Hintergrundbild

Sonderheft "Verbände unter Druck: Protest, Opposition und Spaltung in Interessenorganisationen" von D. Sack und C. Strünck erschienen

Veröffentlicht am 2. November 2016, 16:47 Uhr

Das neue Sonderheft der Zeitschrift für Politikwissenschaft "Verbände unter Druck: Protest, Opposition und Spaltung in Interessenorganisationen" , herausgegeben von Detlef Sack und Christoph Strünck, ist erschienen.

Nachdem sich die Verbändeforschung in jüngerer Zeit vor allem der Einflusslogik von Verbänden gewidmet hat, wendet sich das Sonderheft der Mitgliedschaftslogik von Assoziationen zu. Politikwissenschaftliche und politisch-soziologische Analysen beschäftigen sich mit den erheblichen Veränderungen bei den Unternehmensverbänden, den Gewerkschaften (inklusive dem Aufkommen der Spartengewerkschaften), der FIFA und den Ärztekammern. Für die Analyse der Mitgliedschaftslogik erweist sich Hirschmans Konzept von Loyalität, Widerspruch und Austritt als gemeinsamer theoretisch-konzeptioneller Ausgangspunkt. Mit Beiträgen von Werner Bührer, Beate Kohler-Koch, Thomas Haipeter, Sebastian Fuchs, Martin Behrens, Andreas Pekarek, Wolfgang Schroeder, Sascha Kristin Futh, Michaela Schulze, Hagen Lesch, Rainer Eising, Jürgen Mittag, Jörg-Uwe Nieland, Katharina van Elten und den beiden Herausgebern.

Gesendet von ack in Allgemein
Kommentare:

Senden Sie einen Kommentar:
  • HTML Syntax: Eingeschaltet

Kalender

« März 2019
MoDiMiDoFrSaSo
    
1
2
3
5
6
7
8
9
10
11
13
14
15
16
17
18
19
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31
       
Heute

Newsfeeds