Hintergrundbild

uni.aktuell

Forschungsmagazin zum Thema „Arbeit“

Veröffentlicht am 27. April 2018

Neue Ausgabe BI.research erschienen

Cover BI.research 47/2018

Mit dem 1. Mai steht der Tag der Arbeit vor der Tür. Ob Pflege von Angehörigen, pädagogische oder betriebswirtschaftliche Tätigkeiten – Arbeit prägt unsere Gesellschaft und betrifft jede und jeden von uns. Mit dem Wissenschaftsjahr 2018 regt das Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) an, den Blick auf die Arbeitswelten der Zukunft zu richten. An der Universität Bielefeld hat die Forschung zum Thema „Arbeit“ in den vergangenen Jahren an Raum gewonnen. Wie Bielefelder Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler zum Thema „Arbeit“ forschen ist Schwerpunktthema der jüngsten Ausgabe des BI.research, dem Forschungsmagazin der Universität.

[Weiterlesen]
Gesendet von MMüller in Forschung & Wissenschaft

Wie Kooperation Schule machen kann

Veröffentlicht am 27. April 2018
Bielefelder Forschende entwickeln Fortbildung für inklusive Schulen

Leiten das Projekt BiFoKi: Prof.‘in Dr. Birgit Lütje-Klose, Dr. Julia Gorges, Phillip Neumann und Prof.‘in Dr. Elke Wild. Foto: Universität Bielefeld

Tragfähige, vertrauensvolle Kooperation innerhalb von Schulen und zwischen Schule und Elternhaus ist wichtig. Sie kann nicht nur eine effektive Zusammenarbeit der Erwachsenen fördern, sondern auch zum Wohlbefinden und zur Lernentwicklung der Schülerinnen und Schüler beitragen. Zu diesem Schluss kommen vor allem Studien aus dem Ausland. Die hiesige Forschung zeigt jedoch, dass derart effektive Kooperationsbeziehungen in Deutschland nur selten institutionell verankert sind. Um das zu ändern, entwickeln Forscherinnen und Forscher aus Sonderpädagogik und Pädagogischer Psychologie der Universität Bielefeld im neuen Projekt „Bielefelder Fortbildungskonzept zur Kooperation in inklusiven Schulen“ (BiFoKi) eine interdisziplinäre Fortbildung für Schulleitungen, Jahrgangsteams und Eltern. Durch die Förderung des Bundesministeriums für Bildung und Forschung (BMBF) können 30 inklusive Gesamtschulen und Sekundarschulen in Nordrhein-Westfalen an der kostenlosen Fortbildung teilnehmen.[Weiterlesen]
Gesendet von JBömer in Forschung & Wissenschaft
Tags: homepage

FameLab-Finale in der Oetkerhalle

Veröffentlicht am 25. April 2018
Zehn Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler präsentieren ihre Forschung

Deutschlands kreativste und wortgewandteste Wissenschaftstalente treffen am 14. Mai  in Bielefeld aufeinander. Beim Deutschlandfinale von FameLab Germany treten ab 19 Uhr zehn junge Forscherinnen und Forscher in der Rudolf-Oetker-Halle gegeneinander an. Der Wissenschaftswettbewerb findet weltweit in mehr als 30 Ländern statt. Wer sich beim Finale vor Publikum durchsetzt, vertritt anschließend Deutschland beim weltweiten FameLab-Finale. [Weiterlesen]
Gesendet von NLangohr in Forschung & Wissenschaft
Tags: homepage

Geschlechterverhältnis beeinflusst elterliche Brutfürsorge bei Regenpfeifern

Veröffentlicht am 25. April 2018
Forschungsergebnis im Journal „Nature Communications“ veröffentlicht

Der Verhaltensforscher Luke Eberhart-Phillips – hier auf Madagaskar – untersucht seit vier Jahren an Stränden in aller Welt, wie sich Regenpfeifer in ihren Kolonien entwickeln. Foto: Universität Bielefeld/ L. Eberhart-Phillips
Das Verhältnis von Männchen zu Weibchen ist ein wichtiges demographisches Merkmal in natürlichen Populationen, ungleiche Geschlechterverhältnisse treten dabei recht häufig auf. Diese Ungleichheit bildet sich bei Regenpfeifern im Jugendalter heraus und wirkt sich auf die Zusammenarbeit der Eltern bei der Brutfürsorge aus. Bei einem ungleichen Verhältnis in der Population ist es wahrscheinlicher, dass ein Elternteil – meist das Männchen – den Nachwuchs großzieht. In ausgeglichenen Populationen dagegen kümmern sich eher beide Eltern um die Jungenaufzucht. Das hat eine Forschungsgruppe um Dr. Luke Eberhart-Phillips herausgefunden. Der Verhaltensforscher hat betreut von Professor Dr. Joseph Hoffman und Professor Dr. Oliver Krüger an der Universität Bielefeld zum Geschlechterverhältnis von Regenpfeifern geforscht und ist jetzt Postdoc am Max-Planck-Institut für Ornithologie Seewiesen. Seine Ergebnisse stellt das Forschungsteam, an dem auch Wissenschaftler von der University of Bath und vom Max- Planck-Institut für Ornithologie Seewiesen beteiligt sind, heute (25.04.2018) im Journal „Nature Communications“ vor.[Weiterlesen]
Gesendet von MMüller in Forschung & Wissenschaft
Tags: homepage

