Hintergrundbild

uni.aktuell - Kategorie Forschung & Wissenschaft

Neue Himmelskarte veröffentlicht

Veröffentlicht am 19. Februar 2019
Hunderttausende neue Galaxien entdeckt – Bielefelder Forscher beteiligt

Durch LOFAR haben die Forschenden herausgefunden, dass der Galaxienhaufen Abell 1314 durch die Verschmelzung mit einem anderen Haufen entstanden ist. Abell 1314 ist 460 Millionen Lichtjahre von der Erde entfernt. Bild: Amanda Wilber/LOFAR Surveys Team
Ein internationales Team von mehr als 200 Astronominnen und Astronomen aus 18 Ländern hat die erste Karte einer Himmelsdurchmusterung von bisher unerreichter Empfindlichkeit mit dem Radioteleskop „Low Frequency Array“ (LOFAR) veröffentlicht. Die Karte enthüllt Hunderttausende unbekannter Galaxien und wirft ein neues Licht auf Forschungsgebiete wie Schwarze Löcher, interstellare Magnetfelder und Galaxienhaufen. Eine Sonderausgabe der Fachzeitschrift „Astronomy & Astrophysics“, die heute (19.02.2019) veröffentlicht wird, widmet sich 26 Forschungsarbeiten, in denen die ersten Ergebnisse der Durchmusterung beschrieben werden. Die Universität Bielefeld ist am Betrieb eines der 51 LOFAR-Antennenfelder beteiligt, die über ganz Europa verteilt sind. Repräsentant Deutschlands beim Steuerungsgremium von LOFAR ist Professor Dr. Dominik Schwarz von der Universität Bielefeld. Der Physiker und seine Arbeitsgruppe erforschen die Entstehung und die Entwicklung des Universums.[Weiterlesen]
Gesendet von NLangohr in Forschung & Wissenschaft
Tags: fo

Institut für Familienunternehmen wächst

Veröffentlicht am 8. Februar 2019
Kooperation mit Fakultät für Rechtswissenschaft / Konferenz am 11. März

Die Professorinnen Dr. Anne Sanders und Dr. Christina Hoon bilden gemeinsam mit Prof. Dr. Fred G. Becker das geschäftsführende Direktorium des iFUn. Foto: Universität Bielefeld
Das an der Fakultät für Wirtschaftswissenschaften der Universität Bielefeld angesiedelte „Institut für Familienunternehmen“ (iFUn) erweitert sich. Künftig firmiert es als „Institut für Familienunternehmen – Ostwestfalen-Lippe (iFUn) der Fakultät für Wirtschaftswissenschaften und der Fakultät für Rechtswissenschaft“ und ergänzt seine Forschung um rechtswissenschaftliche Fragen aus dem Gesellschafts- und Steuerrecht. Neben den beiden Wirtschaftswissenschaftlern Professor Dr. Fred G. Becker und Stiftungsprofessorin Dr. Christina Hoon ist nun auch die Juristin Professorin Dr. Anne Sanders Mitglied im erstmals gewählten geschäftsführenden Direktorium.[Weiterlesen]
Gesendet von NLangohr in Forschung & Wissenschaft
Tags: homepage

Ohne Röntgenaufnahme die Schädelform in 3D berechnen

Veröffentlicht am 30. Januar 2019
Forschende aus Bielefeld, Wiesbaden und Mainz stellen neue Methode vor

Das neue Computermodell kann aus einem gegebenen Schädel interaktiv mehre Gesichtsvarianten rekonstruieren, die sich in der Hautdickeverteilung unterscheiden. Foto: Universität Bielefeld/Hochschule RheinMain
Ein neues mathematisches Modell des Schädels könnte in Zukunft dazu beitragen, bei medizinischen Untersuchungen des Kopfes mit wenigen oder sogar ganz ohne Röntgenaufnahmen auszukommen und so die Strahlenbelastung für Patientinnen und Patienten deutlich zu reduzieren. Dasselbe Modell kann auch eingesetzt werden, um anhand eines Schädels ein Gesicht zu rekonstruieren. Es könnte somit auch helfen, Kriminalfälle aufzuklären. Forschende des Exzellenzclusters Kognitive Interaktionstechnologie (CITEC) der Universität Bielefeld, der Hochschule RheinMain sowie der Johannes Gutenberg-Universität Mainz haben dieses Modell nun im Forschungsmagazin PLOS ONE veröffentlicht.[Weiterlesen]
Gesendet von NLangohr in Forschung & Wissenschaft
Tags: fo homepage

Entwicklung neuer magnetischer Sensoren beschleunigen

Veröffentlicht am 30. Januar 2019
Kompetenzzentrum der Universitäten Bielefeld und Mainz nimmt Arbeit auf

Kompetenzzentrum MagSens
Das Bundesministerium für Bildung und Forschung fördert mit 2,5 Millionen Euro das neue Forschungslabor „MagSens“ der Universität Bielefeld und der Johannes Gutenberg-Universität Mainz, das in diesem Monat seine Arbeit aufnimmt. Das standortübergreifende Kompetenzzentrum erforscht und entwickelt magnetische Hochleistungssensoren, die robust, energiesparend und verzögerungsfrei messen. Magnetische Sensoren werden für Smartphones und autonome Fahrzeuge, für Biotechnologie und für vernetzte Systeme in der Industrie 4.0 benötigt. Die Sensoren können zum Beispiel Positionen, Bewegung und elektrische Stromstärke erfassen.[Weiterlesen]
Gesendet von NLangohr in Forschung & Wissenschaft
Tags: homepage fo

Keine Abschottung vor der Integration, sondern Befürwortung der kulturellen Öffnung in Deutschland

Veröffentlicht am 24. Januar 2019

Trotz der Verschärfung der öffentlichen Debatte um Zuwanderung und Integration sind die Einstellungen in der Bevölkerung in den letzten zwei Jahren nicht stärker ablehnend geworden, sondern haben sich sogar verbessert.

