© Universität Bielefeld

Soziologie

Soziologie - Tag [bora]

Vortrag von Lyana Francot (VU Amsterdam)

Veröffentlicht am 5. Dezember 2019

Nächste Woche Dienstag, am 10. Dezember 2019, wird Lyana Francot (VU Amsterdam) Gast im Forschungskolloquium des Arbeitsbereichs "Recht und Gesellschaft" sein. Thema ihres Vortrags ist: The Future Has Begun – Legal Temporalities in Modern Society. Lyana Francot ist Visiting Fellow an der Faculty of Law, Legal Theory and Legal History der Vrije Universiteit Amsterdam.

Das Thema des Vortrags beschreibt  Francot wie folgt:  "Can we prevent that the law, characterized by a persistent slowness, becomes obsolete in an increasingly complex, accelerating society? Modern law may seem without competition when it comes to providing predictability and certainty but in a highly uncertain and volatile societal environment, the legal tempo is often perceived a problem. This problem is exacerbated by the contemporary strong focus on the future, f.e. in the debate about climate change. It seems that the future already has begun, confronting the legal system with the necessity to step up its game and to become either future-proof or redundant."

Der Vortrag und die anschließende Diskussion finden ab 16:15 Uhr in X-B2-103 statt. Interessierte sind herzlich eingeladen!

[Weiterlesen]
Gesendet von PBorgsen in Intern

Gastaufenthalt von Prof. Marcelo da Costa Pinto Neves (Universität Brasillia)

Veröffentlicht am 26. November 2019

In Anerkennung seiner bisherigen herausragenden Leistungen in Forschung und Lehre wird Professor Marcelo da Costa Pinto Neves von der Universität Brasília der Humboldt-Forschungspreis verliehen. Der von der Alexander von Humboldt Stiftung vergebene Forschungspreis ist mit 60.000 Euro dotiert.

Mit der Verleihung und mit dem geplanten Forschungsaufenthalt des Preisträgers in der Abteilung "Recht und Gesellschaft" der Fakultät für Soziologie an der Universität Bielefeld sowie am Max-Planck-Institut für europäische Rechtsgeschichte, Frankfurt am Main, will die Alexander von Humboldt-Stiftung die wissenschaftliche Zusammenarbeit zwischen beiden Ländern weiter anregen und ausbauen.

Prof. Neves wurde von Prof. Dr. Alfons Bora (Universität Bielefeld) und Prof. Dr. Thomas Duve (Max-Planck-Institut für europäische Rechtsgeschichte Frankfurt am Main) als Preisträger vorgeschlagen. In der ersten Jahreshälfte 2020 wird Prof. Neves in Bielefeld und Frankfurt forschen. Detaillierte Angaben dazu werden nachgereicht, sobald sie vorliegen.

[Weiterlesen]
Gesendet von MRichter in Intern

Bericht zur Erstverleihung des Franz-Xaver-Kaufmann-Preis

Veröffentlicht am 21. November 2019

Am vergangenen Mittwoch, dem 13 November, wurde zum ersten Mal der Franz-Xaver-Kaufmann-Preis verliehen. Mit dem neugeschaffenen Preis sollen aufstrebende Nachwuchswissenschaftler*innen, der an der Fakultät für Soziologie vertretenen Fächer, in einem frühen Karrierestadium ausgezeichnet werden.

Der Preisverleihung ging Anfang des Jahres eine Bewerbungs - und Vorschlagsphase voraus. Selbstbewerbungen waren nicht möglich; für Vorschläge ebenfalls ausgeschlossen waren Personen, die bereits eine dauerhafte Professur innehaben. Nach eingehender Beratung wählte die Jury um Prof. Dr. Diana Lengersdorf zwei Gewinner aus. Im Feld der preisverdächtigen Nachwuchswissenschaftler*innen setzten sich Dr. Andrea Kretschmann (Centre Marc Bloch, Berlin) und Dr. Aaron Sahr (Hamburger Institut für Sozialforschung) durch.

Laudator Alfons Bora, Dekan Detlef Sack, Preisgewinnerin Andrea Kretschmann, Rektor Gerhard Sagerer, Preisgewinner Aaron Sahr, Juryvorsitzende Diana Lengersdorf und Laudator Klaus Kraemer Alfons Bora, Detlef Sack, Andrea Kretschmann, Gerhard Sagerer, Aaron Sahr, Diana Lengersdorf, Klaus Kraemer, Foto: M. Richter

[Weiterlesen]

Erstverleihung des Franz-Xaver-Kaufmann-Preis

Veröffentlicht am 5. November 2019

Am nächsten Mittwoch, dem 13. November, findet um 18:00 Uhr c.t. in X-E0-001 die Erstverleihung des Franz-Xaver-Kaufmann-Preis für den wissenschaftlichen Nachwuchs statt. Mit dem Preis sollen aufstrebende Nachwuchswissenschaftler*innen der an der Fakultät für Soziologie vertretenen Fächer in einem frühen Karrierestadium ausgezeichnet und geehrt werden. Vorschläge konnten bis zum 15. April 2019 eingereicht werden.

Einladung zum Franz-Xaver-Kaufmann-Preis 2019 

[Weiterlesen]
Gesendet von MRichter in Allgemein

Vortrag von Marc Mölders zu Datafizierung im Recht

Veröffentlicht am 28. August 2019

Im Rahmen der Tagung "Datafizierte Gesellschaft: Praktiken, Prozesse und Folgen der Datafizierung" am 24. und 25. September in Bonn spricht Marc Mölders zum Thema "Datafizierung im Recht und ihre datenjournalistische Beobachtung - Übersetzungs-probleme in der datafizierten Gesellschaft".

