© Universität Bielefeld

uni.aktuell-Archiv

Andreas-Handl-Preis der Fakultät für Wirtschaftswissenschaften der Universität Bielefeld

Veröffentlicht am 27. Oktober 2009, 12:01 Uhr

Förderpreis für besondere Leistungen von Studierenden

Die Fakultät für Wirtschaftswissenschaften der Universität Bielefeld hat am vergangenen Wochenende den Andreas-Handl-Preis des Sommersemesters 2009 an die Studentin Marie Schuir verliehen. Die Fakultät honoriert mit dem Preis besondere Leistungen und herausragendes Engagement von Studierenden in den Bereichen Statistik und Ökonometrie.

Die Preisübergabe des Andreas-Handl-Preises des Sommersemesters 2009 fand während der Absolventen-Verabschiedung der Fakultät für Wirtschaftswissenschaften statt. Schuir wurde mit dem Preis nicht zuletzt aufgrund ihrer sehr guten Diplomarbeit (Note 1.0) ausgezeichnet.

Die Preisträgerin des Andreas-Handl-Preises Marie Schuir, Prof. Dr. Peter Wolf und der Dekan Prof. Dr. Fred G. Becker (von links) Foto: Mike-Dennis Müller/Westfalen-Blatt
Die Preisträgerin des Andreas-Handl-Preises Marie Schuir, Prof. Dr. Peter Wolf und der Dekan Prof. Dr. Fred G. Becker (von links) Foto: Mike-Dennis Müller/Westfalen-Blatt

Unter der Leitung von Professor Dr. Reinhold Decker schafft es Marie Schuir, das für das Marketing sehr aktuelle Thema "Wahlbasierte Nutzenmessung bei komplexen Produkten unter Berücksichtigung von nicht-kompensatorischen Entscheidungsheuristiken" in einer verständlichen  Art und Weise zu bearbeiten. Sie führte das in verschiedenen Gebieten der Statistik und des Marketings erarbeitete Wissen zusammen und wendet es zielgerichtet wie auch praxisnah an. Transformationsprozesse, wie sie für eine solche Arbeit notwendig sind, werden von der Wirtschaft als wichtig eingestuft und eingefordert.
Übergeben wurde der Preis durch den Dekan der Fakultät, Professor Dr. Fred G. Becker: „Schuir hat sich im Laufe ihres Studiums immer stärker den methodischen Fächern zugewendet und kann nun die Früchte ihres Engagements ernten.“
Absolventinnen und Absolventen der Fakultät für Wirtschaftswissenschaften Foto: Mike-Dennis Müller/ Westfalen-Blatt
Absolventinnen und Absolventen der Fakultät für Wirtschaftswissenschaften Foto: Mike-Dennis Müller/ Westfalen-Blatt

Dr. Andreas Handl, Bielefelder Wirtschaftswissenschaftler, verstarb am 29. Mai 2007. Er hat in der Lehre im Bereich Statistik und Ökonometrie herausragende Verdienste erworben. Um diese zu würdigen, hat die Fakultät für Wirtschaftswissenschaften den mit 500 Euro dotierten "Andreas-Handl-Preis" ins Leben gerufen. Der Preis wird einmal pro Semester vergeben.

Kontakt:
Professor Dr. Hans Peter Wolf, Universität Bielefeld
Fakultät für Wirtschaftswissenschaften
Tel.: 0521 / 106/4877
E-Mail: pwolf@wiwi.uni-bielefeld.de

Weitere Informationen im Internet:
www.wiwi.uni-bielefeld.de/ahandl-preis.html

 

Gesendet von RBeuthe in Auszeichnungen & Preise
Kommentare:

Senden Sie einen Kommentar:
Kommentare sind ausgeschaltet.

Kalender

« Mai 2019
MoDiMiDoFrSaSo
  
1
4
5
6
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31
  
       
Heute

Kontakt

Universität Bielefeld
Medien & News
Postfach 10 01 31
33501 Bielefeld

E-Mail:
medien@uni-bielefeld.de

Homepage Medien & News