Prof. Dr. Andreas Zick. Foto: Universität Bielefeld
  • Gesellschaftliche Willkommenskultur findet wieder mehr Zuspruch.
  • Weniger Menschen fordern Vorrechte für Alteingesessene ein.
  • Die gesellschaftliche Separation von Migranten und Deutschen wird größtenteils abgelehnt, die Sichtbarkeit von Vielfalt im öffentlichen Raum befürwortet.
  • Davon, dass Migranten unter sich bleiben wollen, kann nicht die Rede sein. 
Die Wertschätzung von Vielfalt und Befürwortung eines offenen Heimatkonzepts sind in der Bevölkerung demnach wieder leicht gestiegen nach 2016. Dies zeigt die dritte Erhebung der Studie „ZuGleich – Zugehörigkeit und Gleichwertigkeit“ des Instituts für interdisziplinäre Konflikt- und Gewaltforschung (IKG) an der Universität Bielefeld, die heute in Berlin präsentiert wurde. In der
Studie wurden repräsentative Umfragen vor (2014), während (2016) und nach (2018) der hohen Zuwanderung von Geflüchteten und Asylsuchenden durchgeführt. [Weiterlesen]
Gesendet von NLangohr in Forschung & Wissenschaft
Tags: homepage

Globaler Arbeitsmarkt: Mythos oder Wirklichkeit?

Veröffentlicht am 24. Januar 2019
Abschlusstagung der internationalen ZiF-Forschungsgruppe

Gibt es den globalen Arbeitsmarkt? Wo ist er und was wird dort gehandelt? Die Forschungsgruppe „In Search of the Global Labour Market“ („Auf der Suche nach dem globalen Arbeitsmarkt“) ist dieser Frage in den vergangenen zehn Monaten am Bielefelder Zentrum für interdisziplinäre Forschung (ZiF) nachgegangen. Am 31. Januar und 1. Februar stellen die Forschenden ihre Ergebnisse auf der Abschlusstagung der Forschungsgruppe vor.[Weiterlesen]
Gesendet von JBömer in Forschung & Wissenschaft
Tags: homepage

Über die Vielfalt der Gesellschaft

Veröffentlicht am 11. Januar 2019
Jubiläumsveranstaltungsreihe der Fakultät für Soziologie

Im Jubiläumsjahr der Universität Bielefeld feiert auch die Fakultät für Soziologie – eine der Gründungsfakultäten – ihr 50-jähriges Bestehen. Bei der Jubiläumsveranstaltungsreihe „Die Vielfalt der Gesellschaft“ möchten Forschende der Fakultät für Soziologie mit der Öffentlichkeit über Fragen des Sozialen ins Gespräch kommen. Von Januar bis Dezember sind Podiumsdiskussionen, Lesungen und andere Veranstaltungen mit Politik und Wirtschaft, Kultur- und Bildungseinrichtungen im Stadtgebiet Bielefelds geplant. Bei der Auftaktveranstaltung am Donnerstag, 17. Januar, geht es im Bielefelder Rathaus um die Berufsorientierung in der Schule.
[Weiterlesen]
Gesendet von JBömer in Forschung & Wissenschaft
Tags: homepage

Das dritte Auge der Algen

Veröffentlicht am 11. Januar 2019
Wissenschaftler der Universitäten Würzburg und Bielefeld entdecken ungewöhnlichen neuen Lichtsensor in Grünalgen

In dieser reproduktiven Zelle der mehrzelligen Volvox-Alge wurde der neuartige Lichtsensor 2c-Cyclop mit Fluoreszenz (grün) markiert. Er zeigt sich in Membranen und um den Zellkern herum. Foto: Eva Laura von der Heyde
Genau wie Landpflanzen nutzen auch Algen das Sonnenlicht als Energiequelle. Viele Grünalgen bewegen sich aktiv im Wasser sie können auf Licht zuschwimmen oder sich von ihm entfernen. Für die Wahrnehmung des Lichts benutzen sie spezielle Sensoren (Photorezeptoren).[Weiterlesen]
Gesendet von NLangohr in Forschung & Wissenschaft

Kategorie Hinweis

Auf dieser Seite werden nur die der Kategorie Forschung & Wissenschaft zugeordneten Blogeinträge gezeigt.

Wenn Sie alle Blogeinträge sehen möchten klicken Sie auf: Startseite

Kalender

« Februar 2019
MoDiMiDoFrSaSo
    
1
2
3
4
5
7
9
10
11
13
14
15
16
17
18
21
22
23
24
25
26
27
28
   
       
Heute

Kontakt

Universität Bielefeld
Medien & News
Postfach 10 01 31
33501 Bielefeld

E-Mail:
medien@uni-bielefeld.de

Homepage Medien & News