[Weiterlesen]
Gesendet von PBorgsen in Intern

Vortrag von Alfons Bora und Marc Mölders am 20.06. in Oñati

Veröffentlicht am 13. Juni 2019

Alfons Bora und Marc Mölders werden am 20. Juni im Rahmen des Kongresses "Linking generations for global justice", koordiniert vom International Institute for the Sociology of Law (IISL) und dem Research Committee on Sociology of Law (RCSL) im baskischen Oñati zum Thema "Between Enhancement and Replacement ‐‐ Discussing Legal Algorithms from a Communication Theoretical Perspective" vortragen.

[Weiterlesen]
Gesendet von PBorgsen in Intern

Beitrag von Marc Mölders und Jan-Felix Schrape erschienen

Veröffentlicht am 13. Juni 2019

In der Österreichischen Zeitschrift für Soziologie (ÖZS) ist der Beitrag "Digital Deceleration. Protest and Societal Irritation in the Internet Age" von Marc Mölders & Jan-Felix Schrape erschienen.

[Weiterlesen]
Gesendet von PBorgsen in Intern

Vortrag von Christoph Sorge zu technischen und rechtlichen Aspekten algorithmischer Entscheidungsverfahren am 25.06. um 16:15 Uhr

Veröffentlicht am 13. Juni 2019

Am 25.6. ab 16:15 Uhr wird Christoph Sorge (Rechtsinformatik, Universität des Saarlandes) im Forschungskolloquium des Arbeitsbereichs Recht und Gesellschaft zu technischen und rechtlichen Aspekten algorithmischer Entscheidungsverfahren vortragen. Raum: X-E0-224.

[Weiterlesen]
Gesendet von PBorgsen in Intern

Vortrag: "Digitale Infrastrukturen aus der Perspektive der Soziologie des Wertens und Bewertens"

Veröffentlicht am 23. Januar 2019
Dienstag, am 29.01.19, wird Anne K. Krüger (Humboldt-Universität zu Berlin/DZHW) Gast im Forschungskolloquium des Arbeitsbereichs "Recht und Gesellschaft" sein. Der Titel ihres Vortrags lautet:

"Digitale Infrastrukturen aus der Perspektive der Soziologie des Wertens und Bewertens"


Anne K. Krüger ist wissenschaftliche Mittarbeiterin am Institut für Sozialwissenschaften der Humboldt-Universität zu Berlin und Leiterin des Projekts "Bewertenspraktiken in Wissenschaft und Hochschule" am Deutschen Zentrum für Hochschul- und Wissenschaftsforschung (DZHW). Sie hat umfassend publiziert über Sichtbarkeit und Bewertung,
unter anderem im Hochschulbereich, und Wahrheitskommissionen und Übergangsjustiz. In diesem Vortrag beschäftigt sie sich mit Big Data und andere neue (Quantifizierungs-)Technologien, und Ihre Rolle bei der Schaffung neuer Steuerungsmöglichkeiten.

Der Vortrag und die anschließende Diskussion finden ab 16:15 Uhr in X-C3-107 statt. Interessierte sind herzlich eingeladen!

[Weiterlesen]
Gesendet von PBorgsen in Intern
Tags: huber bora ab11

Vortrag: "Mediation und vorgerichtliche Streitschlichtung im Vergleich: Eine funktionalpragmatische Analyse tiefenstruktureller Elemente"

Veröffentlicht am 23. Januar 2019

Zum Vortrag von Anika Limburg (Universität Bochum) mit dem Titel "Mediation und vorgerichtliche Streitschlichtung im Vergleich: Eine funktionalpragmatische Analyse tiefenstruktureller Elemente" lädt Sie der Arbeitskreis Mediation (Prof. Alfons Bora, Prof. Fritz Jost, Dr. Peter Münte, Christoph Gesigora und Justus Heck) herzlich ein. Die Veranstaltung findet am Mittwoch, den 30. Januar, von 16 (c.t.) bis 18 Uhr in X-C3-107 statt.

 

[Weiterlesen]
Gesendet von PBorgsen in Intern

Neues Buch von A. Bora und M. Huber zum Thema "Society, Regulation and Governance New Modes of Shaping Social Change?" erschienen

Veröffentlicht am 24. August 2017

Von Regine Paul, Marc Mölders, Alfons Bora, Michael Huber und Peter Münte ist ein neues Buch zum Thema "Society, Regulation and Governance New Modes of Shaping Social Change?" erschienen.

[Weiterlesen]
Gesendet von ack in Allgemein

"Komplexe Welt voller ethischer Ungewissheiten" - Alfons Bora im Interview mit der NW

Veröffentlicht am 7. Dezember 2016

Alfons Bora im Interview mit der NW zum Thema "Warum der Staat manchmal schwach wirkt bei Regulierungen und er unter anderem Hilfe bei Entscheidungen durch den Ethikrat sucht" am 11. November 2016.

Zum Artikel.

[Weiterlesen]
Gesendet von ack in Allgemein
Tags: bora ab11

Tag Hinweis

Auf dieser Seite werden nur die mit dem Tag [bora] versehenen Blogeinträge gezeigt.

Wenn Sie alle Blogeinträge sehen möchten klicken Sie auf: Startseite

Kalender

« September 2020
MoDiMiDoFrSaSo
 
1
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
16
17
18
19
20
22
23
25
26
27
28
29
30
    
       
Heute

Newsfeeds