Vereinbarung in Kanada unterzeichnet: OWL und Alberta auf dem Weg zur Partnerschaft

Veröffentlicht am 24. April 2018
Erste wissenschaftliche Kooperation im Herbst

Die angestrebte Partnerschaft von Hochschulen der Regionen Ostwestfalen-Lippe und Alberta (Kanada) wird konkreter: Nun wurde im kanadischen Edmonton eine Vereinbarungserklärung zur Zusammenarbeit unterzeichnet. Wie diese deutsch-kanadische Kooperation in Zukunft aussehen kann, zeigt eine Veranstaltung im Herbst in Edmonton.[Weiterlesen]
Gesendet von JBömer in Internationales
Tags: homepage

Neue Außenmöbel auf dem Sozialen Feld

Veröffentlicht am 20. April 2018
Universität und Studierendenwerk Bielefeld installieren Tische und Bänke

Neue Außenmöbel auf dem Sozialen Feld.

Die Universität und das Studierendenwerk haben gemeinsam neue Außenmöbel für den Campus angeschafft. Auf dem Sozialen Feld an der Westseite des Gebäude X stehen insgesamt 13 Tische mit Bänken zur Verfügung. Die Möbel sind wetterfest und können daher das ganze Jahr über genutzt werden. Die Sitzgruppen laden zum Essen in der Mittagspause, Verweilen oder Arbeiten ein.[Weiterlesen]
Gesendet von JBömer in Universität & Campusleben

Systeme mit Argumenten füttern

Veröffentlicht am 20. April 2018
Konferenz zum Thema Entscheidungsfindung an der Universität Bielefeld

Prof Dr. Philipp Cimiano leitet am Exzellenzcluster CITEC die Forschungsgruppe „Semantische Datenbanken“. Foto: Universität Bielefeld, M. Schilling

Von Montag bis Mittwoch (23. bis 25.04.2018) treffen sich 50 Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler aus 18 Universitäten zur Auftaktveranstaltung des Projekts „Robust Argumentation Machines“ (RATIO) an der Universität Bielefeld. RATIO ist ein Schwerpunktprogramm der Deutschen Forschungsgemeinschaft (DFG), in dem die Forschenden neue Verfahren zur computergestützten Entscheidungsfindung entwickeln. Koordinator ist Professor Dr. Philipp Cimiano vom Exzellenzcluster Kognitive Interaktionstechnologie (CITEC) der Universität Bielefeld.[Weiterlesen]
Gesendet von JBömer in Forschung & Wissenschaft
Tags: homepage

Eine Ausstellung an drei Orten: Reinhart Koselleck und das Bild

Veröffentlicht am 18. April 2018
Begleitprogramm: Vorträge, Führungen und fotografische Interventionen  

Reinhart Koselleck (1923-2006) gehört zu den wichtigsten Historikern des 20. Jahrhunderts. Weniger bekannt ist, dass sich der Bielefelder Historiker intensiv mit Bildern und Bildlichkeit beschäftigte. Fotografierend, zeichnend und schreibend ging Koselleck der Frage nach der bildlichen Dimension der Geschichte und ihrer Erforschung nach. „Reinhart Koselleck und das Bild“ zeigt ab dem 18. April in der Universität Bielefeld, im Zentrum für interdisziplinäre Forschung (ZiF) und im Kunstverein Bielefeld über 600 Fotografien und ausgewählte Exponate des Historikers. Gäste aus ganz Deutschland kommen während der Laufzeit April bis Juli für begleitende Vorträge und Diskussionen nach Bielefeld. Außerdem gibt es Führungen und fotografische Interventionen von Studierenden während der Ausstellung.[Weiterlesen]
Gesendet von JBömer in Öffentliche Veranstaltungen

Kalender

« April 2018 »
MoDiMiDoFrSaSo
      
1
5
7
8
10
14
15
16
19
21
22
23
26
28
29
30
      
Heute

Kontakt

Universität Bielefeld
Medien & News
Postfach 10 01 31
33501 Bielefeld

E-Mail:
medien@uni-bielefeld.de

Homepage Medien & News