© Universität Bielefeld

Soziologie

Soziologie - Tag [sack]

Begrüßung zum Sommersemester

Veröffentlicht am 4. Mai 2020

Da das laufende Semester als Onlinesemester stattfinden wird und dementsprechend der Dekan und der Studiendekan die neuen Studierenden nicht persönlich willkommen heißen können, verlagert sich in diesen Tagen neben den Lehrveranstaltungen auch das Einandervorstellen ins Digitale. Obwohl es sich bei dem Sommersemester zwar der Form nach um ein reguläres Semester handelt, kann nicht von einem normalen Semester die Rede sein. Viele neue digitale Lern- und Interaktionsformen - Stichwort Distant Learning - begleiten die Studierenden nun in ihrem Studienalltag.

Nicht selten ergeben sich dabei auch experimentelle Situationen, die nicht nur den Studierenden unangenehm sein können, sondern auch zugleich die Lehrenden betreffen. Auch wenn Distant Learning die Interaktion im Hörsaal oder im Seminarraum nicht ersetzen kann, bittet der Dekan Lehrende und Studierende um Geduld und Verständnis bei etwaigen Komplikationen, die mit der neuen Lage einhergehen können. Die Fakultät habe verschiedenste Vorkehrungen getroffen, um den Lehrbetrieb so reibungslos wie möglich durchführen zu können.

Doch nicht alles erweist sich derzeit nur als schlecht. Der Dekan bedankt sich bei den Mitarbeitern der Verwaltung, den Lehrenden und auch den Studierenden für ihr Engagement und zeigt sich begeistert vom Zusammenhalt der Fakultät.

Die Begrüßung durch den Dekan und Studiendekan als Video.

[Weiterlesen]
Gesendet von MRichter in Allgemein

MANGLOBAL schließt erstes Projektjahr ab – Newsletter erschienen

Veröffentlicht am 10. Februar 2020

Das Projekt ManaGlobal hat mit einer Winter-Schule an der University of Manchester sein erstes Jahr abgeschlossen. Der erste Newsletter bietet nun einen Überblick über die Aktivitäten im Rahmen des Projektes.

[Weiterlesen]
Gesendet von SFuchs in Intern

Neuerscheinung zu lokalen Entscheidungsprozessen im Wandel

Veröffentlicht am 10. Februar 2020

Gemeinsam mit Björn Egner (TU Darmstadt) hat Detlef Sack das Buch „Neue Koalitionen – alte Probleme. Lokale Entscheidungsprozesse im Wandel“ herausgegeben. Der Sammelband präsentiert ausgewählte Beiträge der Tagung „Lokale Akteure, Parteien und Entscheidungsprozesse im Wandel“ des Arbeitskreises Lokale Politikforschung der Deutschen Vereinigung für Politikwissenschaft, die im März 2018 an der Universität Bielefeld stattfand.

[Weiterlesen]
Gesendet von SFuchs in Intern

Neuerscheinung: FGW-Studie zur sozioökonomischen Bildung (KoWiMa)

Veröffentlicht am 20. Dezember 2019

Gemeinsam mit Reinhold Hedtke, Patrick Kahle und Henning Middelschulte hat Detlef Sack das Projekt „Kontroversität und Wissenschaftlichkeit in Materialien und Vorgaben für die sozioökonomische Bildung (KoWiMa)“ durchgeführt und abgeschlossen. Die Ergebnisse (FGW-Studie, Neues ökonomisches Denken 16) sind nun online.

[Weiterlesen]
Gesendet von SFuchs in Intern

Bericht zur Erstverleihung des Franz-Xaver-Kaufmann-Preis

Veröffentlicht am 21. November 2019

Am vergangenen Mittwoch, dem 13 November, wurde zum ersten Mal der Franz-Xaver-Kaufmann-Preis verliehen. Mit dem neugeschaffenen Preis sollen aufstrebende Nachwuchswissenschaftler*innen, der an der Fakultät für Soziologie vertretenen Fächer, in einem frühen Karrierestadium ausgezeichnet werden.

Der Preisverleihung ging Anfang des Jahres eine Bewerbungs - und Vorschlagsphase voraus. Selbstbewerbungen waren nicht möglich; für Vorschläge ebenfalls ausgeschlossen waren Personen, die bereits eine dauerhafte Professur innehaben. Nach eingehender Beratung wählte die Jury um Prof. Dr. Diana Lengersdorf zwei Gewinner aus. Im Feld der preisverdächtigen Nachwuchswissenschaftler*innen setzten sich Dr. Andrea Kretschmann (Centre Marc Bloch, Berlin) und Dr. Aaron Sahr (Hamburger Institut für Sozialforschung) durch.

