesig. 'Höhenflüge' mit dem Campus-Ballon werden dazu führen, dass sich die Bielefelde-rinnen und Bielefelder noch intensiver mit dem neuen Campus und seiner Bedeutung für Bielefeld identifizieren!“

Die Kranballonfahrten werden von der Luftsportschule Gerhart Berwanger mit Sitz in Sennestadt durchgeführt, die auch Ballon-Erlebnisfahrten veranstaltet, Ballonfahrer ausbildet und in Ballon-Luftfahrttechnik spezialisiert ist.

Ingo Lohuis, Jürgen Heinrich, Gerhart Berwanger und Hans Rudolf Holtkamp (v.l.) präsentierten das neue Projekt
Ingo Lohuis, Jürgen Heinrich, Gerhart Berwanger und Hans Rudolf Holtkamp (v.l.) präsentierten das neue Projekt
Gesendet von NLangohr in Universität & Campusleben
Tags: homepage
Kommentare:

Senden Sie einen Kommentar:
Kommentare sind ausgeschaltet.

Kalender

« August 2020
MoDiMiDoFrSaSo
     
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31
      
Heute

Kontakt

Universität Bielefeld
Medien & News
Postfach 10 01 31
33501 Bielefeld

E-Mail:
medien@uni-bielefeld.de

Homepage Medien & News