© Universität Bielefeld

Soziologie

Projekt „Managlobal“ – Kick-Off Konferenz in Rennes

Veröffentlicht am 4. März 2019, 11:11 Uhr

Am 21./22.2.2019 fand in Rennes die Kick-Off Konferenz des von der EU geförderten Projektes „Managlobal“ statt. Es untersucht die Übersetzung globaler Managementkonzepte und Wirtschaftspolitiken in die lokalen Praktiken von Unternehmen in Marokko, Senegal, Kamerun, Ghana und den Vereinigten Arabischen Emiraten.

Neben der Universität Bielefeld sind die Universität Rennes 2 und die Forschungseinrichtungen CNRS und AgroParisTech (Frankreich), die Universitäten Manchester und Abertay Dundee (Vereinigtes Königreich), die Universität Mohammed VI Polytechnique sowie die Business-School ISCAE und die Unternehmen Magreb Steel und Phone Assistance (Marokko), die Zayed Universität (Vereinigte Arabische Emirate), die Universität von Dakar (Senegal), die Universität von Douala (Kamerun) und die Universität von Ghana an dem Projekt beteiligt. Die Universität Rennes 2 koordiniert den Projektverbund. 

Das Bielefelder Team um Detlef Sack und Christian Steuerwald leitet das Editorial Board der Working Paper Series und ist für die Kommunikation und Veröffentlichung der Projektergebnisse verantwortlich. Die Forschung des Bielefelder Teams fokussiert vor allem vergleichende sozialstrukturelle und politökonomische Kontextuntersuchungen, komparative Policy-Analysen sowie ethnografische Studien in verschiedenen Organisationen.     

Für weiterführende Informationen siehe https://managlobal.hypotheses.org/

Konfenrenz im französischen Rennes
 

 

Gesendet von MRichter in Intern
Kommentare:

Senden Sie einen Kommentar:
  • HTML Syntax: Eingeschaltet

Kalender

« August 2019
MoDiMiDoFrSaSo
   
1
2
3
4
6
8
10
11
12
13
14
15
16
17
18
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31
 
       
Heute

Newsfeeds