Laudator Alfons Bora, Dekan Detlef Sack, Preisgewinnerin Andrea Kretschmann, Rektor Gerhard Sagerer, Preisgewinner Aaron Sahr, Juryvorsitzende Diana Lengersdorf und Laudator Klaus Kraemer Alfons Bora, Detlef Sack, Andrea Kretschmann, Gerhard Sagerer, Aaron Sahr, Diana Lengersdorf, Klaus Kraemer, Foto: M. Richter

[Weiterlesen]

Erstverleihung des Franz-Xaver-Kaufmann-Preis

Veröffentlicht am 5. November 2019

Am nächsten Mittwoch, dem 13. November, findet um 18:00 Uhr c.t. in X-E0-001 die Erstverleihung des Franz-Xaver-Kaufmann-Preis für den wissenschaftlichen Nachwuchs statt. Mit dem Preis sollen aufstrebende Nachwuchswissenschaftler*innen der an der Fakultät für Soziologie vertretenen Fächer in einem frühen Karrierestadium ausgezeichnet und geehrt werden. Vorschläge konnten bis zum 15. April 2019 eingereicht werden.

Einladung zum Franz-Xaver-Kaufmann-Preis 2019 

[Weiterlesen]
Gesendet von MRichter in Allgemein

Studentische Unterstützung (SHK/WHF) für die Policy- und Interessengruppenforschung gesucht

Veröffentlicht am 11. Oktober 2019

 Stellenausschreibung

Zur Unterstützung der Policy- und Interessengruppenforschung wird zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine Studentische oder Wissenschaftliche Hilfskraft (m/w/d) mit 5 Wochenstunden für 6 Monate im Arbeitsgebiet Vergleichende Politikwissenschaft (Detlef Sack) gesucht. Bewerbungsfrist ist der 31. Oktober 2019.

Zur kompletten Ausschreibung.

 

Gesendet von SFuchs in Intern

Detlef Sack neuer Dekan der Fakultät

Veröffentlicht am 2. Oktober 2019

Am gestrigen 1. Oktober startete das Wintersemester 2019/20. Mit Beginn des neuen Semesters erfolgte auch ein personeller Wechsel an der Spitze der Fakultät. Detlef Sack löst Joanna Pfaff- Czarnecka ab, die von Oktober 2018 bis zum 30. September dieses Jahres als Dekanin die Geschicke der Fakultät leitete.

Als neue Prodekanin steht Detlef Sack zudem Ruth Ayaß zur Seite, die damit auf Martin Diewald folgt.

[Weiterlesen]
Gesendet von MRichter in Allgemein

Qualifikationsstellen Recht-Politikwissenschaft zu besetzen (wiss. Mitarbeiter*in (m/w/d))

Veröffentlicht am 13. September 2019
Stellenausschreibung

Für ein Kooperationsprojekt der Fakultät für Rechtswissenschaft, Lehrstuhl Prof. Dr. Florian Jacoby mit Prof. Dr. Detlef Sack (Fakultät für Soziologie) sind zum nächstmöglichen Zeitpunkt zwei Stellen als wissenschaftliche*r Mitarbeiter*in (m/w/d) in Teilzeit zu besetzen.

[Weiterlesen]
Gesendet von SFuchs in Intern

European governance in crises – Vortrag von Detlef Sack in Guangzhou

Veröffentlicht am 29. August 2019

Auf der internationalen Konferenz „Civilisation and Governance. The Western and non-Western Worlds“ hat Detlef Sack zur aktuellen Situation in der Europäischen Union und deren Anpassungsfähigkeit referiert.

Die Konferenz wurde von der UNESCO und dem Institute of Public Policy, South China University of Technology, organisiert. Sie fand am 17. und 18. August 2019 im südchinesischen Guangzhou statt.

Auf dem Abschlusspanel, an dem auch Robert R Bianchi, Bidyut Chakrabarty, Michael v. d. Schulenburg und Beverly J. Silver teilnahmen, hat Detlef Sack zu den Ähnlichkeiten und Unterschieden der Governance-Modelle in der VR China und der Europäischen Union referiert. Er hat einerseits die Rechtsstaatlichkeit und anderseits die Wahlen zum Europäischen Parlament als zentrale Mechanismen der Rechenschaftspflicht hervorgehoben. 


[Weiterlesen]
Gesendet von MRichter in Intern

Neuveröffentlichung von Detlef Sack: Vom Staat zum Markt. Privatisierung aus politikwissenschaftlicher Perspektive.

Veröffentlicht am 7. August 2019

Privatisierung ist heiß umstritten. Statt ökonomischen Sachzwängen zu folgen, ist Entstaatlichung vor allem ein politischer Prozess. Das neue Buch von Detlef Sack geht von dieser Prämisse aus und führt in die international vergleichende politikwissenschaftliche Privatisierungsforschung ein. Die Fragen sind, wie Privatisierung erklärt werden kann und welche Effekte sie hat.

Buchcover Privatisierungen von Detlef Sack

[Weiterlesen]
Gesendet von MRichter in Intern

„Von der Leyen muss reichlich liefern“ – Interview mit Detlef Sack in der NW

Veröffentlicht am 7. August 2019

In der Neuen Westfälischen beleuchtet Detlef Sack die Wahl Ursula von der Leyens zur EU-Kommissionspräsidentin. Das Interview kann bei der Neuen Westfälischen online abgerufen werden.

[Weiterlesen]
Gesendet von MRichter in Intern

50-Jahre Fakultät für Soziologie: Die Vielfalt der Gesellschaft: Podiumsdiskussion

Veröffentlicht am 2. Mai 2019


Download Plakat AB 4 (PDF)

Mit einer Podiumsdiskussion zum Thema Lokalpolitik und Politikwissenschaft. Journalistische Berichterstattung trifft auf Gesellschaftsanalysen wird die Veranstaltungsreihe Die Vielfalt der Gesellschaft der Fakultät für Soziologie im Rahmen ihres 50-jährigen Jubiläums am 8. Mai fortgesesetzt.

[Weiterlesen]
Gesendet von TAbel in Allgemein

Projekt „Managlobal“ – Kick-Off Konferenz in Rennes

Veröffentlicht am 4. März 2019

Am 21./22.2.2019 fand in Rennes die Kick-Off Konferenz des von der EU geförderten Projektes „Managlobal“ statt. Es untersucht die Übersetzung globaler Managementkonzepte und Wirtschaftspolitiken in die lokalen Praktiken von Unternehmen in Marokko, Senegal, Kamerun, Ghana und den Vereinigten Arabischen Emiraten.

Neben der Universität Bielefeld sind die Universität Rennes 2 und die Forschungseinrichtungen CNRS und AgroParisTech (Frankreich), die Universitäten Manchester und Abertay Dundee (Vereinigtes Königreich), die Universität Mohammed VI Polytechnique sowie die Business-School ISCAE und die Unternehmen Magreb Steel und Phone Assistance (Marokko), die Zayed Universität (Vereinigte Arabische Emirate), die Universität von Dakar (Senegal), die Universität von Douala (Kamerun) und die Universität von Ghana an dem Projekt beteiligt. Die Universität Rennes 2 koordiniert den Projektverbund. 

Das Bielefelder Team um Detlef Sack und Christian Steuerwald leitet das Editorial Board der Working Paper Series und ist für die Kommunikation und Veröffentlichung der Projektergebnisse verantwortlich. Die Forschung des Bielefelder Teams fokussiert vor allem vergleichende sozialstrukturelle und politökonomische Kontextuntersuchungen, komparative Policy-Analysen sowie ethnografische Studien in verschiedenen Organisationen.     

Für weiterführende Informationen siehe https://managlobal.hypotheses.org/

Konferenz im französischen Rennes 

 

[Weiterlesen]
Gesendet von MRichter in Intern

SHK/WHF für das Arbeitsgebiet Vergleichende Politikwissenschaft gesucht

Veröffentlicht am 27. Februar 2019

 Stellenausschreibung

Die Fakultät sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine Studentische oder Wissenschaftliche Hilfskraft (SHK/WHF) mit 5 Wochenstunden für 12 Monate im Arbeitsgebiet Vergleichende Politikwissenschaft (Detlef Sack). Bewerbungsfrist ist der 31. März 2019.

Zur kompletten Ausschreibung. 

[Weiterlesen]
Gesendet von MRichter in Intern

Tag Hinweis

Auf dieser Seite werden nur die mit dem Tag [sack] versehenen Blogeinträge gezeigt.

Wenn Sie alle Blogeinträge sehen möchten klicken Sie auf: Startseite

Kalender

« November 2020
MoDiMiDoFrSaSo
      
1
4
5
6
7
8
12
13
14
15
16
17
18
20
21
22
23
24
27
28
29
30
      
Heute

Newsfeeds